Allianz Auslandsreiseversicherung

Internationale Reiseversicherung der Allianz

Die Premium-Reiseversicherung von Allianz Global Assistance bietet Ihnen Versicherungsleistungen wie Krankheitskosten im Ausland und CDW. Wozu Sie eine internationale Krankenversicherung benötigen. Möchten Sie für Ihren nächsten Urlaub eine internationale Krankenversicherung abschließen? Die Auslandsreisekrankenversicherung übernimmt nicht die Kosten für die Versicherung zu Beginn der Reise. Höchstnoten für die Reisekrankenversicherung von Würzburger und Allianz.

Internationale Krankenversicherung - Allianz Global Assistance

Für zwei oder mehr Menschen, die im gleichen Haus leben, kann eine Familien-Familienversicherung vereinbart werden. Pannenhilfe und Unfallbetreuung Die Versicherung "Pannen- und Unfallbetreuung" ist in der Schweiz und in Europa gültig. Medizinische Kosten im Inland Die Versicherung "Medizinische Kosten im Ausland" bezieht sich nur auf Menschen, die das Alter von achtzig Jahren noch nicht erreicht haben. Aufenthalt Abschließbar nur für Menschen mit festem Aufenthalt in der Schweiz.

Für die Versicherungsleistungen Assistance and Breakdown and Accident Assistance gibt es für gewisse Dienstleistungen eine beschränkte Deckungssumme. Die spezifisch versicherungspflichtigen Gefahren und Dienstleistungen sowie die Ausnahmen oder Einschränkungen unserer Versicherungspolicen sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AVB) ausführlich dargestellt.

Auslandskrankenkasse

Die bedeutendste Komponente der Reiseversicherung: die internationale Krankenversicherung! In manchen Fällen muss Ihre Fahrt nicht unbedingt eine spartanische Fahrt durch unerschlossene Gegenden oder eine Abenteuerfahrt mit anspruchsvollen sportlichen Aktivitäten sein, und Sie benötigen dennoch ärztliche Unterstützung. Werden Sie jedoch auf Auslandsreisen schwer erkrankt und müssen von einem Facharzt oder Spital versorgt werden, ist Ihr Ferienaufenthalt nicht nur rasch vorbei, sondern kann auch sehr kostspielig sein.

Mit der e-Card einen vollständigen Versicherungsschutz erhalten? Nein, denn die e-Card wird nur in staatlichen Spitälern und bei Medizinern mit Krankenversicherungsvertrag in den EU-Ländern anerkannt. Bei allen anderen Staaten erstattet die Landeskrankenkasse die anfallenden tatsächlichen Ausgaben nur teilweise (zwischen 27 und 84 Euro pro Tag für die ambulante Versorgung, rund 175 Euro pro Tag für die stationäre Versorgung in Krankenhäusern).

Selbst bei einer privatärztlichen oder Krankenhausbehandlung werden, wie in Österreich, nur diese Summen erstattet. Wenn die Auslandsbehandlung kostspieliger ist, müssen Sie den überschüssigen Teil aus eigener Kraft bezahlen: In der Tat sind die Reiseziele oft nur Privatpraxen und Spitäler, die für ihre Dienstleistungen entsprechende Gebühren erheben (bis zu 1000 ? pro Tag, in den USA und Kanada oft zehnmal!).

Im südlichen und östlichen Europa sind die ärztlichen Anforderungen an öffentliche Krankenhäuser nicht mit den üblichen häuslichen Anforderungen zu vergleichen und eine bestmögliche ärztliche Versorgung wird nur in Privatkliniken angeboten. Daraus können sich in kürzester Zeit bestandsgefährdende Aufwendungen von weit über 100.000 und mehr ergeben, es sei denn, Sie haben eine Auslandsreiseversicherung bei einer ausländischen Krankenversicherung erworben.

Wozu eine internationale Krankenversicherung abschliessen? Der Abschluss einer Auslandsreiseversicherung mit der internationalen Krankenversicherung von Allianz Global Assistance ist empfehlenswert. Während der Reise können wir Sie nicht vor ärztlichen Notsituationen schützen, aber wir können Ihre Ausgaben erstatten! Sämtliche Reiseversicherungspolicen mit internationaler Krankenversicherung von Allianz Global Assistance tragen die anfallenden Ausgaben für Ambulanzen und Stationärbehandlungen im In- und Ausland. Für alle Reisenden gilt, dass die Reisekosten erstattet werden.

Auch die Therapie von chronischen Krankheiten ist bei uns versichert und ein erforderlicher Haustransport mit Ambulanzjet ist zu 100% abgedeckt. Wer will schon in einem Spital im Ausland sein, wo man vielleicht nicht einmal die lokale Sprache beherrscht oder die ärztlichen Anforderungen nicht die gleichen sind wie in seinem Heimatland?

Mehr zum Thema