Allianz Krankenversicherung Zusatzversicherung

Krankenkasse Zusatzversicherung der Allianz

Wofür spricht sonst noch die Allianz Zusatzkrankenversicherung? Brauche ich überhaupt eine Zusatzversicherung? In der Regel rechnet die Allianz die Kosten direkt mit dem Krankenhaus ab. Durch eine Krankenversicherung sind Sie rundum gut versorgt. Mit der Allianz ambulanten Zusatzversicherung optimieren Sie Ihren Gesundheitsschutz.

  • Krankenzusatzversicherungen für Patienten der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG

Mit der ambulanten Zusatzversicherung der Allianz haben Sie neben der üblichen medizinischen Versorgung mehr Wahlmöglichkeiten und die größtmögliche Deckung. Gesundheitsversorgung: Wir teilen uns 80 prozentig die Aufwendungen für präventivmedizinische Untersuchungen - auch ohne Vorauszahlung der GKV. Bis zu 80 Prozentpunkte der Behandlungskosten durch einen Nichtmediziner oder alternative medizinische Maßnahmen wie z. B. homöopathische Maßnahmen einschließlich Medikamente werden von uns übernommen - bis zu 1000 EUR innerhalb von zwei Jahren.

Innerhalb von zwei Jahren ersetzen wir Ihnen die Anschaffungskosten Ihrer neuen Schutzbrille oder Kontaktlinse bis zu 300 EUR, auch wenn sich Ihr Sehvermögen nicht geändert hat oder Ihre Krankenversicherung sich nicht an den Anschaffungskosten beteiligte. Bei AmbulantBest übernehmen wir auch die Rückerstattung der Hörgerätekosten zusammen mit Ihrer ZKV. Natürlich: Mit der exzellenten Finanzkraft der Allianz gewährleisten wir Ihnen ein hohes Maß an Beitragssicherheit.

Wozu benötige ich eine Zusatzkrankenversicherung? Das Leistungsspektrum der GKV ist in den vergangenen Jahren zunehmend begrenzt. Sie können mit der Zusatzkrankenversicherung der Allianz für Ambulanzen eine bestmögliche ärztliche Betreuung sicherstellen, ohne die teuren Ausgaben selbst bezahlen zu müssen. Welche Vorteile hat die Spitalzusatzversicherung für die Vorsorge? Wesentliche präventive Untersuchungen werden von den GKVs mit eingeschränkten Möglichkeiten durchgeführt.

Im Rahmen der Hautkrebsvorsorge zahlen die Krankenkassen zum Beispiel nur für eine Sichtkontrolle. Andererseits trägt die Ambulanz der Allianz alle 24 Monate zu den Aufwendungen für bedeutsame Screening-Untersuchungen bei, zum Beispiel Hautkrebsvorsorge mit einem speziellen Lichtmikroskop ab 18 Jahren oder die Frühdiagnose von Glaukomen ab 40 Jahren. Übrigens sind die Vorteile unserer ergänzenden Ambulanzversicherung davon abhängig, ob sich Ihre Krankenversicherung an den Ausgaben trägt.

Wie viel bezahlen die Kassen für die Gläser? In der Regel wird die Brillenindustrie nicht mehr von der GKV gefördert - mit Ausnahme von Kinder oder stark sehbehinderten Menschen. Bei der Allianz Ambulanz-Zusatzversicherung bekommen Sie einen Beitrag für Ihre neue Brillenfassung, auch wenn sich Ihr Sehvermögen nicht geändert hat: im Preis AmbulantPlus 150 EUR, bei AmbulantBest 300 EUR innerhalb von 24 Jahren.

Wann beginnt meine stationäre Zusatzversicherung zu zahlen? Wenn eine Therapie bereits eingeleitet wurde oder von Ihrem Hausarzt beim Abschluss Ihrer Zusatzversicherung empfohlen wird, können wir noch nicht eingreifen: Daher ist es ratsam, frühzeitig eine Zusatzkrankenversicherung abzuschließen. Der Abschluss einer Zusatzversicherung ist daher ratsam. Für die Kostenerstattung von medizinischen Ausgaben können Sie fast jedes Dokument vorlegen ( z.B. Rechnung, Rezept oder Kostenvoranschlag).

Auch interessant

Mehr zum Thema