Allianz Private Krankenversicherungs ag Berlin

Die Allianz Private Krankenversicherungs ag Berlin

Stornierungsadresse der Allianz Privatkrankenversicherung. Gesellschaftte Krankenversicherung Aktiengesellschaft, Munich and Berlin. Vorstandsvorsitzende der Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München. Die Allianz Private Krankenversicherung-AG Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG. Krankenversicherungs-AG,;

Allianz Private Krankenversicherung-AG,; Free University of Berlin.

Kontaktinformationen

08.02.2013: Die Verarbeitung findet nur unter der Bezeichnung "Versicherung" oder "Schadensnummer" statt. Finden Sie jetzt heraus, was die Allianz Private Krankenversicherungs-AG über Sie erfährt! Fünf Sterne: Vier Sterne: Drei Sterne: Zwei Sterne: Ein Stern: Ein Stern: Hat etwas mehr Zeit in Anspruch genommen, wurde aber sympathisch und umfassend/ verständlich geantwortet, sehr detaillierte Angaben, für die verwendeten internen Kürzel muss eine kostenfreie 0800er-Nummer gewählt werden.

Allianz Private Krankenversicherungs-AG / Kapitalschutz wirkt dem entgegen....

Eine vom Meinungsforschungsinstitut Emnid im Namen der Allianz Private Health Insurance durchgeführte Studie zeigt, dass zur Bewältigung der langfristigen Finanzprobleme der Kranken- und Pflegeversicherung eine erneute, dieses Mal grundlegende Systemreform erforderlich ist. "Die 32 Prozentpunkte glauben gar, dass weitere Reformen dringlich sind", sagte Dr. Ulrich Rumm, Vorsitzender des Vorstands der Allianz Privataten Krankenversicherungs-AG in Berlin.

Lediglich 12 Prozentpunkte halten eine Reform für unnötig oder 7 Prozentpunkte für vollkommen aussichtslos. Der Konflikt besteht seit einigen Wochen zwischen den Polen Volksversicherung und Gesundheitsprämien. "Dass sie weiterhin nach dem Pay-as-you-go-System funktionieren, ist nach wie vor der ausschlaggebende Designfehler in beiden Designs", sagt Rumm. "Werden in der restlichen Zeit keine Finanzierungselemente in die Krankenkasse eingebracht, sind Rationierungen und Leistungseinschnitte droht.

Laut Rumm muss dem Buerger gesagt werden, dass es jetzt schon jetzt noetig ist, um die Beitraege der Kranken- und Pflegeversicherung kuenftig bei gleichbleibend hoher Qualitaet vergleichsweise konstant zu hoehen Preisen zu erhalten. "Letztendlich muss klargestellt werden, dass es eine individuell kalkulierte Rückstellung für die Gesundheitsausgaben jedes Individuums im hohen Lebensalter gibt", so Rumm weiter.

Denn in Deutschland ist es wichtig, eine Reformierung zur nachhaltigen Finanzierbarkeit der Krankenkasse auf der Grundlage eines gesellschaftlichen Konsens, unabhÃ?ngig von der jeweiligen Konstellation, zu erwirken. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass eine Volksversicherung bis 2015 zu einer Senkung der Prämienhöhe um nur 0,2 Prozent führen würde. Dagegen hätte die Krankenprämie den Vorzug, dass die Umverteilung der Einkommen von der GKV ordnungsgemäß getrennt würde.

Laut Rumm ist der Bevoelkerung die Reformvorschlaege im Gesundheitssystem viel zu wenig bekannt. 53 Prozentpunkte der Teilnehmer konnten laut Emnid nichts von vornherein mit der Volksversicherung in Zusammenhang gebracht werden. Allerdings waren 8 Prozentpunkte der Meinung, dass jeder die gleichen Prämien in einer Volksversicherung bezahlen müsste. 55% der Teilnehmer äußerten sich zur Krankenprämie, äußerten sich aber in ihren Aussagen, dass sie die Krankenprämie in erster Linie mit den Prämienmodellen und Variationen der Prämienrückzahlungen in der GKV verbind.

Er verlangte, dass die Gesetze auf lange Sicht nachhaltig seien. Deshalb hat sich die Allianz Private Krankenversicherung entschieden, ihre neue Zahnzusatzversicherung um eine zukunftssichere Variante zu erweitern, um den Kundinnen und Verbrauchern bei weiteren Änderungen die nötige Absicherung zu geben. Die Allianz Private Krankenhausversicherung hat mit ihrer Generations-Versicherung ein Konzept erarbeitet, das es erlaubt, die Kapitaldecke zu stärken.

Weiterführende Pressemitteilungen der Allianz Privataten Krankenversicherungs-AG unter www.allianzgroup.com/aktuell. Abweichend davon ergeben sich auch aus dem Umfang oder der Frequenz von Versicherungsfall, Stornoquote, Mortalität bzw. Morbidität.

Mehr zum Thema