Allianz Privatversicherung

Die Allianz Privatversicherung

Das Plus: Die Allianz PKV bietet auf Wunsch eine flexible Absicherung für verschiedene Leistungsstufen. Mit welchen Tarifen der privaten Krankenversicherung sind Sie optimal bedient? What is the Allianz offer in comparison? as "Sportverein Allianz Private Krankenversicherung" München e. V.

further. Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne über Ihre individuelle Privatversicherung!

Privatkrankenversicherung Allianz| Prüfung 2018

Als eine der großen Versicherungsgruppen auf dem deutschsprachigen Raum umfasst die Allianz neben der privaten auch andere Versicherungssparten. Jeder, der großen Wert auf eine etablierte Versicherung achtet, ist bei der Allianz in guten Händen. Die private Krankenkasse der Allianz, AktiMed, entwickelte sich im Testverfahren anders, was auf die leicht gestiegenen Kosten zuruckzuführen ist.

Der PKV der Allianz ist auch im Jahr 2018 im Testverfahren des DISQ (Deutsches Institut für Servicequalität) mit dabei. Verglichen mit dem Gesamtjahresergebnis des Vorjahres entwickelt sich die Allianz wesentlich schwächer. Die Gesamtergebnisse setzen sich aus den beiden Testergebnissen Leistung und Bedingungen zusammen, von denen je 50 vH in das Ergebnis eingehen.

Bei der Kundenbetreuung ist die Allianz nicht so überzeugend. Bei 20 PKV-Providern hat das DSI sowohl den Dienst als auch das Preis-Leistungs-Verhältnis getestet und bewerte. Private Krankenversicherungen Die Allianz entwickelt sich wie immer gut und steht auf dem dritten Rang. Die Allianz ist damit einer der besten Anbieter.

Das Finanzdienstleistungsinstitut hat Ende 2016 eine umfassende Untersuchung zu den Vollkostensätzen der Privatkrankenversicherung herausgegeben. Die Allianz hat in jeder der Schutzkategorien Standard und Premium je einen Preis bewerte. So hat das Deutsches Hochschulinstitut für Servicequalität kürzlich eine Untersuchung über private Krankenversicherer durchgeführt und Ende Mai 2016 publiziert. Der PKV der Allianz nimmt den ersten Rang ein und ist mit 80,2 Prozentpunkten der Testgewinner der Studie.

Besonders im Bereich der Leistungen überzeugte die Versicherung, da sie vom Analysehaus Frank und Bornberg die besten Bewertungen für alle Produktekategorien erhielt. In der Servicebranche verpasst sie die Qualitätsbewertung "gut" nur geringfügig, besticht die Testpersonen aber mit ihrer kostenlosen Telefonhotline und einem sehr aussagekräftigen Webauftritt (Quelle). Die Allianz wurde zwischen 2012 und 2016 von fast allen Rating-Agenturen als gut bewert.

Vor allem die private Gesundheitsvorsorge wurde mehrmals mit guten Resultaten erprobt. Nach der erstmaligen Berücksichtigung der Allianz 2014 durch die Asekurata im Jahr 2014 erfolgte im Jänner 2016 eine neue Evaluierung (Quelle). Auch in der Gesamtrangliste bekommt die Allianz ein "sehr gutes" Ergebnis. Die Allianz ist besonders in den Themenfeldern Security, Success und Contribution Stability überzeugend und wird für ihre Dienstleistungen mit einer "exzellenten" Auszeichnung ausgezeichnet.

In der Studie vom 10. September 2015 hat sich das Institut für Finanzdienstleistungen mit der Situation der PKV auseinandergesetzt. Dabei belegt die Allianz in zwei von drei Gebieten (Quelle) den ersten Position. Die Allianz konnte mit dem Tarif AktiMedPlus (AMP90PU) im jüngsten Testfall von Frank und Bornberg überzeugen: Der Versicherungskonzern erhielt im FB-Rating die Bestnote FFF (Note 1,0).

Im Gewinntarif bezahlt die Allianz die Kosten für medizinische Dienstleistungen, präventive medizinische Untersuchungen, Impfungen, Medikamente und Transporte zu 90 vH mit einem Selbstbehalt von bis zu 500 vH. Darüber hinaus zahlt sie 100 vH. Darüber hinaus erbringt die Allianz 100-prozentige stationäre und zahnärztliche Dienstleistungen mit einem Selbstbehalt von 500 auf.

Die Allianz wurde als eine der wenigen in Deutschland von international tätigen Rating-Agenturen auch als Gesellschaft eingestuft. Im Unterschied zu den beiden anderen Versicherungsgesellschaften hat die Allianz keine Möglichkeit, auf einen qualitativ hochwertigeren Schutz zu wechseln. Im Gegenzug werden nur noch Hansemerkur und Allianz die Rücktransportkosten aus dem In- und Ausland mittragen.

Die Allianz Krankenhausversicherung wurde im Jänner 2014 vom deutschen Analyse-Unternehmen Assekurata erstmals geprüft und erhielt auf Anhieb das zweitbeste Prädikat von A+. Zu Beginn des Jahrs 2014 zeichnete das German Finance Services Institute die Allianz mit den besten Leistungen in allen Belangen aus. Es sei betont, dass die Allianz ausdrücklich für ihren hervorragenden Kundenservice gewürdigt wurde.

Das Testergebnis ist nicht für alle Bewertungen eine Selbstverständlichkeit, sondern das Unternehmen ist nicht mit außergewöhnlich gutem Kundenservice, sondern mit stabilen konjunkturellen Rahmenbedingungen verbunden. Zu einem etwas anderen Schluss kommt das Bundesinstitut für Servicequalität (Quelle). Laut DISQ-Ergebnissen wird sich die Allianz im Jahr 2015 noch weiter verschlechtern (Quelle).

Aufgrund einer massiven Beeinträchtigung der Unterkategorie Dienstleistung belegt die Allianz in der Gesamtbewertung nur noch den 15. des Jahres. Dort gleitet die Allianz auf den zweitletzten Punkt (19). Wenigstens im Bereich der Leistungen kann die Versicherung ihren vierten Position halten. In der PKV-Prüfung der Sammlung Warnentest vom Mai 2014 (Fianztest, Heft 5/2014) wurden die PKV-Tarife der Allianz mit Durchschnittswerten betrachtet.

Dies ist auch auf die oft gestiegenen Prämien zurückzuführen, die die Allianz für ihre Krankenkasse erhebt. Oft werden die Privatkrankenkassen für ihre Beitragssteigerungen kritisiert. Doch wie der Map Report 872 "Rating Private Krankenversicherung" belegt, hat die Allianz ihre Prämien im Zeitabschnitt 2000 bis 2015 nur um 2,9 Prozentpunkte gesteigert.

Dadurch wird sie in der Gesamtbewertung einen guten vierten Rang einnehmen. Für die Mitarbeiter ist die Krankenkasse der Allianz ebenso interessant wie für Mediziner, Angestellte, angehende und Selbstständige. Bemerkenswert interessant ist das Prämienprogramm, das eine maximale Prämienrückerstattung von 45 Prozentpunkten bei Nichtzahlung von Leistungen ermöglicht. Die Allianz leistet mit ihrer Privatkrankenversicherung einen wesentlichen Beitrag zu ihrem großen und anhaltenden Erfolgskurs als leistungsstarke und weltweit anerkannte Versicherungsgesellschaft.

Das Unternehmen ist in dieser Hinsicht besonders überzeugend durch seine anerkannte gute finanzielle Situation. Im jährlichen Kundenreport - "Ergebnis für den Patienten - 2014" können die Versicherungsnehmer ihre Gesundheitskasse auswerten. Bereits 2013 hat die Allianz ein sehr gutes Rating erhalten. Im Jahr 2014 konnte sie dies noch weiter ausweiten. Das Gesamtrating besteht aus elf Gebieten, unter anderem aus diesen Bereichen:

Mehr zum Thema