Arag Düsseldorf Kontakt

Kontakt Arag Düsseldorf

wir sind Ihr persönlicher und kompetenter Partner in Düsseldorf und Umgebung. In dieser Woche haben wir mit Dr. Ina Baumann von der ARAG SE in Düsseldorf gesprochen. (SGE) ist nicht eines der Angebote des Düsseldorfer Familienunternehmens. Leistungen des ARAG Konzerns, einschließlich Versicherungsleistungen, Pensionsleistungen und Urlaubsversicherung.

Anonyme Berichterstattung der Mitarbeiter des ARAG Konzerns.

Auf diese Weise können Sie uns erreichen

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt, um Ihnen den besten Dienst zu bieten. Repräsentanz der ARAG Versicherungen. Möchtest du deinen Consultant persönlich ansprechen? Unsere neue Dienstleistung für alle Rechtsschutz- und Sachversicherungskunden: Sie haben mit der ARAG Wallet Card immer alle Hotline-Nummern für die Schadenmeldung und die Adressdaten Ihres zuständigen ARAG Fachberaters auf Ihrem Handy zur Hand!

Edit | < Quelltext bearbeiten]

Bei dem ARAG Terrassenhaus (auch Treppenhaus genannt) in der Dortmunder Innenstadt in der Dortmunder Innenstadt war es ein dreigliedriger Baukomplex, der aus einem zwölfstöckigen Treppenhaus, einem querliegenden, drei Stockwerken umfassenden Tiefgeschoss und einem einstöckigen Geschäft bestand. Es war eines von drei Gebäuden aus den 1950er und 1960er Jahren, die die ARAG-Versicherung am Moersbroicher Ei im Nordosten von Düsseldorf gebaut hat. 3 ]" Clotz verweist vor allem auf die Einmaligkeit der Volksinitiative und die unverwechselbare urbane Identität des Gebäudes: "Nach einer längeren Planungsphase und vielen Versuchen, den alten Bau zu erhalten, zu vervollständigen und zu verlängern, um ihn letztendlich zu renovieren, kam es zu einer vollständigen Zerstörung.

Die JG No. 12, December 1991. In: Heinrich Klotz: Paul Schneider von Erleben. Designs und Gebäude. Verleger Gerd Hatje, Osterfildern near Stuttgart 1996, p. 174. 11. November 1996 und ? abbcd Heinrich Klotz: Paul Schneider von Erleben. Designs und Gebäude. Verleger Gerd Hatje, Osterfildern near Stuttgart 1996, p. 86. from Heinrich Klotz: Paul Schneider von Diesleben.

Designs und Gebäude. Verlags Gerd Hatje, Osterfildern bei Stuttgart 1996, S. 172 (Erweiterung des Treppenhochhauses an der Düsseldorfer Breitstraße als Huckepack-Lösung und anschließende schlagartige Zerstörung). "Verglichen mit.... war das Los der Wiederbelebung eines weiteren Frühwerkes des Baumeisters, des Treppenwolkenkratzers an der Düsseldorfer Breitstraße, sehr umstritten. Eine so prägnante Herangehensweise offenbart einen grundlegenden Charakter des Architekten: Seit der Vorfeldarchitektur der Haniel-Garage und der Rohrfassade des Mannesmann-Hochhauses hat Schneider von Esleben immer wieder unkomplizierte Antwortmöglichkeiten auf die vielfältigste Weise und mit den verschiedensten Folgen erforscht; seine Lösungsansätze waren oft auffällig und kompromisslos geradlinig, was nur die Ursprünglichkeit und Unverfälschtheit der Designs gefördert hat.

"Heinrich Klotz: Paul Schneider von Erleben. Entwurf und Gebäude, Verlags Gerd Hatje, Oostfildern bei Stuttgart 1996, S. 25 (Ergänzung zur Einleitung 1987-1997 durch Heinrich Klotz). Ort: Düsseldorf-Tageszeitung. In: Heinrich Klotz: Paul Schneider von Erleben. Designs und Gebäude. Verleger Gerd Hatje, Osterfildern bei Stuttgart 1996, S. 175. Martin Großmann: Abbruch des Ackerbaus.

Heinrich Klotz: Paul Schneider von Dasleben. Designs und Gebäude. Verleger Gerd Hatje, Oostfildern bei Stuttgart 1996, S. 175. ? Weiter oben. Einleitung in die Düsseldorfer Baugeschichte: ? ab Jürgen Wiener. Darin: Roland Kanz, Jürgen Wiener (Ed.): Architecture Guide Düsseldorf. Berlin 2001, S. XI-XXII, plus S. XXII. ? Michael Brockerhof: Düsseldorf wie es war.

Der drosteverlag, Düsseldorf 2008, ISBN 978-3-7700-1277-0, S. 49. Heinrich Klotz: Paul Schneider von Erleben. Designs und Gebäude. Gerd Hatje Verlagshaus, Osterfildern bei Stuttgart 1996, S. 25 (Ergänzung zur Einleitung 1987-1997 durch Heinrich Klotz). Das ist Paul Ernst Wentz: Architekturbüro Düsseldorf. Gretl Hoffmann: Reiseleiter für moderne Architektur: Deutschland: Deutschland: BRD und West-Berlin.

J. Hoffmann, 1968, S. 46 Heinrich Klotz: Paul Schneider von Erleben. Designs und Gebäude. Verleger Gerd Hatje, Osterfildern near Stuttgart 1996, pp. 86-89. Heinrich Klotz: Paul Schneider von Dasleben. Designs und Gebäude. Verleger Gerd Hatje, Oostfildern bei Stuttgart 1996, S. 172-176.

Mehr zum Thema