Axa Private Zusatzkrankenversicherung

Private Zusatzkrankenversicherung Axa

In einem Privatkrankenhaus mit Einzelbett sowie in einem Privatkrankenhaus begrenzt. Als private Zusatzkrankenversicherung wird die Heilpraktiker-Zusatzversicherung angeboten. Aus diesem Grund schütze ich mich bei AXA privat. Der ambulante Bereich der Axa-Zusatzversicherung erstattet die naturheilkundliche Behandlung durch Heilpraktiker und Ärzte sowie Sehhilfen.

Stationäres Zusatzversicherungsgeschäft: Abschluss einer kostengünstigen Police

Außerdem können Sie sich mit der KHT Krankenhaus-Tagesgeldversicherung bestens gegen weitere Ausgaben absichern. Welche Tarifvariante ist für Sie am besten geeignet? Das sind die Preise unserer Spitalzusatzversicherung für Sie im Vegleich. Vorraussetzung ist, dass der Krankenhausaufenthalt vollstationär ist und die stationäre Versorgung im Spital medikamentös vonnöten ist. Vorraussetzung ist, dass der Krankenhausaufenthalt vollstationär ist und die stationäre Versorgung im Spital medikamentös ist.

Welche Vorteile hat die Spitalzusatzversicherung? Bei uns genießen Sie wesentliche Vorteile, wie z.B. die Betreuung durch den Chefarzt oder Facharzt oder z.B. die Unterkunft in einem Einzel- oder Doppelzimmer, so dass Sie neben der optimalen Versorgung auch die für Ihre Erholung entscheidende Auszeit vorfinden. Darüber hinaus bestimmen Sie selbst, in welches Spital Sie mit Genehmigung der Krankenkasse gehen wollen.

Der Comfort Start Tarife deckt die Übernachtungskosten für die begleitende Person eines Babys bis zum Alter von fünf Jahren. Zusätzlich ist der Versicherungsvertrag für rückversicherte Säuglinge für 4 Kalendermonate kostenlos, wenn ein Muttertier auch im Comfort oder Comfort Start Tarifen zusätzlich sozialversichert ist. Werden bei der ambulanten Ergänzungsversicherung der Wartezeit erlassen?

Weshalb ist die Prämie im Comfort Start Tarife so niedrig? Aufgrund der knappen Finanzmittel wird dann eine bezahlbare Zusatzkrankenversicherung gesucht, die ihnen im Falle einer Krankheit den Rang eines privaten Patienten verleiht. Damit trotz niedriger Aufwendungen eine lückenlose Sicherung möglich ist, werden keine Altersvorsorge in den Beiträgen berücksichtigt. Spitalzusatzversicherungen ermöglichen Ihnen die kostenlose Wahl des Spitals (mit Ausnahme von Privatkliniken).

In welchem Spital mit Krankenversicherungszulassung Sie sich behandeln lassen wollen, bestimmen Sie selbst. Nur wenn die GKV die Aufwendungen für den allgemeinen Krankenhausdienst trägt, werden die Aufwendungen für die Leistung übernommen. Gibt es neben den Einzel- oder Zweibettzimmern und dem Chefarzt noch weitere Ausgaben? Der Versicherte der GKV muss sich an den Aufwendungen für bestimmte Leistungsarten beteiligt.

Hast du irgendwelche Probleme mit der Krankenkasse?

Spitalzusatzversicherung für Ihr Wohlergehen

Für eine gute medizinische Versorgung und mehr Wohlergehen müssen Sie mit einer Krankenkasse aus eigener Kraft bezahlen. Mit der privaten ambulanten Zusatzkrankenversicherung haben Sie dann ein bequemes Plus: Sie umfasst beispielsweise die Leistung eines Heilarztes, Gesundheitsvorsorge, Selbstbehalte für Arzneimittel sowie für Brille und Hörgerät. Die ambulanten Zusatzversicherungen auf einen Blick:

Naturheilkundige und Naturheilkundige: Ihre Behandlungsmethode subventionieren wir durch Naturheilkundige und Naturheilkundige. Die Lasertherapie wird auf Anfrage auch im MED Comfort Start Tarife subventioniert. Kostengünstiger Schutz: Eine zusätzliche Versicherung für Brillen und Hausärzte ist ab 5,68 EUR erhältlich. Was ist eine "ambulante" Krankenzusatzversicherung? In der Regel wird die Ambulanz von einem Hausarzt oder Spezialisten in seiner Arztpraxis übernommen.

In einigen Krankenhäusern werden auch Ambulanzen angeboten, in denen Sie die Praxis am Tag der Therapie aufgeben können. Die Ambulanz wird von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse übernommen, z.B. wenn Sie krankgeschrieben sind. Allerdings deckt das SHI-System nicht alle Möglichkeiten der Ambulanz ab. Aus diesem Grund haben Sie die Option, eine ergänzende Ambulanz abzuschließen:

Abhängig vom Preis können Sie einen Zuschuss für die Ausgaben verschiedener ambulanter Dienste erhalten. Weshalb ist eine stationäre Ergänzungsversicherung nützlich? In der Ambulanz ist eine private Zusatzkrankenversicherung (inkl. Brillenversicherung) durchaus Sinn, um nicht auf diese und andere Behandlungsmöglichkeiten zu verzichtet oder die anfallenden Ausgaben selbst übernehmen zu müssen: Damit können Sie Dienstleistungen von Heilpraktikern und Ärzten für naturheilkundliche Anwendungen subventionieren - von ayurvedisch über homöopathisch bis hin zur altchinesisch....

Darüber hinaus können visuelle Hilfen und, je nach Tarifen, auch die Laserbehandlung der Tränen durch die Krankenkasse abgedeckt werden. Sie können auch die Vorteile von präventiven medizinischen Untersuchungen und Schutzimpfungen mit dem passenden Preis nutzen, wenn es für Sie Sinn macht. Damit müssen Sie nicht an Ihrer gesundheitlichen Situation festhalten und können ganz unkompliziert mehr Chancen nutzen - zum Beispiel, wenn die konventionelle Schulmedizin an ihre Leistungsgrenzen stösst.

Gelten die ambulanten Zusatzversicherungen auch im Inland? Bei Erkrankung im fremden Land ist die so genannte EHIC (European Health Insurance Card) seit 2004 innerhalb der EU und in einigen Nicht-EU-Ländern wie Island, Norwegen und der Schweiz gültig. Die GKV übernimmt jedoch nur den nach deutschem Recht üblichen Teil der Auslagen.

Die ambulante Krankenzusatzversicherung ermöglicht Ihnen eine Vielzahl von Vorteilen für andere Heilverfahren und -mittel, für Präventivuntersuchungen sowie für die Gesunderhaltung von Auge und Ohr. Die MED-Tarife bieten Ihnen eine vorteilhafte Zusatzleistung zu Ihrer GKV: Bereits ab 5,68 EUR pro Monat profitieren Sie von einem wirkungsvollen Krankenschutz mit einer Gesamtvergütung von bis zu 500 EUR pro Jahr für Heilpraktikerbehandlungen und Medikamente.

Mit dem MED Comfort Tarifen wird das Vorteilspaket des MED-Tarifs von 12 Euro pro Kalendermonat um erhöhte Subventionen für Heilpraktiker und Naturheilpraktiker sowie für Präventivmedizinische Untersuchungen, Schutzimpfungen und Medikamente, Heilmittel und Hilfen erweitert. In Summe können Sie alle zwei Jahre bis zu 2000 Euro beanspruchen. Darüber hinaus können Sie sich die Anschaffungskosten für Brille und Linsen innerhalb von zwei Jahren bis zu einem Betrag von 300 Euro vollumfänglich ersetzen nachholen.

Bei Hörgeräten können Sie achtzig Prozentpunkte der Anschaffungskosten bis zu 500 Euro aufbringen. Besteht eine Wartefrist, bevor ich die Vorteile nutzen kann? Bereits nach drei Monate können Sie jedoch nahezu alle Dienstleistungen in vollen Zügen nutzen. So gibt es z. B. eine Wartefrist von acht Wochen, bevor Sie die Akupunkturkosten im Kreissal erstattet bekommen.

Seien Sie unbesorgt: In Akutfällen gibt es keine Wartezeiten für die tarifvertraglichen Vorteile. Zum Beispiel, wenn Sie einen Arbeitsunfall hatten, ist die stationäre Ergänzungsversicherung direkt für Sie da. Muß ich gesundheitliche Fragen vor dem Abschluß einer stationären Ergänzungsversicherung abklären? Wenn Sie sich bereits im Vorfeld über die Einsatzmöglichkeiten der stationären Zusatzversicherungen erkundigen wollen, können Sie uns unter 0800 3203205 erreichen.

Werden die Kleinen in die ambulante Zusatzkrankenversicherung aufgenommen? Im Gegensatz zur GKV sieht die ambulante Krankenzusatzversicherung nicht vor, dass Sie Familienangehörige wie z. B. für Kleinkinder oder Ehegatten kostenfrei absichern können. Haben Eltern den MED- oder MED-Komfort (Start) Tarifen geschlossen, können Sie Ihr Baby auch innerhalb der ersten zwei Lebensmonate ab dem Zeitpunkt der Entbindung absichern.

Inwiefern kann ich meine stationäre Zusatzkrankenversicherung auflösen? Sie können die stationäre Ergänzungsversicherung nach der vertraglich festgelegten Laufzeit von bis zu zwei Jahren zum Ende eines jeden Beitragsjahres und mit einer Kündigungsfrist von drei auflösen. Die Erstattung von Ambulanzleistungen ist wie folgt? Bei den Zusatzversicherungsleistungen kommt das so genannte Erstattungsprinzip zur Anwendung, das auch von der Privatkrankenversicherung angewendet wird:

Ihre Ärztin oder Ihr Ärztin schickt Ihnen eine Abrechnung für die zusätzliche Leistung, Sie schicken uns die Abrechnung direkt oder per Brief und innerhalb kürzester Zeit (ein bis zwei Wochen) wird der Rechnungsbetrag auf Ihr Bankkonto gebucht. Das Erstattungsprinzip verwenden Sie nur, um die Leistung der Ambulanzen Zusatzversicherungen in anspruch zu nehmen. der Antrag auf Erstattung wird gestellt.

Sie erhalten dann die anfallenden Gebühren gemäß dem Tarif zurueck. Dies ist in der Tat viel früher, als Sie die Abrechnung an Ihren Hausarzt bezahlen müssen - denn die meisten Mediziner und Hausärzte haben eine Zahlungsfrist von vier Kalenderwochen. Deckt die Spitalzusatzversicherung auch die Zahnmedizin? Nein, die Ambulanzen sind nicht mit Zahnarztleistungen ausgestattet.

Deckt die ärztliche Krankenzusatzversicherung auch die Krankenhausbehandlung ab? Die ambulanten Leistungen wie z.B. präventive ärztliche Untersuchungen sind ebenfalls in der Zusatzkostenversicherung enthalten, wenn sie in einem Spital erbracht werden. Ebenfalls werden von der ambulanten Krankenzusatzversicherung keine Übernachtungskosten in Einzel- oder Doppelzimmern oder für die Behandlung durch einen Chefarzt übernommen. Deckt die Ambulanz die Psychotherapie ab?

Für den Abschluss einer psychotherapeutischen Versorgung brauchen Sie keine zusätzliche Ambulanzversicherung. In der MED Comfort Tarife ersetzen wir Ihnen achtzig Prozentpunkte der anfallenden Präventivuntersuchungen und Impfschutz. Fördert die Ambulanz die Leistung des Privatarztes? Ja, die Behandlungskosten durch einen Hausarzt können von der zusätzlichen Ambulanzversicherung erlangt werden.

Private Ärzte sind in der Regel nicht zur Versorgung von Patientinnen und Patientinnen mit der gesetzlichen Krankenversicherung ermächtigt. Die Kosten der Versorgung werden daher nicht durch das Krankenkassensystem gedeckt. Wenn Sie jedoch eine durch die ambulante Ergänzungsversicherung abgedeckte Dienstleistung in anspruch nehmen wollen, können Sie sich auch von einem Hausarzt als Patient der gesetzlichen Krankenversicherung betreuen und sich z.B. einer Akupunktur unterziehen der....

Mehr zum Thema