Basistarif Private Krankenversicherung

Grundpreis für die private Krankenversicherung

Durch die Verpflichtung der privaten Krankenkassen, obligatorische Grundtarife anzubieten, wurde die Gleichstellung mit den Standardleistungen des GKV-Systems gewährleistet. Was Sie über den Grundpreis der privaten Krankenversicherung wissen müssen, erfahren Sie hier. Die Versicherung im Grundtarif (siehe unten). Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Basistarif. Persönliche Krankenversicherung: Was Sie wissen müssen.

Verein der Privatkrankenkasse e.V.

Die private Krankenversicherung offeriert seit dem Jahr 2009 den obligatorischen Grundtarif. Der Basistarif ist ein rechtlich festgelegtes Erzeugnis, das in Form, Ausmaß und Betrag mit den Dienstleistungen der GKV verglichen werden muss.

Die Grundvergütung muss den Leistungsumfang der GKV nachahmen. Bei Kürzung der Leistung wird auch der Basissatz umgestellt. Gleiches trifft auf den Grundpreis zu. Der Höchstbeitragssatz ist als maximaler Beitrag der GKV zuzüglich des mittleren Zuschlagssatzes der Kassen (2017 682,95 Euro/Monat) gesetzlich festgelegt. Im Grundtarif muss ein Versicherungsnehmer nicht mehr zahlen - bis zu diesem Betrag bezahlt er aber auch, wenn sein Gehalt fällt, z.B. als Pensionär.

Der Basistarif berechnet im Gegensatz zum GKV-System für jede Versicherungsnehmerin eine eigene Prämie. Private Krankenversicherungen sind angehalten, einer Gruppe von Personen den Zutritt zum Grundtarif zu erteilen. Bei der Grundrate gibt es einige besondere Merkmale bezüglich der Aufzeichnungsbedingungen. Daneben gibt es für den Risikoabgleich ganz konkret Regeln. Die Höhe des Beitrags im Grundtarif ist in der Regel vom Lebensalter der Versicherungsnehmerin oder des Versicherungsnehmers abhängt.

Ungeachtet dessen wird sie ab einer gewissen Größe mit einer Kappe versehen. Die pro Versicherter zu zahlenden Höchstbeiträge entsprechen dem in der GKV geltenden Maximalbeitrag zuzüglich des Durchschnittszuschlags der KZ. Im Basistarif wird ein Versicherungsschutz angeboten, der in Form, Ausmaß und Betrag mit der GKV übereinstimmt. Zukünftige Ausschlüsse und Kürzungen von Leistungen in der GKV werden daher ebenfalls in den Grundtarif aufgenommen.

In der Grundvariante sind noch einige weitere Bestimmungen zu berücksichtigen.

Dienstleistungen im Grundtarif des Verbandes der Privataten Krankenversicherung e.V. (Verband der Priva)

Im Grundtarif wird ein nach Typ, Ausmaß und Betrag mit der GKV vergleichbarer Versicherungsschutz angeboten (§ 12 Abs. 1a VAG). Zukünftige Ausschlüsse und Kürzungen von Versicherungsleistungen in der GKV werden daher ebenfalls in den Grundtarif aufgenommen. Pflege sind in der GKV erlaubt. Der Bundesverband der Kassenärzte und der Bundesverband der Kassenärzte sind für den Grundtarif zur Sicherstellung der medizinischen Betreuung im Rahmen der im Grundtarif abgedeckten Leistung angehalten (§ 75 Abs. 3a SGB V).

Gleiches trifft auf Zahnmediziner und psychotherapeutische Fachkräfte zu (§ 72 Abs. 1 SGB V).

Mehr zum Thema