Bbk München Krankenkasse

Krankenkasse Bbk München

Aus der Vielzahl der Unternehmen werden wir für Sie die Angebote von BBK vergleichen und Ihnen helfen, den für Sie besten individuellen Tarif zu finden. Die Bayerische Beamten- krankenkasse in München mit Beiträgen von Menschen wie Ihnen und mir. Wirtschaftscoach und Trainer (bbk München). Die Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Mann, die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München als verantwortliche Institution.

Service Center München I

Erforderliche Chips tragen dazu bei, eine Website benutzbar zu machen, indem sie grundlegende Funktionen wie die Navigation auf der Website und den Zugang zu sicheren Bereichen der Website bereitstellen. Ohne die nachfolgenden Cookie kann diese Website nicht richtig funktionieren: Schützt Ihre Einstellung zur Nutzung von Chips. Statistik- Chips unterstützen uns dabei zu erkennen, wie Benutzer mit unseren Websites umzugehen haben.

Für den Betrieb verwenden wir die Open-Source-Software Matomo, die auf unseren Rechnern eingesetzt wird. Marketing-Objekte werden zur Verfolgung des Weges der Besucher auf Websites eingesetzt. Auf diese Weise können wir ermitteln, welches Werbefahne Sie auf unsere Website weitergeleitet haben. Dies sind kleine Teildateien, die von Websites genutzt werden, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können wir auf Ihrem Computer gespeicherte Cookien verwenden, wenn sie für den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Website vonnöten sind. Auf dieser Website werden verschiedene Arten von Cookie eingesetzt. Es gibt einige Cookien, die von Dritten gesetzt werden und auf unseren Webseiten auftauchen.

HörgerÃ?te nur zum Teil zurÃ?ckgezahlt, weil "angemessene Pflege" versicherungstechnisch so etwas nicht geht, meine die AG MÃ?nchen im VerhÃ?ltnis 159 C 26871/10 : PKV BU Blog

Immer wieder kommt es bei der Kostenerstattung von Hörapparaten zu Auseinandersetzungen und Streitigkeiten zwischen der Versicherungsnehmerin und der Krankenkasse (GKV) oder der PKV. Vor einiger Zeit musste auch das Landgericht München einen solchen Prozess beschließen, in dem es um die Kostenerstattung für ein Audiogerät ging.

Zuallererst ist zu erwähnen, dass es sich um ein Amtsgericht urteilen lässt, und selbst wenn dieses inzwischen rechtsverbindlich geworden ist, hat es keine weitere Rechtsverbindlichkeit für andere Gerichtsurteile. Eine Münchner Versicherte hatte in diesem Falle gegen ihre private Krankenversicherung geklagt, da diese ihr nur einen Anteil von 2.124 an den gesamten Kosten von 4.105 Euro zurückerstatten wollte.

Begründet wurde die Beschränkung und damit die Rechtfertigung für die Leistungskürzung mit einem Wortlaut in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der betreffenden Gesellschaft. Darin heißt es im Detail: "Hörgeräte werden in entsprechender Verarbeitung erstattet", aber diese Beschränkung "angemessen" ist eine sehr elastische und vor allem unbefristete Laufzeit. Sie kam, wie es kommen musste, und die Ansichten "was jetzt angebracht ist" spreizten sich zwischen dem Versicherten und dem Erstversicherer.

Obwohl der Klient offensichtlich glaubte, dass die vorgeschriebenen Hilfsmittel geeignet seien, schätzte der Versicherungsgeber die Ausgaben als zu hoch ein. Selbst wenn nach Ansicht der Versicherungen nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, ist es wahrscheinlicher, dass es sich um eine bayrische Beamten-Krankenkasse (BBKK) handele, da diese in ihren Konditionen (Tarif Compact Privat Optimal) folgende Formel verwendet: - Hörhilfen in entsprechender Ausführung," Im Urteilsurteil geht es um Gestehungskosten in einer Größenordnung von insg. mit einem Wert von 4,105 ?.

Bei einer uneingeschränkten Berücksichtigung der Kostenerstattung hätte der Versicherungsgeber 90% von 3000 , d.h. 2.700 plus weitere 100% der Mehrkosten, in diesem Fall 1.105 , zu ersetzen. Was rechtfertigen die Juroren ihr Verdikt? Die Versicherten werden durch solche Vorschriften nach Ansicht der Amtsrichter des Landgerichts München unverhältnismäßig stark beeinträchtigt, weil sie nicht eindeutig und nicht nachvollziehbar sind.

Unter den Tarifkonditionen versteht man, dass nur die für eine mittelgroße und qualitativ hochwertige Durchführung zu zahlenden Kosten vergütet werden, die den Durchschnittsanforderungen entsprechen, ohne dass die individuellen Wünsche der einzelnen Versicherten berücksichtigt werden. Nach Ansicht der Amtsrichter des Amtsgerichts München ist es für die Versicherungsgesellschaft angemessen, Preisobergrenzen für die Rückerstattung von Audiogeräten festzulegen.

Mit dem Vorschlag des Versicherungsunternehmens, den der Auftraggeber bei ihm um seinen Zahlungsanspruch hätte erkundigen können, wird nach Ansicht der Sachverständigen nicht weiter geholfen, da dadurch der Versicherungsunternehmen ein Bewertungsspielraum geöffnet würde. Im Jahr 2008 hat das Amtsgericht Dortmund auch in Sachen Hörmittel und Patientenabhängigkeit mit der Referenznummer "Urteil vom 08.05. 2008 - 2 S 59/07" zugunsten der Versicherungsnehmer entschieden.

Ein weiteres Urteils des Landgerichts Dortmund betraf den Einbau einer Ersatzprothese. Beklagter war hier die kontinentale Krankenkasse, die eine Verordnung mit "einfacher Ausführung" in den Begriffen hat. Detaillierte Hintergrundinformationen zu diesem Gericht findest du in meinem Blog-Post "Hilfsmittel in der einfachen Durchführung bedeuten nicht "billig" (Urteile LG Dortmund 2 S 39/10 und AG Stuttgart 14 C 6415/06)" Wie können solche Gespräche vermieden werden?

Auseinandersetzungen über den Umfang der Leistungen können weder in der gesetzlich vorgeschriebenen noch in der privatwirtschaftlichen Versicherung vollständig ausgeschlossen werden. Wenn Sie jedoch bei der Wahl einer PKV vorsichtig sind und sich mit dem Wortlaut und den Einzelheiten der Tarifkonditionen befassen, können Sie sich für einen so " sauber " wie möglich zu halten.

Rezepturen wie "angemessen" oder "einfache Ausführung" geben immer Raum für verschiedene Auslegungen. Wenn dagegen ein Versicherungsunternehmen eindeutige Limits gesetzt hat (wenn es sich um Betragsgrenzen handele, sollten sie inflationsadjustiert sein), ist der Handlungsspielraum mindestens geringer. Weiterführende Infos und Hilfe bei der Wahl der PKV erhalten Sie in meinem "Guide to private health insurance" oder den Selektionskriterien unter dem Menüpunkt "private Krankenversicherung" auf der Startseite oder im Downloadbereich.

Dieses Dokument wurde am Donnerstag, 03. Oktober 2013 um 09:31 Uhr gepostet und ist unter Krankenkasse, Leistungen, Recht hinterlegt.

Mehr zum Thema