Beste Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Die beste Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

Warten (Allianz DentalBest) und einen Tarif ohne Wartezeit (Hallesche GIGA. Die meisten von uns bleiben trotz bester Pflege nicht von Zahnersatz verschont. Dann können Sie die beste Option wählen. Die Württembergische ist die beste Zahnversicherung ohne Wartezeiten. ERGO Direkt muss nicht die beste Alternative sein.

Zahnärztliche Zusatzversicherung ohne Wartezeit: Ihre Vor- und Nachteile im Überblick

Die meisten Patientinnen und Patientinnen wissen Bescheid: Sie vermuten, dass bald ein Zahnprothesen anfällt oder der Arzt bereits eine bedeutende Therapie und neue Zahnprothesen vorhat. Ein zahnmedizinischer Zusatzversicherer ohne Wartezeit wäre eine gute Sache, aber dafür ist es jetzt zu spat - oder nicht? Manche Versicherungen offerieren sogar eine zahnärztliche Zusatzversicherung ohne Wartezeit.

Welche Möglichkeiten gibt es bei der Zahnzusatzversicherung? Wenn Sie eine Zusatzversicherung abschliessen, kann diese Ihnen bei der Finanzierung hoher Zahnprothesen- und Zahnarztkosten behilflich sein. Es vervollständigt die Leistungen der GKV und deckt oft auch einen Teil der Behandlungskosten und des Zahnersatzes, die von der GKV überhaupt nicht mit dem Festbetrag gefördert werden.

Als Zusatzversicherter bezahlen Sie einen Monatsbeitrag und bekommen bei Bedarf mehr Leistungen, als in der Regel von der GKV übernommen werden. Der von Ihnen gewählte Preis legt fest, welche zahnärztlichen Behandlungen und Prothesen subventioniert werden. Ein genauer Blick hier ist es wert: Manche Zahnversicherer haben niedrige monatliche Prämien, decken aber nur einen kleinen Teil der anfallenden Gebühren, haben eine Obergrenze für die Summe oder Obergrenzen der Lohnkosten für Zahnprothesen.

Implantate oder fachgerechte Zahnputzarbeiten sind nicht notwendigerweise inbegriffen und müssen im Preis inbegriffen sein. Eine Gegenüberstellung der zahnmedizinischen Zusatzversicherungen kann Ihnen dabei behilflich sein, die für Sie passende Wahl und die passende Zahnzusatzversicherung in gesundheitlichen Fragen zu treffen. Bei den meisten Tarifen der Anbieter ist die Wartezeit beschränkt. Welche Bedeutung hat "Wartezeit" für Versicherungsunternehmen? Dies trifft in der Regelfall auf alle Arten von Versicherungsverträgen zu: Die Rückerstattung von Aufwendungen, die bei Vertragsabschluss bereits bekannt oder vorgesehen waren, ist nur in seltenen Fällen möglich.

Erst nach dem Abschluß der Zahnarztversicherung und erst nach Verstreichen der Wartezeit entschädigen die Krankenkassen die Behandlungen, die notwendig werden. Es ist üblich, dass die Erstattung der Ausgaben erst nach einer Wartezeit von 3, 6, 9 oder 12 Monate erfolgt. Haben Sie den Verdacht, dass Sie bald Zahnprothesen brauchen werden, aber noch nicht beim Arzt gewesen sind, kann ein Preis ohne Wartezeit für Sie von Interesse sein.

Aber auch bereits vorhandene Zahnzwischenräume werden als Behandlungsbedürftigkeit betrachtet und müssen bei den gesundheitlichen Fragen immer richtig angezeigt werden. Auf die Notwendigkeit, dass viele Patientinnen und Patientinnen erst nach der Behandlungs- und Kostenplanung für ihre Zahnimplantate an eine zahnärztliche Zusatzversicherung denkt, haben einige wenige Leistungserbringer oder Versicherungen geantwortet und wollen diese auch gleich mit dem behandelnden Arzt abschliessen.

Wer sollte ohne Wartezeit eine Zahnzusatzversicherung abschließen? Besonders lohnenswert ist die zahnärztliche Zusatzversicherung ohne Wartezeit für Patientinnen und Patientinnen, die vermuten oder wissen, dass sie in weniger als wenigen Wochen einen kostspieligen Zahnprothesen, wie z.B. Zahnimplantate, brauchen und noch nicht zusatzversichert sind. Wer nur eine Krankenversicherung sucht, die eine fachgerechte Reinigung und Füllung im Preis inbegriffen hat, sollte bis dahin warten und die anfallenden Gebühren selbst tragen.

Vor allem bei Zahnverlust explodieren die Ausgaben für solche zahnärztlichen Behandlungen rasch, und die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt nur einen sehr kleinen Teil der Auslagen. Dabei zahlen sich in der Regel der erhöhte Monatsbeitrag und die verschlechterten Konditionen im Tarife für Patientinnen und Patientinnen trotzdem aus. Die Gegenüberstellung mit Zöllen mit Wartezeit ist hier übrigens nicht aussagekräftig.

Stattdessen ist zu prüfen, wie kostspielig die ausstehende Zahnversorgung werden könnte, wie viel davon ohne Wartezeit von der Zahnzusatzversicherung übernommen würde und ob dies im Verhätnis zur Monatsprämie steht. Zahnversicherungen, die auch bekannte Behandlungsbedürfnisse abdecken, haben zum Beispiel eine Mindestdauer von 24 Jahren. Wer seinen Therapiebedarf bereits kennt, muss daher eine unkomplizierte Kalkulation durchführen:

Es kann dann festgestellt werden, ob der Monatsbeitrag über die Mindestlaufzeit des Vertrages geringer ist als die Auszahlung. Denn nur in diesem Falle rechnet sich die Absicherung für Sie. Was sind die Voraussetzungen für die Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit? Dabei werden die exakten Konditionen immer durch den Preis festgelegt. Grundsätzlich sind die Konditionen denen der Zahnversicherung mit Wartezeit vergleichbar, aber die Leistung (Summenbegrenzung) ist eindeutig limitiert.

Die bekannten Tarifmodelle der Großversicherer ermöglichen eine Verdopplung des Festbetrags der GKV für Patientinnen und Patientinnen mit bekannten Behandlungsbedürfnissen. Hinweis: Eine Voraussetzung ist, dass Sie eine Mindestvertragsdauer von in der Regel 24 Monate eingeben. Zusätzliche Zahnversicherung ohne Wartezeit: Was müssen Sie beachten? Vor Vertragsabschluss sollten Sie exakt berechnen, welche Einsparungen Sie erwarten können und prüfen, ob sich der entsprechende Preis für Sie auswirkt.

Mit einer Verdopplung des Festbetrags der GKV bezahlt die Zahnzusatzversicherung nur, wenn auch die GKV bezahlt. Dies ist besonders für Patientinnen und Patientinnen von Bedeutung, die einen qualitativ hochwertigeren Zahnprothesen als die Standardversorgung anstreben. Finden Sie heraus, ob und in welchem Umfang labortechnische Aufwendungen vergütet werden, da sie oft einen großen Teil der anfallenden Aufwendungen darstellen.

Alternativ zur Kostenersparnis bietet sich vor allem ein Zahnarztpreisvergleich an. Bei den Zahnarztgebühren und im Laborkostenbereich können Sie die anfallenden Gebühren mit Hilfe eines Online-Portals leicht miteinander abgleichen und hier oft viel ersparen. Ist die monatliche Prämie der Zahnzusatzversicherung erhöht oder die Verzinsung des Guthabens? Dann kannst du die beste Option wählen.

Mehr zum Thema