Check24 Krankenkasse

Krankenkasse Check24

Kassenvergleich check24 muss Halbdunkel verschwundene Diamanten zugeben. Dies wurde vom Online-Vergleichsportal "Check24" berechnet. Im außereuropäischen Ausland zahlt die deutsche gesetzliche Krankenversicherung keinen Cent. In Deutschland gibt es grundsätzlich gesetzliche Krankenkassen. Populär: CHECK24 Double Pass - Darts - Volleyball Playoffs - Bundesliga - eSPORTS1 - DAZN.

Krankenversicherungen

In Deutschland sind über 70 Mio. Menschen über das SHI-System mitversichert. Die PKV dagegen macht landesweit etwas mehr als acht Mio. Versicherte aus. In der GKV sind die Personen auf 110 unterschiedliche Krankenversicherungen verteilt, die je einer spezifischen Art von Kasse zugeordnet sind. Hinweis: In Deutschland gibt es folgende Krankenkassentypen: Die unterschiedlichen Krankenkassentypen hatten in der vergangenen Zeit unterschiedliche Ausrichtungen:

Aufteilung der Versicherungsnehmer im GKV-System auf die Kassen, Quelle: BMG, Standnr. 11/2018. Diese Orientierungen haben heute kaum noch eine Bedeutung, da jede der GKV s die gleiche Aufgabe zu haben hat. Damit ist die Krankenkasse beliebig wählbar. Der Großteil der Mitgliedschaften ist bei den Ersatzzkassen (EK) und den Allgemeinen Ortkrankenkassen (AOK) registriert, die je etwa ein Viertel der Bevölkerung Deutschlands abdecken.

Bis auf die elf Krankenversicherungen der AOK und einige nur lokal tätige Betriebskassen (BKK) und Zunftkassen ( "IKK") sind alle Krankenversicherungen flächendeckend offen. Ungeachtet der gesetzlichen Leistung haben die Krankenversicherungen einen gewissen Freiraum bei den Mehrleistungen. Vor allem bei der Übernahme der Kosten für Alternativheilverfahren, professioneller Zahnreinigung und Schutzimpfungen kann es große Differenzen zwischen den einzelnen Versicherungsgesellschaften geben.

Für die Versicherten sind die Prämienprogramme ebenso wie die entsprechende Zusatzprämie oft ein wesentliches Auswahlkriterium bei der Auswahl ihrer Krankenkasse. Kernaufgabe des GKV-Systems ist es, die Versicherten vor den wirtschaftlichen Krankheitsrisiken zu schütz. Aber auch die Vorbeugung ist eine der Hauptaufgaben der GKV, um Krankheiten überhaupt zu verhindern.

Die Krankenkassen decken im Falle einer Erkrankung die Aufwendungen für so genannte Standardleistungen. Der Beitrag richtet sich nach dem Einkommen der Versicherungsnehmer - diejenigen, die wenig verdienen, bezahlen nur relativ wenig. Für die Deckung von Mehrleistungen stehen Ihnen privatwirtschaftliche Ergänzungsversicherungen - wie z.B. Zahnzusatzversicherungen oder Spitalzusatzversicherungen - zur Verfügung. Du hast eine Krankenversicherung entdeckt, die wesentlich billiger ist als deine bisherige Versicherung oder besser Nebenleistungen anbietet und möchtest umsteigen?

Mehr zum Thema