Chefarztbehandlung

Hausarztbehandlung

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Chefarztbehandlung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Eine Übersicht über die Leistungen und Kosten der Zusatzversicherung für die Chefarztbehandlung (inkl. Beispiel). Die Behandlung durch den Chefarzt - private Krankenkassen werben mit diesem Bonus. Das Kernelement der Versicherung ist die Chefarztbehandlung.

Hello, was hältst du von der Chefarztbehandlung?

Chefärztliche Versorgung - der kostspielige Fehlglaube an die bessere Versorgung

Der Chefarzt zählt zu den optionalen Leistungen der Patientinnen und Patientinnen im Krankenhaus. Jedem Betroffenen steht es frei, seinen Behandlungswunsch bei einem ausgewählten Arzt mit besonderer Qualifikation und Erfahrung in einem bestimmten Bereich der Medizin zu äussern. Entscheiden sich die Patientinnen und Pilger für eine Chefarztbehandlung, müssen sie zuvor eine entsprechende vertragliche Regelung mit der Praxis treffen, einen so genannten optionalen Servicevertrag.

Die Chefarztbehandlung schloss ein, mit diesem angeblichen Nutzen bewerben sich viele Privatkassen. Der Patient erwartet davon eine verbesserte Therapie. Bedeutet eine Therapie durch den Chefarzt wirklich eine verbesserte Therapie? Chefärztliche Versorgung - wirklich besser? Die meisten Menschen sind der Meinung, dass sie bei der Wahl der Chefarztbehandlung die beste Therapie erhalten, eine besser als bei einem Spezialisten oder Assistenzt.

Noch heute assoziieren die Patientinnen und Patientinnen dieses Image mit dem Wort Chefarzt. Zur Aufrechterhaltung dieses offensichtlichen Privilegs der Behandlung durch den Chefarzt bezahlen die Patientinnen und Patientinnen daher mehr an die Privatversicherung oder schliessen eine Ergänzungsversicherung ab. "Die Chefarztin steht nicht zwangsläufig so oft am Operationstisch wie die Ärztin im Dienst", betonte Elke Weidenbach von der Verbraucherberatungsstelle in Nordrhein-Westfalen.

Das erscheint auch deshalb sinnvoll, weil ein Leitender Arzt in erster Linie für Management-, Führungs- und Leitungsaufgaben verantwortlich ist. Darüber hinaus hat ein Oberarzt oft Forschungsaufgaben. Die Tätigkeit eines Chefarztes ist vielfältig und nicht nur die Patientenversorgung im Blick. Die Ärztin Paul Brandenburg notiert in ihrem Werk "Kliniken und Nebenstellen, Überleben in Deutschlands Krankenhäusern", dass die Behandlung durch den Leitenden Arzt bei weitem nicht die günstigste ist.

Auch Mediziner würden im Zuge der gesetzlichen Krankenkassen bei Vertragsabschluss in der Regel auf eine Kopfärztliche Versorgung verzichtet haben. Chefärztliche Versorgung - teures Abzocken? Im Programm Contrasts des Ersten Deutsche Fernsehen berichtet eine Patienten, dass sie seit vielen Jahren in der Privatversicherung ist und sich ganz bewußt für eine Chefarztbehandlung entscheidet, da sie sich dadurch eine verbesserte Versorgung verspricht.

"â??Ich dachte, dass der Chefarzt besonders fachkundig ist und dass es fÃ?r mich ein erfreulicher Vorteil wÃ?re, wegen meiner Krankenkasse eine besonders gute Versorgung zu erhalten. Der Patient wurde von diversen Medizinern und Klinikpersonal versorgt, aber nicht vom Chefarzt. Bei vielen Therapien handelte es sich um eine Chefarztbehandlung, obwohl der Chefarzt diese nicht selbst durchführt und mit dem Faktor 3,5 des Chefarztes beauftragt war.

Sogar Versicherungsbroker bescheinigen in der Lieferung, dass die Chefarztbehandlung reines Augenspülmittel ist. Die Kassen verdienen nur mit dem Chefärzte-Tarif mehr als das, aber die Kundinnen und -kundinnen haben die Leistungen nicht erhalten, bestätigt der Versicherungsbroker. Die Behandlung als Chefarzt muss vom Chefarzt stammen. Dementsprechend hatte ein Betroffener eine Beschwerde eingelegt, die sich einer operativen Hand-Operation unterzogen hatte. Davor hatte er einen Wahlvertrag geschlossen, in dem die Behandlung des Chefarztes festgelegt war.

Die Patientin wurde jedoch vom Stellvertreter des Oberarztes betrieben und hatte dieser Therapie zuvor nicht zugestimmt. Die Patientin wurde nicht behandelt. Laut Beurteilung gab es nach der OP erhebliche gesundheitliche Einschränkungen und der Betroffene beschwerte sich über die Entschädigung für Schmerzen und Leiden. Mit der Klägerin war die Praxis nicht einverstanden, weil die OP reibungslos verlief und behauptete, es habe auch Probleme mit der Therapie des Chefarztes gegeben.

Chefärztliche Behandlung - kostspielig in Versicherungsprämien und Rechnungsstellung, oft nicht einmal empfangen und selbst wenn sie empfangen wird, nicht wirklich besser? Chefarztgehalt - Was bringt ein leitender Arzt? Chefärztin werden - wie wird man Chefärztin?

Mehr zum Thema