Concordia Liechtenstein

Liechtenstein Concordia Liechtenstein

CONCORDIA hat sich in den letzten Jahrzehnten von kleinen Anfängen zum führenden Krankenversicherer im Fürstentum Liechtenstein entwickelt", sagte Michael Hasler, Leiter der Concordia Landesvertretung Liechtenstein. Absicherung und Vermarktung des Wirtschaftsstandortes Liechtenstein und. Journal für Liechtenstein und die Region. Darüber hinaus ist Concordia im Fürstentum Liechtenstein mit einer nationalen Vertretung vertreten.

Krankenkasse in Liechtenstein

Tel: Fax: Die CONCORDIA Kranken- und Unfallversicherung ist mit ihrer Servicequalität und ihrer Nähe zum Kunden als zuverlässiger und effizienter Ansprechpartner für die Versicherungsnehmer bekannt. Tel: Fax: CONCORDIA - zuverlässig, lebensecht und leistungsstärk! Damit ist die FKB eine der grössten und bedeutendsten Krankenkassen im Land Liechtenstein. Tel: Fax: Vorsorgelösungen für Krankheiten, Unfälle und Lohnausfälle im Land Liechtenstein mit preisbewussten, auf die Bedürfnisse Liechtensteins abgestimmten Angeboten.

Tel: Fax: Das SWICA-Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und steht Ihnen fachkundig und individuell zur Verfügung.

Bezeichnung der

CONCORDIA ist stark mit der Liechtensteiner Grundgesamtheit verknüpft. Solidaritätsarbeit zwischen Menschen mit Gesundheit und Krankheit sorgt für Sozialversicherung und Existenzsicherung. Diese Idee, die 1932 zur Entstehung der Liechtensteiner Vertretung geführt hat, hat sich bis heute nicht verändert. CONCORDIA hat sich in den vergangenen Dekaden von kleinen Ursprüngen zum weltweit größten Anbieter von Krankenversicherungen im Land Liechtenstein entwickelt.

Die Concordia gibt acht Millionen Francs an die Versicherungsnehmer zurück.

Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung zahlt die Concordia einen Einmalbetrag an alle Menschen, die am Stichtag des Jahres 2018 in der Pflichtkrankenversicherung (OKP) von Concordiain waren. Aus den Rücklagen sollen bis zu acht Mio. CHF entnommen werden. Für alle Erwachsene ab 21 Jahren gibt es 350 Francs und für alle 17- bis 20-Jährigen 175 Francs.

Wie Michael Hasler, Chef der Concordia-Nationalvertretung in Liechtenstein, anlässlich einer Medienkonferenz am Montagmorgen mitteilte, wird die Zahlung im zweiten Vierteljahr 2019 erfolgen. Eine ständige Diskussionsquelle sind die Rückstellungen der KV. Concordia muss nach Angaben des Gesetzgebers mind. 15 Prozentpunkte der Bruttoleistung als Rücklage halten, was etwa zwei Monate Bruttoleistung ausmacht.

Allerdings verfügt der Versicherungsgeber zurzeit über 5,3 Monatsreserven. "â??Die RÃ?cklagen sind ein Sicherheitsnetzâ??, betont Fabienne Hasler, Stellvertreterin der stellvertretenden Vorsitzenden der Nationalen Vertretung Concordia in Liechtenstein. Mit zunehmender Stabilität der Rückstellungen sinkt die Eintrittswahrscheinlichkeit für finanzielle Notlagen. "Wenn Concordia eine Privatbank wäre, wäre sie wahrscheinlich "zu groß, um zu scheitern", sagte Kurt Stricker, Leiter der Finanzabteilung am Hauptsitz von Concordia in Luzern.

Schließlich sind zwei Dritteln der in Liechtenstein lebenden Personen Klienten von Concordia. Hasler ist davon Ã?berzeugt, dass solche hohen RÃ?ckstellungen erforderlich sind. Sie erachtet die rechtlichen Anforderungen gar als zu gering und schlägt daher zumindest eine Verdopplung vor.

Mehr zum Thema