Continentale Versicherung Zahnzusatzversicherung

Kontinentale Versicherung Zahnzusatzversicherung

Continentale ist vor allem als Krankenkasse bekannt. In die Continentale Versicherungsgruppe integrierte Versicherungsgesellschaften. Man könnte fast sagen, so etwas wie den "Insider-Tipp" unter den zahnmedizinischen Zusatzversicherungen. Die AVB der Continentale zum Download. Die Continentale CEZP-U Zahnzusatzversicherung im Vergleich.

Zahnärztliche Versicherung "CEZP-U" " TEST (11/2018)

Unten findest du unseren Prüfbericht sowie die Leistungsdaten des CEZP-U-Tarifs der Continentale Company. Das Prüfprotokoll gliedert sich in die Themenbereiche Zahnbehandlungen, Zahnprothesen und Mundhygiene (Prophylaxe), allgemeine und spezielle Dienstleistungen. Auch für Kleinkinder durch hohe Erstattungen im kieferorthopädischen Fachbereich gut ist.

2 ) Wenn die Kasse eine Dienstleistung erbringt, entstehen keine Mehrkosten. Auf den ersten Blick deckt die Continentale Zahnzusatzversicherung CEZP-U 100-prozentig die für zahnärztliche Behandlungsmaßnahmen angefallenen Zahnkosten. Die Continentale Zahnzusatzversicherung deckt Aufwendungen bis zu den maximalen Sätzen der offiziellen Honorarordnung für Zahnmediziner (GOZ) oder für Mediziner (GOÄ).

Für Kunststoff-Füllungen ist der Vergütungssatz von 100 Prozentpunkten maßgebend, sofern eine proportionale Vergütung durch die SHI vorgenommen wird (z.B. für Amalgamfüllungen). Bei Parodontal- und Wurzelkanalbehandlungen werden 100-prozentige Kostenerstattungen geleistet, wenn die Krankenkasse keine Vorteile hat. Wenn die Krankenkasse eine Dienstleistung (auch Teilleistung) gewährt, wird diese Continentale Zahn-Versicherung nicht gewährt. Erst nach einer Wartefrist von 3 Monaten können die Versicherten Ansprüche auf Versicherungsleistungen geltend machen.

Der Continentale Zahnzusatzversicherung CEZP-U bietet zum einen eine 100-prozentige Kostenübernahme in seinen Tarifkonditionen, die jedoch auf 80 EUR pro Jahr beschränkt ist. Berücksichtigt man die Durchschnittskosten für die Berufszahnreinigung (PZR) in Deutschland, so wird rasch deutlich, dass die angestrebte Stückzahl von 2 Stück pro Jahr nicht ohne einen eigenen Finanzbeitrag erzielbar ist.

Andernfalls ist das Leistungsangebot im Feld der Vorbeugung jedoch sehr umfassend. Sämtliche Leistungsansprüche können erstmals 3 Kalendermonate nach Beginn der Versicherung geltend gemacht werden, da eine Wartefrist von 3 Monaten besteht. Leistungsnachweis: Bewertung: 1) Die Continentale Zahnzusatzversicherung sorgt für eine Anhebung der Vergütungssätze (einschließlich der gesetzlichen Krankenversicherung) im Zahnprothesenbereich für Versicherungsnehmer, die ein Prämienheft haben, im folgenden Rahmen:

Periodenbonusheft weniger als 5 Jahre 80 prozentig und mind. 5 Jahre 90 prozentig. Bei Zahnprothesen muss die Continentale Zahnnversicherung, wie bei so vielen anderen Tarifangeboten, zwischen den unterschiedlichen Formen der Erbringung von Dienstleistungen unterscheiden. Nutzt die versicherte Person nur die Standardversorgung, um Zahnprothesen anfertigen zu lasen, erbringt die Zahnzusatzversicherung Continentale 100 prozentig die rückerstattungsfähigen Versorgungsleistungen (unter Berücksichtigung der SHI-Leistungen).

Kann eine Fünfjahresrente nachweisbar sein ( "Bonusheft"), werden 90 Prozentpunkte (inkl. Vorauszahlungen der Krankenkasse) ausbezahlt. Können keine vorsorglichen Massnahmen nachweislich getroffen werden, deckt die Continentale Zahnzusatzversicherung 80 Prozentpunkte (inkl. GKV-Vorauszahlungen). Erstmalig werden die Kosten 8 Kalendermonate nach Beginn der Versicherung zurückerstattet, da für Zahnprothesen eine Wartefrist von 8 Monaten besteht.

Wurde die Prothese mit herausnehmbaren und/oder festsitzenden Prothesen (z.B. Zahnbrücken, Zahnkronen, Prothesen) ausgestattet, die über 10 Jahre alt sind? Wurden zahnärztliche / orthodontische Maßnahmen (z.B. Inlays, Parodontalbehandlungen, Prothesen oder Implantate) erforderlich, empfohlen oder eingeleitet? Gibt es herausnehmbaren Gebissersatz für die Zahnreihen? Ja, bis zu 4 Fehlzähne.

Ja, bis zu 4 abnehmbare Zahnersatz. Diese Tarife werden mit der Altersvorsorge berechnet. 1 ) 90 Prozent der zuschussfähigen Ausgaben (80 Prozent ohne Mindestlaufzeit von fünf Jahren) weniger 40 Prozent werden als freiwillige GKV-Leistung ausbezahlt. In der Continentale Versicherung bieten die CECP-U Tarife gute bis manchmal sehr gute Gesamtleistungen.

Bestehende Zahnbrücken, Zahnkronen und Zahnfüllungen sind in unbeschränkter Zahl sowie bis zu vier Fehlzähne und bis zu vier herausnehmbarer Zahnersatz gedeckt. Bei fehlenden Zähnen oder herausnehmbarem Zahnersatz ändern sich damit auch die Leistungsskala oder die Leistungsgrenzen in diesem Gebiet. Außerdem liegt die Leistungsgrenze in den ersten vier Jahren der Versicherung bei 4000 EUR.

Der Privatzahnarzt erhält 90 Prozentpunkte der Erstattungskosten abzüglich 40 Prozentpunkte für eine "Fiktivleistung" der GKV ausbezahlt. Dauert die Regelung weniger als fünf Jahre, übernehmen Zahnärzte ohne Krankenkassenvertrag 80 Prozentpunkte der rückerstattungsfähigen Aufwendungen und ziehen dann die 40 Prozentpunkte "fiktive Krankenkassenleistung" ab.

Obwohl die Continentale Versicherung im Tarife CEZP-U empfiehlt, vor der zahnärztlichen Versorgung einen Behandlungs- und Kostenstellenplan zu erstellen, ist dies nicht verpflichtend. Bei einem Behandlungs- und Behandlungsplan stellt der zuständige Arzt vor der Therapie eine Liste der vorgesehenen zahnärztlichen Massnahmen und der damit verbundenen Aufwendungen zusammen).

Für die Beantragung einer Versicherung nach dem CEZP-U-Tarif müssen vier gesundheitliche Fragen im Voraus geklärt werden. Die Berechnung des CEZP-U-Tarifs der Continentale Versicherung erfolgt mit der Altersvorsorge, so dass sich die Höhe der Beiträge unabhÃ?ngig vom Lebensalter der Versicherungsnehmer auswirkt. Der Mindestvertrag hat eine Laufzeit von 2 Versicherungsjahren. Auch für Kleinkinder durch hohe Erstattungen im kieferorthopädischen Fachbereich gut durchdacht.

Die Tarife "CEZP-U" der Continental-Versicherungsgesellschaft decken im kieferorthopädischen Sektor keinen Einzelfall ab. 1 ) Die Continentale Zahnzusatzversicherung sorgt für eine Anhebung des Vergütungssatzes (einschließlich der gesetzlichen Krankenversicherung) im Zahnprothesenbereich für Versicherungsnehmer, die im folgenden Zusammenhang ein aufbewahrtes Prämienheft haben: Periodenbonusheft weniger als 5 Jahre 80 prozentig und mind. 5 Jahre 90 prozentig.

Die Zahnärztliche Zusatzversicherung "CEZP-U" der Sachversicherungsgruppe "Continental" rangiert im mittleren Feld der Mehrleistungen. Der Betrag hängt dabei vom Bonusbuch ab (Periodenbonusheft weniger als 5 Jahre 80% und mind. 5 Jahre 90%). Vollnarkose, Akkupunktur, Hypnose, Digitalvolumentomographie, photo-aktivierte Chemotherapie sowie Bissschienen, Drosseleien und Sichthilfen sind zu 100% von den Versichert.

Mehr zum Thema