Deutscher ring Bausparkasse ag

Der Deutsche Ring Bausparkasse ag

Die Übernahme durch die BAWAG P.S.K. wurde erfolgreich abgeschlossen. Es bietet bundesweit Bausparverträge und Baufinanzierungen an.

Die Ring Bausparkasse hat den Abschluss der Übernahme der Deutscher Ring Bausparkasse AG durch die Bawag P.S.K. angekündigt. Erfahren Sie mehr über eine Karriere bei der Deutscher Ring Bausparkasse AG. In welcher Höhe hat unsere Community den Deutschen Ring Bausparkasse Optionen Tarif E bewertet?

Informationen zur Deutscher Ring Bausparkasse AG

Der Deutsche Ring Bausparkasse AG wurde 1972 mit Sitz in Berlin eröffnet. Das Unternehmen ist bundesweit im Bereich Bausparen und Baufinanzierung tätig. Am Bausparkassengeschäft sind die Basisversicherungen und die Signalkasse IDUNA jeweils mit einem Anteil am Unternehmen vertreten. Die Veräußerung an den österreichischen BAWAG-Konzern wurde im Dez. 2017 beschlossen und im Sept. 2018 abgeschlossen. Durch verschiedene Akquisitionen wurde kürzlich eine eigene Niederlassung und ein Kundenstamm im benachbarten Deutschland aufgebaut.

Die Bausparkasse gehörte zunächst zur Deutscher Ring Verpackungsgruppe, einem Traditionsunternehmen, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1913 reichen. Um ihr Markenimage in Deutschland zu standardisieren, haben die Schweizern im vergangenen Jahr angekündigt, die Ring-Gesellschaften mit ihren Basler-Versicherungen in Bad Homburg zu fusionieren. Das Personal des Dt. Ringes war unsicher und befürchtete um seinen Arbeitsplatz.

Es rutschte unter das Unternehmen Signal Iduna, wo es als vierte Muttergesellschaft unter dem Namen Deutscher Ring Krankenversicherung weiter bestehen kann. Trotz der Mitgliedschaft in zwei Gruppen war die von den früheren Ring-Gesellschaften verwendete Organisationsstruktur noch mehrere Monaten geteilt, bevor eine Einigung über ihre Aufhebung erzielt werden konnte. In der Lebens- und Sachversicherung ist der Begriff Deutscher Ring Ende 2012 verschwunden.

Deutsche Ring Bausparkasse AG

In ganz Deutschland ist die Deutscher Ring Bausparkasse AG als Dienstleister für Bausparverträge und Baufinanzierungen aktiv. Er ist dem Verein der Privatbausparkassen (bestehend aus 12 Bausparkassen) angeschlossen und gehört dem Mehrheitsaktionär, den Herren Baseler Versicherungsgesellschaften und der Unternehmensgruppe zu. Der Deutsche Ring Bausparkasse AG wird jedoch als eigenständige Handelsmarke und Gesellschaft aufrechterhalten.

Unseren Kundinnen und Verbrauchern stehen leistungsfähige Produkte rund um das Thema Bausparen zur Verfügung. Die Bausparkasse misst der Offenheit und Nachvollziehbarkeit ihres Angebots einen hohen Stellenwert bei.

Die BAWAG P.S.K. macht mit der Akquisition der Hamburger Bausparkasse einen weiteren Baustein in ihrer Expansionsstrategie für die Region DACH.

Die BAWAG P.S.K. macht mit der Akquisition der Hamburger Bausparkasse einen weiteren Baustein in ihrer Expansionsstrategie für die Region DACH. Ende 2016 verfügte die BAWAG P.S.K. über eine Gesamtvermögensmenge von rund 40 Milliarden Euro und bedient mehr als 2,2 Mio. Privat-, KMU- und Geschäftskunden in ganz Österreich. Seit 1972 ist die Deutsche Ring Bausparkasse AG mit Hauptsitz in Hamburg eine Landesbausparkasse, die bauspartechnische Produkte und Dienstleistungen anbietet.

Das Unternehmen verfügte Ende 2016 über eine Konzernbilanzsumme von 551 Mio. EUR und beschäftigte rund 100 Personen. Gesellschaftsrecht/M&A: Dr. Verena Koppmann, Dr. Stephan Dangelmayer, Dr. Johannes Wittmann (alle München); Finanzen: Frank Schlobach (Partner), Dr. Thomas Kulzer (Counsel), Dr. Tajan Tober; Finanzaufsicht: Dr. Max von Rom (Partner), Dr. Benjamin Herz, Eva Legler (alle Frankfurt); Banken/Bausparkassen:

Dr. Hansjörg Scheel (Partner), Dr. Thomas Kreuz (beide Stuttgart); Compliance: Dr. Dirk Scherp (Of Counsel, Frankfurt); Steuerrecht: Dr. Stefan Mayer (Partner), Dr. Thomas Kreuz (Partner), Dr. Thomas Nadler-Jagers (beide Frankfurt); Arbeitsrecht: Dr. Jens Günther (Partner), Dr. Thomas Kreuz (Partner) Dr. Matthias Böglmüller (beide München); IP/IT: Dr. Alexander Molle (Counsel), Matthias Schilde (beide Berlin); Commercial: Dr. Eric Wagner (Partner), Anna Karpf (beide Stuttgart); Public Law: Dr. Jacob von Andreae (Partner).

Mehr zum Thema