Deutscher ring Krankenversicherung Signal Iduna

Krankenkasse Deutscher Ring Signal Iduna

G., die seitdem unter dem Namen Signal Iduna Krankenversicherung a. G., der vierten Muttergesellschaft der Signal Iduna Gruppe, firmiert. udo meyer.

Als gleichberechtigter Versicherungspartner von Signal Iduna. gehört der Deutsche Ring nun zu Signal Iduna. zu einem Unternehmen: der Signal Iduna Krankenversicherung.

Ein Markenzeichen von SIGNAL IDUNA

Es ist Teil der SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a. G. und besticht durch innovative Gesamtlösungen und hochwertige Dienstleistungen. SIGNAL IDUNA besteht seit über 100 Jahren und hat heute mehr als 11.000 Beschäftigte im ganzen Land. Mehr als 2,5 Mio. Privat- und Firmenkunden werden von der Krankenkasse auf Gegenseitigkeit bedient. SIGNAL IDUNA ist vor allem auf Fachgruppen aus den Bereichen Gewerbe, Industrie, Handel, Öffentliche Verwaltung, Taxis und Showmen ausgerichtet.

Deutsche Ringkasse wird Iduna signalisieren - was sich für den Verbraucher ändert: PKV BU Blog

Seit Jahren ist der Dt. Ring eine der besten Krankenkassen in der Privatkrankenversicherung und mit Sicherheit eine der mit weitem Abstand besten. Als einer der ersten erkannte er, dass Performance und Garantien unter bestimmten Voraussetzungen ein maßgebliches Auswahlkriterium für private Krankenkassen sein müssen. Deshalb haben sich die Rahmenbedingungen der PKV in den vergangenen Jahren stark gewandelt.

Aber auch die Krankenkassen sind der Meinung, dass M&A angesichts des steigenden Kostendrucks und der geringeren Kapitalrendite unvermeidlich ist. Vor einigen Jahren wurde die Krankenversicherung des Deutschen Ringes in die Signal Iduna integriert, ist aber bisher ein vollkommen unabhängiger Versicherungsanbieter geblieben. Nach wie vor betrachte ich die Preise Esprit und Comfort+ als empfehlenswert, wenn der Umfang der Leistungen den Erwartungen entspricht.

Die versicherten Mitglieder des DDR erhielten letzte Wochen eine Mail. Durch die Anbindung dieser Versichertennummer an das Signal Iduna-System werden die mit K beginnend begonnenen Versicherungenummern des Dt. Ringes ausgeblendet und durch eine Kombination von Nummern im Signal Iduna-System aufbereitet. Obwohl meine Erfahrung mit Krankenkassen, vor allem bei der Abwicklung von Leistungen, recht unangenehm ist, sind meine bisherigen Ergebnisse mit der Fakturierung von Signal Iduna ziemlich schlecht.

Dies hat sich in jüngster Zeit aber auch in den Berichten des Dt. Rings etabliert, so dass wenigstens die Erfahrungen der Kundinnen und -kundinnen am Ende als Rückmeldung zu mir kommen. Hoffentlich wird sich das mit der Umwandlung und Integration in Signal Iduna ändern. Wahrscheinlich eines der bedeutendsten Themen, mit denen sich der Kunde konfrontiert sieht, ist dies, was mit meinem Arbeitsvertrag in der PKV, was mit meinen Sozialleistungen und was mit meinen Beiträgen geschieht.

Ein großer Pluspunkt der PKV ist die Garantie der Leistung, die sich während der Vertragslaufzeit nicht unilateral ändern kann. Somit bleibt die Leistung, für die Sie sich bei Vertragsschluss von Ihrer Seite entschlossen haben, gleich, unabhängig davon, ob "Deutscher Ring" oder "Signal Iduna" auf Ihrer künftigen Versichertenkarte als Versicherungsgeber eingetragen ist.

Veränderlich sind die Formen der Leistungsbearbeitung und die Fragestellung, wann und wie rasch und von wem die Leistung zurückerstattet wird. Derzeit gibt es keinen konkreten Handlungsfreiraum für Versicherungsnehmer des DDR, die zu zukünftigen Versicherungsnehmern von Signal Iduna werden können. Der Umfang der Dienstleistungen der Tarifierung ist, wie gerade erläutert, nach wie vor gleich.

Da es noch zwei getrennte Krankenkassen gibt, werden die einzelnen Gruppen nicht gemischt. Wenn Sie Änderungen an Ihrem Versicherungsvertrag wünschen, können Sie dies im Zuge Ihrer Wahlmöglichkeiten bei der Deutscher Ring Krankenversicherung tun. Tarifänderungen von Espirit zu Comfort+ von Comfort+ zu Espirit sind nach wie vor ohne Einschränkung möglich, wodurch für Zusatzleistungen ein neuer Gesundheitscheck gefordert wird.

Mit dem Zusatzmodul "Futura" bleiben die einzelvertraglich festgelegten Bezugsrechte für die Versicherungsnehmer aufrechterhalten. Damit hier in den ersten fünf Jahren je zum Stichtag des Vorjahres ein höherwertiger Zolltarif geändert werden kann. Diese höherwertigere Tarife sind immer noch die Comfort+ des Dt. Rings und keine Tarife der Signal Iduna.

Auch in der Privatkrankenversicherung gibt es ein so genanntes Tarifänderungsgesetz, das in 204 des Eisenbahnvertragsgesetzes reglementiert ist. Durch dieses Recht auf Tarifänderung erhält der Kunde die Gelegenheit, einen Tarifservice zu optimieren oder auf einen neuen Preis mit so genannten "ähnlichen Versicherungsschutz" umzusteigen. Diese Änderung ist innerhalb der Tarifierung eines Unternehmens möglich.

Damit können die Versicherten des Dt. Rings nicht auf Signal Iduna-Tarife umsteigen, jedenfalls nicht im Augenblick. Beispielsweise konnten die Versicherten der damals globalen Krankenversicherung oder der später gegründeten Viktoria Krankenversicherung nach ihrer Integration in die DKV ihre Preise entsprechend ändern. Selbst wenn die Firmen zögern, diese Tarifänderungen zu nennen, ist eine solche Änderung innerhalb derselben Firma durchaus möglich, d.h. legal in derselben Firma zusammengeführt.

Eine solche Tarifänderung könnte daher auch in Zukunft für Versicherungsnehmer des Deutscher Rings in Bezug auf Signal Iduna-Tarife und für Versicherungsnehmer von Signal Iduna in Bezug auf die Tarifierung des Deutscher Rings erfolgen. Sie wurden mit dem Brief, den Sie letzte Wochen vom Deutscher Ring erhielten, über die neue Versichertennummer und auch über die neue Anschrift oder die aktuellen Rufnummern informiert.

Im Gegensatz zu früher können Sie in Zukunft auch das Internetportal "Mein Signal" für Ihre Aufträge mit der Deutsche Ring Krankenversicherung verwenden und so die Verlängerungen für die Anzeige von Abrechnungsbelegen, die Veränderung von Benutzerdaten und die Rechnungslegung verwenden. Mit der geplanten Verschmelzung oder der geplanten Zusammenführung der Beteiligungen dürfte auch ein weiterer Beweggrund dafür gelegen haben, dass der Deutsche Ring in der Zukunft keine eigene Applikation oder eine andere Option für die elektronische Rechnungslegung hatte.

Das wird in Zukunft anders sein. Mit Ihrem Esprit- oder Comfort+-Tarif, der während seiner Zeit bei uns bei der Deutscher Ring Krankenversicherung geschlossen wurde, sind Sie auch in Zukunft gut betreut. Gleichwohl ist es nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft notwendig, den Leistungsumfang in der Privatkrankenversicherung regelmässig zu prüfen und zu fragen, ob die angestrebten Leistungsmerkmale noch dem angestrebten Leistungsumfang entspricht.

Sie sollten daher in Zukunft nicht nur den Preis und den Versicherungsnachweis in der Lade belassen, sondern mit den Selektionskriterien der PKV regelmässig darüber nachdenken, ob dieser noch Ihren Vorstellungen und Zielvorstellungen gerecht wird. Wenn dies nicht der Fall ist, gibt es Möglichkeiten zur Anpassung innerhalb der Tarifierung des Deutscher Rings und in Zukunft wahrscheinlich auch innerhalb der Tarifierung von Signal Iduna.

Selbst bei Vertragsänderungen, der Folgeversicherung von Neugeborenen oder Änderungen der Tagessätze hat sich gegenüber der aktuellen Situation nichts verändert. Möglicherweise können Sie Ihr Baby in Zukunft nicht nur in den Bereichen Geist oder Komfort, sondern auch in den Tarif der Krankenkasse Signal Iduna rückversichern. Der Wechsel zwischen Krankentagegeld und Invaliditätsversicherung muss ebenfalls überprüft und überwacht werden.

Insbesondere wenn Kranken- und Invalidenversicherung eine andere Begriffsbestimmung anwenden und verschiedene Ansichten darüber haben, wann eine Invalidität stattgefunden hat, kann rasch eine Kluft auftreten. Weiterführende Hinweise zu diesem Themenbereich gibt es auch hier auf der Website unter dem Stichwort Erwerbsunfähigkeit oder unter dem Stichwort Krankenversicherung und anschließendem Tagesgeld.

Dieses Dokument wurde am Donnerstag, 18. Mai 2016 um 12:12 Uhr gepostet und ist unter Krankenversicherung, Private KV, hinterlegt.

Mehr zum Thema