Devk Anschrift Kündigung

Ende der Devk-Adresse

Adresse, Versicherungsnummer, Datum und Unterschrift. Sie müssen dem Versicherer jedoch die neue Adresse mitteilen. Inwiefern ist der Vertrag gültig und welche Kündigungsmöglichkeiten haben Sie? In der Regel kann eine unabhängige Berufsunfähigkeitsversicherung (SGE) je nach Vertragslaufzeit jährlich gekündigt werden. Die einzige Ausnahme bei der DEVK ist der Fall der Beendigung des Eigenbedarfs.

Invaliditätsversicherung einstellen - Was ist zu beachten?

Die unabhängige BU kann in der Regelfall je nach Vertragsdauer einmal im Jahr beendet werden. Der Kündigungszeitraum für die ordentliche Kündigung ist in der Regelfall ein Kalendermonat zum Ende des Vertrages. Im Falle einer beruflichen Invalidenzusatzversicherung (BUZ) richten sich die Zeiten nach dem Hauptauftrag der Renten- oder Lebensrückversicherung. Obwohl die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit nicht obligatorisch ist, sollte die Entlassung trotzdem gut bedacht sein.

Ein häufiger Grund für die Kündigung ist eine Prämienerhöhung durch den Erstversicherer. Im Falle der Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist zwischen einer unabhängigen Erwerbsunfähigkeitsversicherung und einer ergänzenden Erwerbsunfähigkeitsversicherung zu unterscheid. Dagegen wurde die Ergänzungsversicherung als Zusatzvereinbarung im Sinne einer fortlaufenden Renten- oder Risiko-Lebensversicherung geschlossen. Bei beiden Krankenkassen können die Fristen sehr verschieden sein. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Tarifes sind die Ankündigungsfristen für eine SGE festgelegt.

In der Regel dauert die Vertragslaufzeit ein Jahr, aber auch längerfristige Laufzeiten können vereinbaren werden. Wurde eine Monats-, Quartals- oder Halbjahreszahlung vereinbaren lassen, so liegt die Ankündigungsfrist in der Regel einen Kalendermonat ab der nächstfolgenden Zahlungsfrist (weitere Auskünfte zu den Ankündigungsfristen erhalten Sie bei der Verbraucherzentrale). Wenn Sie die genauen Ankündigungsfristen nicht kennen, sorgt ein Einblick in die Versicherungskonditionen für Einsicht.

Wird zusammen mit einer Renten- oder Lebensversicherungspolice eine ergänzende Erwerbsunfähigkeitsversicherung geschlossen, so bestehen andere Kündigungsregelungen. Die Kündbarkeit einer Ergänzungsversicherung im Rahmen der Renten- oder Risikoversicherung und die Einhaltung von Terminen ist den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entnehmen. Bei Kündigung sollte die komplette Prämie in Zukunft in die Hauptversorgungsversicherung eingespard. Das Berufsunfähigkeitsabkommen ist keine obligatorische Versicherung.

Stattdessen steht es dem Garantienehmer vollkommen offen, ob er eine BU-Versicherung abschließt oder behält. Mangels Pflichtversicherung sind die Fristen nur von den vertraglichen Bedingungen abhängig. Ein Rechtsgrund, die angenommene Kündigung bei dem neuen Versicherungsunternehmen zu beweisen oder eine neue Versicherung abzuschließen, ist nicht gegeben. Eine BU-Versicherung wird in der Regelfall storniert, weil sich die Prämie erhöht hat.

Der Versicherten hat nach einer Prämienerhöhung ein Sonderkündigungsrecht. Idealerweise wird der eigenständige Abgleich von einem Versicherungsbroker vorgenommen, der die Versicherungskonditionen präzise kennt und richtig anlegt. Damit ist die Chance, einen billigen und effizienten Versicherungsschutz zu erhalten, auch nach einer Kündigung bei der Altversicherung und trotz einer neuen Gesundheitscheck.

Sie sollte nur in Einzelfällen beendet oder geändert werden, da die Versicherungsprämien mit steigendem Lebensalter ebenfalls ansteigen und in der Zwischenzeit Krankheiten oder Eingriffe hinzugekommen sein können, die auch im Zuge der Gesundheitsuntersuchung zu melden sind. Deshalb sollte vor einem Providerwechsel exakt berechnet werden, ob der Providerwechsel wirklich zu Einsparungen führen wird und wie hoch diese Einsparungen sein werden.

Die Menschen tendieren in wirtschaftlich angespannten Zeiten dazu, ihre Versicherung zu stornieren. Dazu gehört oft auch die BU-Versicherung. Vergewissern Sie sich jedoch, dass danach keine neue medizinische Untersuchung erforderlich ist. Immer wieder ändern die Versicherungsgesellschaften die Konditionen und verlängern ihr Leistungsangebot, so dass man auch durch eine interne Tarifänderung eventuell einsparen kann, ohne bereits erbrachte Leistungen auslaufen zu lassen.

Mehr zum Thema