Envivas Auslandskrankenversicherung tk

Auslandskrankenversicherung Envivas tk

In Zusammenarbeit mit der Envivas Krankenversicherung AG bietet die Techniker Krankenkasse ihre Auslandsversicherungen an. Seitdem arbeitet ENVIVAS erfolgreich mit der Techniker Krankenkasse zusammen. Mit Envivas können Sie sich nur dann versichern, wenn Sie auch von der TK krankenversichert sind. Nur TK-Mitglieder können bei Envivas versichert sein. Möchten Sie Envivas kontaktieren?

Ausländische Versicherung TK

Versicherbar ist eine unbeschränkte Zahl von Reisen ins Ausland mit einer Laufzeit von bis zu acht Wo. Darüber hinaus die Kostenübernahme für die Behandlung im ambulanten und stationären Bereich, einschließlich der Kostenübernahme für verschriebene Medikamente, Verbände und Medizin. Die Versicherung deckt auch schmerzlindernde zahnärztliche Behandlungen, temporäre Versorgungen und unkomplizierte Zahnersatzreparaturen und Zahnkronen ab. Die Versicherung deckt auch die Kostenübernahme für einen gesundheitlich vertretbaren Retourentransport sowie die Suche, Befreiung und Wiedergutmachung von bis zu 2.500 EUR bei einem Unfall.

Für den Fall des Todes sind auch die Repatriierung oder das Begräbnis im In- und Ausland krankenversichert. Die Vermietung von medizinischen Hilfsmitteln ist inbegriffen. Darüber hinaus werden die Aufenthaltskosten einer begleitenden Person während der stationären Versorgung erstattet. Ebenfalls krankenversichert sind Vorgeburten, einschließlich der Betreuung und Betreuung des Säuglings. Auch die Bestellung von mehrsprachigen Ärzten und Dolmetschern ist Teil des Angebots. Ebenfalls abgesichert ist die Auskunftserteilung an Verwandte und die Nothilfe bei Geldverlust.

Der Dienst umfasst auch einen Reise- und Sportgepäckabholservice und die Rückführung des Fahrzeugs bei krankheitsbedingter Abwesenheit des Fahrers. Auch für Kinder und Jugendliche, die einen längeren Auslandsaufenthalt planen, gibt es den TravelXL-Tarif der Techn. KH. Er kann bis zu einer Dauer von 365 Tagen geschlossen werden und umfasst umfassende Dienstleistungen.

Darüber hinaus können sich mindestens Schulkinder (bis einschliesslich 17 Jahre) bei ihren Erziehungsberechtigten im TravelPlus Family Plan (TravelXF) versichern, da der Schutz auch dann besteht, wenn die Familienmitglieder separat reisen.

GKV Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die Monteure Die José

Zur Abrundung des Rechtsschutzes werden von der TK privat Ergänzungsversicherungen als GKV angeboten. Zu diesem Zweck kooperiert sie mit einer Privatkrankenversicherung. Seit 2004 ist Envivas neben der TK der leistungsfähige PKV-Partner in der PKV, wenn es um die persönliche Zusatzversicherung für den Ambulanz-, Stationär- und Zahnversicherungsschutz geht.

Auch bei der Beurteilung der kundenorientierten Ausrichtung sind die Monteure, wie so oft, sehr weit voraus. Auf dem dritten Rang liegen die Monteure. Der Monteur arbeitet wie üblich und erzielt für alle Zielgruppen hervorragende Werte. Envivas bietet neben den üblichen Ergänzungsversicherungen, die neben der Ambulanz und der Stationärversorgung auch Zahnprothesen und Zahnpflege umfassen, auch eine Krankenpflegeversicherung an.

So können die versicherten Monteure ihre gesetzliche Krankenversicherung zu attraktiven Konditionen umfassend ergänzen und sind damit auf dem gleichen Stand wie die privaten Patienten abgesichert. Envivas ist Teil der Generali Gruppe und Teil einer der großen Versicherungsgruppen in Deutschland. Alleine 2014 erhielt Envivas im Rahmen des Tests mehrere Auszeichnungen. Envivas konnte mit dem Tarifen Pflegebedürftigkeit überzeugend punkten und belegte bei der Umfrage den zweiten Platz.

Besonders hervorgehoben wurden der gute Kundenservice, die gute Telefonberatung und der Webauftritt. Im Jahr 2015 hat der TüV-SÜD, wie im Jahr zuvor, eine Evaluierung der Envivas durchlaufen. Im Mittelpunkt steht dabei der serviceorientierte Ansatz. Regelmäßig überprüft der TüV die Dienstleistungsqualität der Partner. Für die Zertifizierungen im Jahr 2015 wurde das Gütesiegel "Service Excellence" vergeben.

Die Dienstleistung ist auf einem stabil hohem Level. Dies belegt die weiterhin hervorragende Beurteilung durch den TÜV, denn Envivas wurde bereits 2014 mit dem Gütesiegel "Service Excellence" ausgezeichnet. Die Dienstleistung wurde unter unterschiedlichen Gesichtspunkten beleuchtet. 2014 wurde Envivas in einem weiteren DISQ-Test evaluiert und zum Testsieger gekürt.

Das Nachrichtenmagazin n-tv hat das Bundesinstitut für Servicequalität beauftragt, die Privatkassen zu untersuchen. Envivas belegte zum zweiten Mal den ersten Rang, der Dienst konnte die Testpersonen (Quelle) vollständig mitnehmen. Im Jahr 2014 untersuchte die Sammlung auch Envivas. Der Schwerpunkt lag auf der ausländischen Reisekrankenversicherung (private Krankenversicherung im Ausland).

Bei der Prüfung wurden 35 Fahrpreise für Gastfamilien und 36 Fahrpreise für Einzelreisende untersucht. Mit 1,2 übertraf der Travel Plus Tariff die Konkurrenzsituation in der Individualversicherung. Untersucht wurde die Familienkasse mit dem mit 1,4 bewerteten Travel XF-Tarif. Im Fokus der Untersuchung steht, wie klar die Konditionen für die internationale Reisekrankenversicherung sind.

Envivas erreicht eine Höchstnote von 1,7 und ist aktuell Marktleader im Marktsegment der Krankenzusatzversicherungen für internationale Reisen. Das Unternehmen überzeugte damit konsequent mit seinem Leistungsspektrum im Rahmen der PKV. Das Magazin Focus Money testete in der Heft 6/2016 zum mehrfachen Male die legalen Krankenversicherungen und kam bereits zum zehnten Mal zu dem Schluss, dass der Fachmann der besten der deutschen Krankenversicherung ist .

Die TK läßt ihren Kundendienst seit mehreren Jahren auf freiwilliger Basis vom TüV SÜD auswerten. Beide Resultate belegen den bereits sehr positiven Ansehen, den die Monteure genießen. Wie alle anderen Krankenversicherungen werden auch diese ein weites Feld mit Technikern füllen, was es erschwert, allein auf dieser Basis eine begründete Stellungnahme abzugeben.

Mehr zum Thema