Envivas Krankenversicherung Adresse

Adresse der Envivas Krankenversicherung

Kennung der juristischen Person für die ENVIVAS Krankenversicherung Aktiengesellschaft. Die ENVIVAS Krankenversicherung AG in Köln. zusätzlich zu ihrer gesetzlichen Krankenversicherung. Insurance Cologne: Information on ENVIVAS Krankenversicherung Aktiengesellschaft. Der Firmensitz lautet wie folgt:

Die Envivas Krankenversicherung AG

Es ist in einem Kalendermonat Weihnachtsfeiertag! Um Ihnen zu helfen, die Zeit vor der Weihnachtszeit auf entspannte Weise zu überstehen, haben wir ein paar Tips für Sie: ? Planning is the be-a-all und end all: Erstellen Sie eine Auflistung aller Tätigkeiten und Dinge, die Sie tun wollen, und setzen Sie Schwerpunkte. Die Tasks verteilen: Denke darüber nach, wem du zu Weihnachten welche Arbeit geben kannst.

Sie haben noch Urlaub? Stellen Sie es dann - wenn möglich - auf die Zeit vor dem Weihnachtsfest ein, um die letzten Fahrten auf entspannte Weise zu machen. Planen Sie für sich regelmäßig Pausen - wie wäre es mit einem Saunagang oder einem Spaziergang im Winter?

Ratings

Sind Sie auf der Suche nach der ENVIVAS Krankenversicherung AG in Altstadt-Nord? Hier auf dieser Website finden Sie die komplette Adresse mit den möglichen Geschäftszeiten. Brauchst du diese Adresse öfter? Sichern Sie dann die ENVIVAS Krankenversicherung AG aus Köln-Altstadt-Nord mit allen Kontaktinformationen in Form einer VCF-Datei für Ihr persönliches elektronisches Adreßbuch. Übrigens, die kostenlosen Routendienste für Köln sind sehr praktisch: Lasse dir die Adresse der ENVIVAS Krankenversicherung AG auf der Kölner Landkarte unter "Kartenansicht" darstellen - inklusive Stadtplaner.

Sie können hier auch über die Funktionalität "Zug/Bus" die optimale Anbindung an die ENVIVAS Krankenversicherung AG in Köln während der entsprechenden Geschäftszeiten einblenden. Damit können Sie gut vorhersehen, wie lange Sie bei der ENVIVAS Krankenversicherung AG einsteigen müssen und wann Sie unterwegs sein sollten.

DEUTSCHLAND Krankenversicherung AG " Ansprechpartner & Preise

Das Unternehmen ENVIVAS Krankenversicherung AG ist eine 100%ige Tochter der Generali Deutschland Holdinggesellschaft AG Gruppe. Es resultierte aus einer Namensänderung der Kosmos Krankenversicherung im Jahr 2003. In Deutschland ist die Generali eine der größten Versicherergruppen. Die Gruppe besteht aus namhaften Versicherungsgesellschaften verschiedener Branchen wie den AachenMünchener Versicherungsgesellschaften, der Generali Versicherung, der Central Krankenversicherung und der Badenia.

Mit der Central Krankenversicherung, die ihre Kompetenzen auf mehr als 100 Jahre Erfahrung aufgebaut hat, besteht eine besonders intensive Verbindung. Mit der 2004 in Kraft getretenen Krankenreform ist es den GKV möglich, Kooperationsbeziehungen mit den PKVs aufzusetzen. Seit dem 01.01.2004 nimmt die ENVIVAS Krankenversicherung die Möglichkeiten der Kooperation mit der Technischen Krankenhauskasse (TK) wahr.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird den Mitgliedsunternehmen der TK eine ausschließliche Zusatzversicherung geboten, wobei der bestehende gesetzliche Versicherungsschutz durch weitere Dienstleistungen für ambulante, stationäre und zahnärztliche Behandlungen einzeln und bedarfsorientiert erweitert werden kann. Die ausschließlichen Ergänzungsversicherungen sind nur für Mitglieder anderer Kassen bei einem TK-Umstellung möglich. Aufgrund der ausschließlichen Zusammenarbeit mit der TK offeriert die ENVIVAS Krankenversicherung AG ihre Ergänzungsversicherungen zu besonderen Konditionen.

In das Angebot sind alle gängigen Ergänzungsversicherungen dieser Form aufgenommen: Wer als Versicherungsnehmer ins Spital muss, hat die Envivas-Karte dabei und ist damit voll kostendeckend. Dabei werden die Fakturen des leitenden Arztes immer an die Versicherten zur Spedition geschickt, da nur die Versicherten der jeweilige Geschäftspartner der ENVIVAS Krankenversicherung sind. Der Zusatzversicherungsvertrag wird wie bisher fortgesetzt, aber die direkte Konsequenz aus dem Austritt aus dem TC sind erhöhte Prämien.

Mehr zum Thema