Familien Zahnversicherung

Hauszahnversicherung

In der Privatklinik sollte die Zahnzusatzversicherung Teil des Pflichtversicherungsprogramms sein. Luka, der Sohn der Familie, hat das Schulskelett entstellt. Die Familie zahlt höhere Beiträge für Behandlungen, die das Familienbudget belasten können, wie z.B. Spangen für Kinder aus finanziell schwächeren Familien.

Zusätzliche Zahnversicherung für die Familie Wartezeit Die zusätzliche Zahnversicherung von R+V schützt Sie vor hohen Zuzahlungen für Zahnbehandlungen, wie z.B.

Wozu Ökostrom? Es gibt keinen Planeten B.

Prothesen: Wer nimmt welche Dienstleistungen in Anspruch? Zahnprothesen sind seit etwa acht Jahren ein kostspieliges Vergnügen: Der Grund: Die GKV zahlt für Zahnprothesen nur sehr niedrige Festpreise - und zwar ohne Rücksicht auf die Istkosten. Dies betrifft nur die einfachen Lösungsansätze auf Kassenebene - es entstehen beträchtliche Selbstbeteiligungen, die insbesondere Familien oft nur schwer bewältigen können.

Deshalb ist die Zahn-Zusatzversicherung eine der beliebtesten Arten der Versicherung in der Familie. Für welche Zahnersatzleistungen ist die GKV zuständig? Nur bei medizinischer Notlage deckt die GKV Zahnprothesen ab. Das heißt, der Betroffene wird durch die Therapie schmerzfrei und kann seine Prothese oder andere Bestandteile auch ohne Funktionsprobleme in der Prothese einsetzen.

Es wird immer nur eine Standard-Lösung mitfinanziert, so dass in vielen FÃ?llen die zusÃ?tzlichen Ausgaben fÃ?r eine verbesserte Kronen- oder Implantatversorgung vollstÃ?ndig vom Patienten getragen werden mÃ?ssen. Der GKV hat einen Leistungsnachweis herausgegeben, in dem angegeben ist, in welchem Falle der Zahnprothesenbau mit einem festen Zuschuss mitfinanziert wird. Die Festvergütung beläuft sich in der Regel auf 50 Prozentpunkte der Aufwendungen für die Zahnprothesenlösung im Leistungsumfang, kann aber auf 60 Prozentpunkte erhöht werden, wenn in den vergangenen 5 Jahren vor der Therapie eine komplette Zahnuntersuchung vorgelegt werden kann, was im so genannten Prämienheft vermerkt ist.

Derjenige, der es auch in den vergangenen zehn Jahren vor der Therapie schaffte, diese vollständige Prävention zu beweisen, kann den Subventionszuschuss auf 65 Prozentpunkte erhöhen, was jedoch immer noch eine Kostenlücke von 35 Prozentpunkten für eine sehr billige und oft nicht besonders bequeme Variante bedeutet. Mit welchen Dienstleistungen ist die Zusatzversicherung ausgestattet?

Einerseits gibt es Preise, die nur die Grundversorgung der Krankenkasse erhöhen und dafür Sorge tragen, dass man für die vorteilhaften Leistungen aus dem Leistungsspektrum der GKV dementsprechend weniger oder gar nichts mehr zahlen muss. Andererseits gibt es Zölle, die den größten Teil der Ausgaben decken, auch bei höherwertigen Gebiss.

Von hier aus starten einige sehr effiziente Tarifierungen der Zahn-Zusatzversicherung - wie z.B. der Zollsatz der Barmenia (Testsieger mit Spendengütertest) - und zahlen bis zu 85 Prozentpunkte des Rechnungsbetrags, wodurch die Errungenschaften der Rechtsschutzversicherung berücksichtigt werden. 150 EUR (10 Prozent) des Eigenbeitrags sind mit fast 1.500 EUR an Implantatkosten viel leichter zu tragen als wenn die Krankenkasse nur einen kleinen Zuschlag zahlt und Sie auf eigene Rechnung von über 2.000 EUR Platz nehmen werden.

In der Regel richten sich die Gebühren für einen gewissen Preis nach dem Lebensalter des potentiellen Käufers, denn da das Bedürfnis nach Zahnprothesen mit zunehmendem Lebensalter zunimmt, erhöhen sich die Prämien dementsprechend. Wenn Sie also verhältnismäßig frühzeitig mit dem Abschluss einer Zahnärztlichen Zusatzversicherung beginnen, können Sie mit recht günstigen Prämien rechnet werden, die je nach Tarifen zwischen 4 und 5 bis 40 EUR pro Monat liegen können, wohingegen die Höchstgrenze in der Regel nur für wirklich leistungsfähige Tarifmodelle mit einem hohen Anteil an den tatsächlich entstehenden Lebenshaltungskosten gelten.

Idealerweise trägt der Versicherungsgeber nach einer Wartefrist von acht Wochen alle entstandenen Auslagen. In anderen Verträgen ist vorgesehen, dass alle Zahlungen erst nach einigen Jahren zurückerstattet werden. In der Zwischenzeit werden Übergangsbestimmungen angewandt, die eine jährliche Höchstgrenze für die Erstattung des Zahnersatzes vorgeben. In jedem Falle sollten unbeabsichtigte Massnahmen immer ohne Wartezeiten zurückerstattet werden.

In einigen Fällen gibt es jetzt Preise - wie z.B. den "Sofortzahnersatz" von der Firma ergodirekt - die auch ohne Wartezeiten bezahlen - und das auch für bereits empfohlene Massnahmen, die sonst immer ausfallen. Dabei muss der Versicherte berechnen, ob die ausstehenden Ausgaben im richtigen VerhÃ?ltnis zu den recht hoch angesetzten BeitrÃ?gen und der 2-jÃ?hrigen Mindestvertragsdauer liegen.

Entscheiden Sie sich vielmehr für eine Versicherung, die bereits gute Dienstleistungen zu einem angemessenen Kostenaufwand erbringt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass teure Zahnprothesen für Kinder kein Anlass sind, eine zusätzliche Zahnversicherung abzuschließen. Für uns ist es kein Hindernis. Welche Gebühren die GKV zahlt, richtet sich danach, welche "Orthodontie-Indikationsgruppe" (KIG) angegeben ist. Lediglich in den Gruppierungen 3 bis 5 trägt die GKV die Kosten.

Haben Sie " besondere Wünsche " für Ihr Baby und möchten eine bessere Betreuung, müssen Sie die anfallenden Ausgaben selbst bezahlen - oder eine Krankenversicherung abschliessen. Es wird empfohlen, eine Zusatzversicherung abzuschließen, die zum einen die rein privaten medizinischen Dienstleistungen für die orthodontische Therapie abdeckt, d.h. alle "Zusatzwünsche" der Erziehungsberechtigten außerhalb der krankenkassenärztlichen Betreuung sowie alle nicht von den gesetzli -chen Krankenkassen übernommenen Therapien der Gruppe 1 und 2.

Darüber hinaus sollte die Ergänzungsversicherung auch die anfallenden Aufwendungen übernehmen, wenn der Fonds nur einen Teil der Aufwendungen erbringt. Der frühzeitige Abschluss der Krankenversicherung ist daher unerlässlich, da Sie nach der Notwendigkeit der kieferorthopädischen Versorgung keine kurzfristige Kostendeckungsversicherung vorfinden werden. In der Familie sollte die zusätzliche Zahnversicherung Teil des Pflichtversicherungsprogramms sein.

Erwachsene haben im Verlauf ihres Lebenszyklus mit hoher Sicherheit einen entsprechend hohen Ersatzbedarf - und das SHI-System wird kaum eine ausreichende finanzielle Förderung bieten.

Mehr zum Thema