Günstige Kfz Versicherung für Fahranfänger

Billige Autoversicherung für Fahranfänger

Die Versicherer bieten unter verschiedenen Bedingungen günstige Tarife für Einsteiger an. Und dann wird die Autoversicherung billiger! Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung wechseln, werden nur die Jahre ohne Schaden auf Ihre Kfz-Versicherung angerechnet. Weshalb zahlen Anfänger so hohe Gebühren?

Versicherung eines Autos als Zweitfahrzeug über seine Muttergesellschaft

Die Suche nach einer erschwinglichen Kfz-Versicherung für Fahranfänger ist eine wirkliche Aufgabe. Der Grund dafür ist, dass Versicherungsgesellschaften Fahranfänger als Hochrisikokunden einstufen und entsprechend hoch Prämien von ihnen einfordern. Danach können Sie von der preiswerten Zweitkfz-Versicherung mitnehmen. Mit dieser zweiten Kfz-Regelung beginnt das neue Versichertenfahrzeug unmittelbar mit einer vorteilhafteren Schadensfallklasse, die dann den zu zahlenden Prämiensatz reduziert.

Das zweite Fahrzeug wird je nach Versicherung unmittelbar in eine der SF-Klassen 2 - 4 eingeordnet. Manche Kfz-Versicherungen klassifizieren das zweite Auto gar unmittelbar in die gleiche Schadensfallkategorie wie das erste Auto. Unter den Versicherungen, die das zweite Auto unmittelbar in die gleiche Schadensfreiheitsklasse wie die ersten Autos einordnen, sind Direct Line, Bavaria Direct und Admiral Dire.

Einziger nachteiliger Aspekt der vorgenannten Vorgehensweise ist, dass der Fahranfänger während des Zeitraums, in dem die Versicherung von seinen Erziehungsberechtigten verwaltet wird, keine eigene Verlustfreiheit erfährt. Es ist jedoch möglich, den Schadensfreiheitsrabatt nach einigen Jahren von den Erziehungsberechtigten überweisen zu bekommen. Es wäre nicht sinnvoll, den Schadenfreiheitsbonus unmittelbar nach Bestehen der Fahrprüfung auf den Einsteiger zu überweisen, da im Prinzip nur so viele Schadenfreiheitsjahre überwiesen werden können, wie die Person, die den Schadenfreiheitsbonus erhält, bis zum Überweisungszeitpunkt selbst hätte erleben können.

Wenn Sie z.B. fünf Jahre lang Führungskraft waren, können Sie auch einen maximalen Abschlag für fünf Jahre ohne Ansprüche erhalten. Mit den meisten Versicherungen ist es nicht nur für den Elternteil, sondern auch für andere Angehörige möglich, den Schadenfreiheitsbonus zu erhalten. Zum Beispiel können Grosseltern, die ihr Fahrzeug nicht mehr benutzen, den Schadenfreiheitsbonus auf ihre Enkelkinder überweisen, damit sie von einer günstigen Kfz-Versicherung für Nachwuchsfahrer profitieren können.

Tipp: Es ist nicht nur möglich, die Schadensfreiheitsklasse von einem anderen Fahrzeug zu transferieren, sondern die Schadensfreiheitsklasse kann auch von Krafträdern und Motorrollern auf ein Fahrzeug umgestellt werden. Einige Anfänger ziehen es vor, das Fahrzeug im eigenen Land mitzunehmen. Wenn Sie ein jugendlicher Autofahrer sind und Ihr Fahrzeug nicht über Ihre Erziehungsberechtigten absichern wollen, sondern die Versicherung lieber selbst abschliessen, können Sie durch die Wahl der gleichen Versicherung wie Ihre Erziehungsberechtigten wenigstens Geld einsparen.

Weil viele Versicherungen so genannte Familien-Tarife haben. Neue und jüngere Autofahrer, die diese Familien-Tarife in Anspruch nehmen, können unmittelbar mit einer höheren Schadenklasse als 0 beginnen, wenn ihre Erziehungsberechtigten auch ein Auto bei der Firma sozialversichert haben. Unter den Familienversicherungen sind HDI, Axa, DA Direct, ADAC und E+V24.

In der Kfz-Versicherung werden unfallfreie Kraftfahrer mit einem zunehmenden Schadenfreiheitsbonus entlohnt, der dafür sorgt, dass die vom Versicherten zu entrichtende Prämie abnimmt. Die Schadenfreiheitsrabatte steigen mit jedem Jahr, in dem der Versicherte verlustfrei ist. Bei Anfängern und jungen Fahrern ist es noch viel entscheidender, sorgfältig zu Auto zu fahren und keine Schäden zu hinterlassen.

Nur so kann die Kfz-Versicherung langfristig bezahlbar sein. Storniert der Fahranfänger später seine Kfz-Versicherung, um zu einer günstigeren Kfz-Versicherung zu gelangen, kann er den Schadensfreiheitsrabatt aus der Vorversicherung dabeihaben. Bei erstmaligem Abschluss einer Kfz-Versicherung durch einen Fahranfänger ist es von Vorteil, wenn er die Versicherung in der ersten Jahreshälfte abgeschlossen hat.

Nur so kann sichergestellt werden, dass er im folgenden Jahr unmittelbar in eine Schadensfreiheitsklasse wechseln kann und die Versicherung dementsprechend kostengünstiger ist. Die Erreichung einer erhöhten Schadensfreiheitsklasse geht nämlich davon aus, dass das Auto im aktuellen Jahr sechs Monaten lang auf die betreffende Personen angemeldet und dementsprechend versichert war. Außerdem muss der Fahranfänger natürlich im ersten Jahr verunfallfrei gewesen sein, damit eine Schadensfreiheitsklasse aufgerüstet werden kann und seine Kfz-Versicherung preiswerter wird.

Einsteiger und Nachwuchsfahrer sind für Versicherungsunternehmen risikobereit, weil die Unfallhäufigkeit höher ist als der Durchschnitt und dies für Versicherungsunternehmen kostspielig ist. Aus diesem Grund wünschen sich die Versicherungsunternehmen, dass Fahranfänger an Fahrsicherheitstrainings teilnemen. Dafür honorieren viele Versicherer die Beteiligung am Training für Fahrsicherheit mit einem Rabatt.

Die Typenklasse des versicherungspflichtigen Fahrzeuges hat einen entscheidenden Einfluss auf die Hoehe der zu entrichtenden Zuzahlung. Allerdings gibt es für die Kfz-Haftpflichtversicherung, die Teilkasko und die Kasko. Für die Kfz-Haftpflicht liegen die Typenklassen zwischen 10-25, für die Kaskoversicherung zwischen 10-34 und 10-33. Je größer die Typenklasse, in die das zu versicherungsende Auto eingeteilt wurde, umso mehr muss für die Versicherung bezahlt werden.

Das liegt daran, dass klassische Einsteigerfahrzeuge, wie z.B. sportive kleine Autos mit starken Motoren, in der Praxis in der Praxis in der Regel in die höhere Typenklasse eingeordnet werden und entsprechend kostspielig zu versichern sind. In der folgenden Übersicht sind Beispiele für die Typenklassen einiger ausgewählter Fahrzeugtypen aufgeführt: Vor dem Kauf eines Autos können sich Nachwuchsfahrer auf der Website des Gesamtverbands der Deutsche Versicherungswirtschaft wwww. wdv über die aktuelle Typenklasse des jeweiligen Fahrzeugmodells erkundigen, um ein preisgünstig versichertes Fahrzeug zu suchen.

Erhöhen sich die Prämien jedoch aufgrund einer Verschlechterung der Klassifizierung, hat der Versicherte ein Sonderkündigungsrecht nach 40 VVG, das ihm dann den Wechsel zu einer kostengünstigeren Kfz-Versicherung erlaubt. In der Kfz-Versicherung sollte man, wer als Fahranfänger bei der Kfz-Versicherung einsparen will, auch auf die teure Vollkaskoversicherung nachlassen. Weil nur die Kfz-Haftpflicht vom Gesetzgeber gefordert wird, nicht aber die Vollkaskoversicherung.

Für die Begleichung aller Schadensfälle an die Gegenpartei ist die Kfz-Haftpflichtversicherung verantwortlich, wenn Sie den Schaden zu vertreten haben. Mit einer zusätzlichen Vollkasko-Versicherung können Sie auch den Schaden am eigenen Wagen versichern, aber dann müssen Sie für die Versicherung dementsprechend mehr bezahlen. Doch viele Nachwuchsfahrer erwerben am Beginn einen Gebrauchtwagen mit einem verhältnismäßig niedrigen Wiederbeschaffungswert.

Jugendliche, die noch kein eigenes Fahrzeug haben, sollten ihren Führerausweis nicht auf Eis legen. Der Grund dafür ist, dass die meisten Versicherungsunternehmen neue Versicherten, die seit mehr als drei Jahren im Besitz eines Führerscheins sind, unmittelbar in eine vorteilhaftere Schadensfallkategorie einstufen. Im Übrigen ist es unerheblich, ob der Versicherte in den ersten drei Jahren nach Bestehen der Fahrprüfung bereits regelmässig gelenkt hat oder nicht.

Bereits seit einigen Jahren haben junge Menschen in Deutschland die Gelegenheit, an dem Begleitprogramm mitzuwirken. Aus der Statistik geht auch hervor, dass neue Fahrer, die am Begleitete Fahrten teilhaben, weniger Arbeitsunfälle hervorrufen. Dies wird auch von den Krankenkassen belohnt und gewährt daher Anfängern, die am Begleitprogramm des Fahrens teilnahmen, einen Rabatt.

Wer als Einsteiger und Nachwuchsfahrer bei der Kfz-Versicherung einsparen will, kann sich auf einen Franchiseanteil einigen. Der Versicherungsnehmer hat dann im Schadenfall den entstandenen Sachschaden aus eigener Kraft bis zur Hoehe des festen Selbstbehaltes zu bezahlen. Im Gegenzug räumt die Kfz-Versicherung dem Einsteigerfahrer einen Rabatt ein.

Mit zunehmender Selbstbeteiligung können die Prämien für die Kfz-Versicherung umso mehr gesenkt werden. Viele Versicherungen geben ihren Kundinnen und Servicekunden auch dann einen Rabatt, wenn eine Workshop-Verpflichtung im Rahmen eines Vertrages eingegangen wird. Dafür muss der Versicherte sein Auto im Schadensfall von einer autorisierten Werkstatt seines Versicherungsunternehmens instandhalten läss. Er hat keine freie Wahl der Werkstatt mehr.

Der letzte Tip ist nicht nur für Anfänger, sondern für alle Fahrer. Diejenigen, die kein Verschenkgeld haben und eine günstige Autoversicherung haben wollen, sollten auf jeden Falle die Offerten der einzelnen Versicherungen vor Vertragsschluss nachvollziehen. In dieser Sparte ist der Wettbewerbsdruck zwischen den Versicherern groß, und es gibt manchmal gewaltige Kostenunterschiede.

Wenn Sie sich also für die passende Versicherung entscheiden, können Sie jedes Jahr viel Zeit bei den Versicherungsprämien einsparen.

Mehr zum Thema