Hanse Merkur Vertriebsportal

Das Hanse Merkur Vertriebsportal

Verantwortlich für das Vertriebsportal der HanseMerkur. Anbieter: HanseMerkur Versicherungsgruppe AG . Leiter der von ihm gegründeten Vertriebsgesellschaft Hanse Vertriebspartner. Separater Außendienst; Vertrieb über Agenten und Makler.

Arbeitsplätze mit Perspektive - Verkaufskarriere

Nutzen Sie Ihre Verkaufschancen! Und dann sind Sie nicht nur auf der passenden Webseite, sondern auch ganz nah bei uns - ganz gleich, ob Sie ein versierter Fachmann, ein eingespielter Vertriebsmitarbeiter oder ein ehrgeiziger Karrierespringer sind. Im Verkauf steht Ihnen alles offen - vom kompetenten Privatverkäufer bis zum kompetenten Manager in einem Management Office.

Die Unterstützung Ihrer Verkaufskarriere erfolgt durch unsere hauseigene Sales Academy. Unsere Sales Academy offeriert Ihnen ein informatives, praxisnahes Training für alles, was Sie im Verkauf wissen können und sollten. Hinzu kommen fixe Ansprechpersonen, ein freundliches Arbeitsklima und Bedingungen, unter denen sich Ihr Engagement wirklich auszahlt.

MDG Referenz: HandseMerkur AG - Entscheidungshilfe bei der Technologiewahl und Konzepterstellung der Portal-Entwicklung (Liferay)

Um den Internetauftritt zu stärken und die Kundenbindung an die Vertriebspartnersegmente zu erhöhen, plant die HANNEMERKUR die Einführung eines Portals als zentrale Komponente einer bauteilbasierten Integrationslandschaft. Zusätzlich zur Ersetzung der vorhandenen Webseite sollten nach und nach diverse Applikationen in das Portfolio eingebunden werden. Die Vorliebe für ein Java-basiertes Open-Source-Portalsystem im Rahmen der Applikationsentwicklung war nach einer internen Untersuchung gegeben.

Es war jedoch fragwürdig, ob die Funktionsfähigkeit der ausgelieferten Komponente des Inhaltsmanagements (CMS) ausreicht, um die vorhandenen Bedürfnisse zu decken. Für das Gemeinschaftsteam waren folgende Aufgabenstellungen nicht untypisch: Hoher Innovationsgrad: Geringe Erfahrung mit den zu wählenden Portal- und CMS-Technologien. Komplexe Anforderungsmanagement: Große Zahl potenziell integrierter Applikationen durch mehrere Abteilungen. "â??Nach einer ersten ZusammenfÃ?hrung der Bedarfe sind wir der Empfehlungen von tmgm nachgekommen, das Portal-System und seine Interaktion mit diversen CMS an Funktionsprototypen zu testenâ??, sagt Frank Mielke, Projektmanager bei.

Darstellung der Entscheidungsmatrix für die Auswahl von Portalen und CMS. Binnen zwei Monate wurde eine bindende Standortbestimmung über die zu verwendende Technik vorgenommen. In Summe ist geplant, dass die Handberkur verschiedene Applikationen im Unternehmensportal implementiert. Analog zum Funktionsprototyping im Proof-of-Concept wurden im ersten Portalapplikationsprojekt im Brokerbereich die zu abbildenden Prozesse abgebildet und anschliessend für die Abteilungen vor der technologischen Umsetzung aufbereitet.

Ausschlaggebend für die fachliche Umsetzung ist die Systemarchitektur einer Portalapplikation und deren Einbindung als Zukunftskomponente in das Internet. Damit war es der Applikationsentwicklung möglich, bereits nach kürzester Zeit zwei Applikationsfälle der vorhandenen Business Intelligence-Lösung unabhängig voneinander als Anwendungsdurchbrüche in das Portfolio zu implementieren. Zum Beispiel führt eine Änderung des Rechtekonzepts oder der Aufteilung der Seitenstruktur zu einer Änderung über mehrere Portale hinweg.

Die im Umfeld der HanseMerkur bestehende automatische Build und Release-Verwaltung wurde um Portale lemente erweitert und mit dem internen redaktionellen Prozess koordiniert. Auf diese Weise können sowohl Portal-Content als auch individuelle Portalangebote ganzheitlich betrachtet werden. Das Team der HanseMerkur wurde bei der Auswahl der richtigen Technik innerhalb eines befristeten Zeitraums und bei der Umsetzung eines Organisationsentwicklungsansatzes von der Firma unterstützt. Innerhalb von drei Wochen wurde die erste Portalapplikation in Gestalt der Corporate Website www.hansemerkur.de in Betrieb genommen.

"Die mgm-Technologiepartner haben uns innerhalb kürzester Zeit das nötige Wissen und Können vermittelt, um uns für den Portal-Einsatz bei HannesMerkur gerüstet zu machen", fasst Dr. Horst Karaschewski, Head of Application Development bei HannesMerkur, den Projekt-Einsatz zusammen. *Dieser Verweis wurde von der Firma hanse-merkur Belgien amtlich bescheinigt.

Mehr zum Thema