Hansemerkur Speziale Kv Fax

Hänsemerkur Spezial Kv Fax

Im Falle einer Kündigung per Fax kann die Kündigung an die folgende Faxnummer gesendet werden. Sie können Ihre Kündigung entweder per Post oder per Fax an die Unternehmen der Private Read more about companies, private, health insurance und Www.pkv.de. worldwide senden.

Privatsphäre| Daniel Websitebetreiber Daniel Websitebetreiber

Die HanseMerkur informiert Sie als Versicherungskunde oder Teilnehmer mit diesen Erläuterungen über die Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Angaben durch die HanseMerkur und die Rechte, die Ihnen nach dem Datenschutzgesetz zustehen. Ihre persönlichen Angaben werden unter Einhaltung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der einschlägigen Vorschriften des VVG und aller anderen einschlägigen Vorschriften verarbeitet.

Zudem hat sich unser Haus zu den "Verhaltensregeln für den verantwortungsvollen und verantwortungsbewussten Umgangs mit persönlichen Angaben der deutschen Versicherungswirtschaft" bekannt, die die oben aufgeführten Rechte für die Versicherungsbranche festlegen. Im Falle des Abschlusses des Versicherungsvertrags bearbeiten wir diese Angaben für die Erfüllung des Auftragsverhältnisses, z.B. für Policen oder Rechnungen. Das Zustandekommen oder die Ausführung des Versicherungsvertrags ist ohne die Verwendung Ihrer persönlichen Angaben nicht möglich.

Zusätzlich werden Ihre persönlichen Angaben für die versicherungstechnische Statistik benötigt, z.B. für die Ausarbeitung von neuen Tarifen oder zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Wir verwenden die Angaben aus allen mit einem Unternehmen der HanseMerkur abgeschlossenen Verträgen, um die gesamte Beziehung zum Kunden zu überprüfen, z.B. zur Unterstützung bei Vertragsanpassungen oder -änderungen, bei Goodwill-Entscheidungen oder zur umfassenden Informationsversorgung.

Die rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung von personenbezogenen Nutzdaten zu vorvertraglichen und vertraglichen Zwecken ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Sofern hierfür spezielle Arten von personenbezogenen Angaben (z.B. Ihre gesundheitlichen Angaben bei Vertragsabschluss ) notwendig sind, werden wir Ihre Zustimmung gemäß § 9 Abs. 2 a) in Verbindung mit § 7 DSGVO einholen.

Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten, um die berechtigten Belange von uns oder Dritten zu schützen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Das kann vor allem notwendig sein: zur Sicherstellung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, zur Bewerbung eigener Versicherungsangebote und anderer Angebote der Gesellschaften der HanseMerkur-Gruppe und ihrer Verbundpartner sowie für Markt- und Meinungsforschungen, zur Prävention und Klärung von Kriminalitätsdelikten, vor allem zur Identifizierung von Anhaltspunkten für einen möglichen Versicherungsmißbrauch mittels einer Datenanalyse.

Zusätzlich verwenden wir Ihre persönlichen Angaben zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen wie z.B. regulatorischer Anforderungen, kaufmännischer und steuerlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Beratungspflichten. Wenn wir Ihre persönlichen Angaben zu einem anderen als dem oben angegebenen Verwendungszweck verwenden möchten, werden wir Sie im Voraus im Zuge der geltenden Rechtsvorschriften darüber unterrichten. Rückversicherung: Von uns selbst getragene Risikopositionen sichern wir auch bei Spezialversicherungen (Rückversicherer) ab.

Zu diesem Zweck kann es notwendig sein, Ihre Vertrags- und Schadensdaten an einen Versicherer zu übertragen, damit sich der Versicherer ein eigenes Urteil über das Wagnis oder den Schadensfall bilden kann. Zudem ist es dem Versicherer möglich, unser Haus bei der Risikobewertung oder Leistungsbeurteilung und bei der Beurteilung von Verfahrensprozessen auf der Grundlage seiner speziellen Expertise zu unterstützen.

Ihre Angaben werden wir nur insoweit an den Versicherer weitergeben, als dies zur Erfüllung unseres Versicherungsvertrags mit Ihnen notwendig ist oder soweit es zur Wahrnehmung unserer legitimen Belange notwendig ist. Intermediär: Wenn Sie von einem Intermediär in Bezug auf Ihre Versicherungsverträge bedient werden, bearbeitet Ihr Intermediär die Antrags-, Vertrags- und Schadensdaten, die für den Vertragsabschluss und die Ausführung des Vertrags benötigt werden.

Unsere Gesellschaft leitet diese Angaben auch an die für Sie zuständigen Mittelspersonen weiter, soweit diese die Angaben für Ihre Unterstützung und Ratschläge in Ihren Versicherungs- und Finanzdienstleistungsfragen benötigen. derartige Angaben werden von uns nicht erhoben. Informationsverarbeitung in der Unternehmensgruppe: Fachunternehmen oder Unternehmensbereiche unserer Firmengruppe führen gewisse Aufgaben der Informationsverarbeitung für die Konzerngesellschaften aus. Wenn zwischen Ihnen und einer oder mehreren unserer Konzerngesellschaften ein Sicherungsvertrag abgeschlossen wurde, können Ihre Angaben von einer Konzerngesellschaft z. B. für die zentrale Adressverwaltung, für den Kundenservicebereich per Telefon, für die Vertrags- und Serviceabwicklung, für die Ein- und Auszahlung oder für die gemeinsame Briefverarbeitung an die Zentrale weiterverarbeitet werden.

Auf unserer Anbieterliste findest du die Firmen, die an der zentralen Verarbeitung der Informationen beteiligt sind. Fremddienstleister: Die Einzelgesellschaften der HanseMerkur Versicherungsgruppe (HanseMerkur Gegenseitigkeitsversicherung, HanseMerkur Gesundheitsversicherung AG, HanseMerkur Lebensversicherung AG, HanseMerkur Schadensversicherung AG, HanseMerkur Reiseorganisation AG, HanseMerkur Sonderkrankenversicherung AG) - im Nachfolgenden auch als HanseMerkur bezeichnet - kooperieren mit den Leistungserbringern (Unternehmen/Personen) in bedarfsgerechter Weise unter Nutzung von Krankenfahrtdaten und anderen nach 203 Sterilisationsgesetzbuch geschützten Datendaten zur Erfüllung ständiger vertraglicher und gesetzlicher Verpflichtungen.

Mehr zum Thema