Kosten Private Krankenversicherung Selbständige

Preise Private Krankenversicherung Selbständige

Dabei ist es wichtig, die Kosten in einem überschaubaren Rahmen zu halten. Mit der privaten Krankenversicherung können Sie die Leistungen und damit auch die Kosten an Ihre Bedürfnisse anpassen. Persönliche Krankenversicherung für Selbständige - Was kostet die private Krankenversicherung wirklich? Selbstständige Krankenversicherung: Nachteil GKV - Hohe Kosten.

Wie viel kosten die privaten Krankenversicherungen für Selbständige?

Sie als Selbständiger müssen immer leistungsfähig sein. Wenn du erkrankt bist, funktioniert im Betrieb oft gar nichts mehr, es sei denn, du hast einen starken Vertreter, der deine Tätigkeit aufnimmt. Aber es ist auch teuer und funktioniert nicht grundlos. Dies ist ein guter Anlass, sich bestmöglich zu sichern, um Erkrankungen zu verhindern oder rasch heilen zu können.

Sie sind mit der Selbständigkeit nicht mehr in der GKV obligatorisch versichert, sondern haben die Wahl zwischen einer freiwilligen GKV und einer PKV. Im Gegensatz zu den GKV werden bei den PKVs Altersreserven gebildet, die für niedrige Prämien bis ins Lebensalter stehen. Denn je früher Sie sich für eine private Krankenversicherung entschieden haben, umso billiger sind die Beitragssätze, weil Sie noch genügend Zeit für die Sparphase haben.

Insbesondere Jugendliche wählen heute oft die Selbständigkeit und sind daher nicht mehr pflichtversichert. Wer frühzeitig auf die gute Leistung der PKV zugreifen will und dafür niedrige Prämien bezahlen will, entscheidet sich so schnell wie möglich für die private Krankenversicherung. Sie können die besten Dienstleistungen für eine vorteilhafte Prämie absichern.

Bei der GKV werden Ihre Prämien nach Ihrem Gehalt umgerechnet. Wenn Sie gut verdient haben, müssen Sie auch einen hohen Anteil an den Beiträgen aufbringen. Im Gegensatz dazu errechnet die private Krankenversicherung Ihre Prämien nach Ihrem Eintritt, Ihrem Alter, Ihrem Geschlecht, Ihrem Beruf und Ihrem gesundheitlichen Zustand. Unabhängig davon, wie hoch Ihr Gehalt ist, der Monatsbeitrag zur PKV ist immer gleich geblieben.

Der Standardtarif oder hoher Tragekomfort in der Privatkrankenversicherung? Die private Krankenversicherung ermöglicht es Ihnen, die für Sie wichtigen Dienstleistungen zu versicher. Wo Sie in der freien GKV nur das Leistungsspektrum des Bundesgesetzgebers zur Hand haben, gibt es in der PKV eine Vielzahl von Zusatzleistungen, die Sie nach Ihren Vorstellungen absichern können, aber nicht müssen.

Wenn Sie Selbständiger sind und eine umfassende Vorsorge wünschen, sind die Komforttarife die richtige Wahl für Sie. Es werden die höchstmöglichen Sozialleistungen einer PKV angeboten. Diese kosten natürlich etwas mehr, sind aber in der Regel noch unter den Abgaben der GKV. Selbst wenn die Beitragssätze im hohen Lebensalter etwas steigen, zahlt sich ein Abgleich mit der PKV immer aus.

Es dauert oft einige Zeit, bis Sie sich entscheiden, sich selbstständig zu machen. Aus-, Fort- und Weiterbildungen brauchen einige Zeit, bis die Voraussetzungen für eine selbständige Tätigkeit sind. Dennoch wollen Sie sich kostengünstig und gut absichern. Du hast lange Zeit auf Unabhängigkeit hingearbeitet und willst jetzt nicht krankheitsbedingt abwesend sein.

Aber selbst wenn Sie in der Blütezeit sind, kann sich die private Krankenversicherung für Sie auszahlen. Hinzu kommen die hochwertigen Dienstleistungen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Bei den Damen sind die Beitragszahlungen im hohen Lebensalter natürlich etwas größer. Aber auch dann zahlt die private Krankenversicherung in der Regel selbst. Können Sie auch im hohen Lebensalter eine PKV-Versicherung abschließen?

Vor allem im hohen Lebensalter wollen Sie sicherlich die besten Dienstleistungen im Krankenversicherungsbereich haben. In den meisten Fällen hat sich Ihre Selbständigkeit bereits durchgesetzt und Sie verdienen ein gutes Auskommen. Schon damals zahlt sich die private Krankenversicherung für Sie aus. Auch im qualitativ hochstehenden Komfort Tarif befinden Sie sich noch unter dem Maximalsatz der freien GKV im AH.

Dabei können Sie auf einen erstklassigen Service zurückgreifen und auch optionale Dienstleistungen wie die Behandlung des Chefarztes oder ein einzelnes Zimmer im Spital in Anspruch nehmen. Dieses Angebot gilt auch für alle anderen. Haben Sie in der Privatkrankenversicherung die Chance, Ihre Beitragssätze zu reduzieren? Abzugsfähigkeit in der PKV: Ein wesentlicher Vorzug der PKV ist die Einflussmöglichkeit auf die Renten.

Sie können mit einem Franchiseantrag Ihre Beitragszahlungen deutlich reduzieren. Als Selbständiger trägt man einen Teil der Kosten für Behandlung und medizinische Versorgung. Plane die Summe des Selbstbehalts immer so, dass du den Eigenanteil auch im Falle einer Krankheit bezahlen kannst, wenn dein Gehalt möglicherweise nicht so hoch ist. Verabreden Sie sich mit Ihrer privaten Versicherung über eine Prämienrückerstattung, wenn Sie eine Police ohne Leistung abschließen.

Vergleich der Kosten der PKV: Private Krankenkassen konkurrieren. Sämtliche erforderlichen Dienstleistungen sollten um jeden Preis abgesichert sein. Können Sie sich auch mit Kleinkindern als Selbständiger in der Privatkrankenversicherung absichern? Es gibt keine unentgeltliche Hausratversicherung in den gesetzlichen Krankenkassen. Für das Kind fällt nur ein sehr geringer Betrag an, der je nach Krankenkasse zwischen 50 und 100 EUR ausmacht.

Auch Ihre Kleinen können von den günstigen Dienstleistungen der Privatversicherungen profitieren. Die Krankenversicherung bei Privatkrankenkassen ist auch für Kleinkinder lohnend. Gerade wenn Sie selbständig sind, ein gesichertes Geschäft betreiben und ein gutes Gehalt haben, werden Sie Ihre Beiträge zur PKV nahezu immer billiger finden als in den freien Kassen der ZKV.

Auch interessant

Mehr zum Thema