Krankenkasse Wechseln

Wechsel der Krankenkasse

Informieren Sie sich über den Wechsel Ihrer Krankenkasse. In der Vergangenheit war es egal, bei welcher Krankenkasse Sie versichert waren - jeder bot das Gleiche an. Möchten Sie Ihre Krankenversicherung wechseln? In der Regel müssen Sie als Mitarbeiter Beiträge an eine Krankenkasse zahlen. Bei der Wahl der gesetzlichen Krankenversicherung handelt es sich um eine Entscheidung, bei der verschiedene Faktoren berücksichtigt werden sollten.

Krankenkassenwechsel leicht gemacht

Erforderliche Chips tragen dazu bei, eine Website benutzbar zu machen, indem sie grundlegende Funktionen wie die Navigation auf der Seite und den Zugang zu sicheren Bereichen der Website bereitstellen. Diese Website kann ohne diese eingebetteten Clients nicht ordnungsgemäß arbeiten. Präferenzcookies erlauben es einer Website, sich an Daten zu merken, die das Verhalten oder das Aussehen einer Website beeinträchtigen, wie beispielsweise Ihre bevorzugte Landessprache oder die Gegend, in der Sie sich aufhalten.

Statistik- Chips ermöglichen es den Webseitenbesitzern zu erkennen, wie Benutzer mit Websites umgehen, indem sie Daten in anonymisierter Form sammeln und melden. Unklassifizierte Chips sind Chips, die wir derzeit zu konfigurieren suchen, zusammen mit Providern von Einzelcookies.

GKV: 2019 weiterhin mehr nach Abzug der Bruttobeiträge

Obwohl weit über 90 Prozentpunkte der Dienstleistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen für alle gleich sind, ist es sinnvoll, eine Änderung in Betracht zu ziehen. Der Versicherer erhebt unterschiedliche Beträge für Nachzahlungen. Der Unterschied zwischen einem teueren und einem billigen Fonds kann je nach Ertrag mehrere hundert EUR pro Jahr betragen. Die Versicherten können sich ein zusätzliches medizinisches Versorgungsplus verschaffen, da die Versicherungen persönliche Zusatzleistungen bereitstellen.

Dienstleistung: Ein Fonds mit guter Dienstleistung rechnet sich im Falle einer Krankheit. Jede Person hat das Recht auf einen Versichererwechsel, ungeachtet des Alters oder der Vorerkrankung. Eine Änderung ist ganz einfach. Alle gesetzlichen Krankenkassen zahlen einen gleichbleibenden Krankenversicherungsbeitrag von 14,6 Prozentpunkten auf ihr Bruttoverdienst. Angestellte und Unternehmer beteiligen sich jeweils mit 7,3 Prozentpunkten an diesem Wert.

Darüber hinaus kann jede Versicherung seit 2015 einen erfolgsabhängigen Zuschlag verlangen, den die Versicherten bisher allein zahlen mussten. Der Betrag des Zusatzbeitrags wird von jedem Fonds selbst festgelegt. Die billigste Krankenkasse fordert aktuell einen Zuschlag von 0,3 Prozentpunkten, die teuersten 1,7-prozentige. Sie wird im Jahr 2018 durchschnittlich 1,0 Prozentpunkte des Bruttoeinkommens betragen und 2019 voraussichtlich auf 0,9 Prozentpunkte fallen.

Berechnungsbeispiel: Bei einem monatlichen Ertrag von 3000 EUR und einem Steuersatz von 14,6 Prozentpunkten beträgt der Anteil 438 EUR. Der Auftraggeber zahlt 219 EUR pro Kalendermonat, der Versicherungsnehmer 219 EUR. Mit einer Zusatzprämie von 1,0 Prozentpunkten muss die Versicherungsnehmerin auch 30 EUR pro Kalendermonat ausgeben.

Und das sind 360 EUR pro Jahr. Bis 2019 zahlt der Unternehmer die halbe Summe - die Versicherungsnehmer sparen 180 EUR. Der Betrag des zusätzlichen Beitrags ist veränderlich, einige Fonds korrigieren ihn zum Jahresende. So hat der Parlamentarier im Jahr 2018 den durchschnittlichen Beitragssatz um 0,1 %-Punkte von 1,1 auf 1,0 % abgesenkt.

Für 2019 wird ein weiterer Rückgang auf 0,9 Prozentpunkte erwartet. Dies bedeutet nicht, dass die Krankenkassen folgen und auch ihren Zuschlag absenken müssen; der Wechsel zum Jahresende ist noch offen. Schlussfolgerung: Auch wenn der Auftraggeber in Zukunft am zusätzlichen Beitrag teilnimmt und der Beitrag eher fällt, ist ein Wechsel der Krankenkasse denkbar. So können die Einsparpotenziale weiter erhöht werden - und darüber hinaus kann die Versicherten auch noch mehr Leistung erhalten.

HKK ist zurzeit die preiswerteste Krankenkasse in Deutschland. Er fordert einen zusätzlichen Beitrag von 0,59-prozentig. Eine Umstellung von Securvita (1,7 Prozent) auf HKK führt ab 2019 zu Einsparungen von knapp 200 EUR pro Jahr bei einem Bruttoertrag von 3000 EUR - bei unveränderten Zusatzbeiträgen. Wie hoch der Zuschlag für die fünf großen Krankenversicherungen ist und wie hoch die Mehrkosten im Jahr mit einem Brutto-Monatsgehalt von 3000 EUR sind, ist aus der Grafik ersichtlich.

Aber auch diejenigen, die in der Medizin auf ein Höchstmaß an Nutzen achten, konzentrieren sich auf die Zusatznutzen im Falle einer Veränderung. Über 95 Prozentpunkte der Dienstleistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen sind vom Gesetzgeber vorgegeben und damit für alle Versicherer gleich. Zudem können die Versicherungen zusätzliche Dienstleistungen bieten, ein Freiwilligenleistung sowie.

In verschiedenen Gebieten stehen zusätzliche Dienstleistungen zur Verfügung: Alternativmedizin: Einige Krankenkassen tragen die Ausgaben für Alternativmedizin wie z. B. Homeopathie, Physiotherapie oder Akkupunktur bis zu einem gewissen Grad, wenn ein Schularzt mit Zusatzqualifikation die Therapie vornimmt. Einige Krankenkassen subventionieren teure Zahnersatzleistungen stärker. Manche Anbieter haben z. B. gewisse Therapiemethoden zu Fixpreisen im Angebot. Grundvoraussetzung ist oft, dass der Betroffene zu einem Zahnmediziner gewechselt ist, mit dem die Krankenkasse besondere Konditionen vereinbart hat.

Einige Krankenkassen zahlen für die Versiegelung von Kindermolaren (siehe Tab. 2). Einige Fonds leisten Haushaltshilfe für einen größeren Zeitabschnitt oder entspannen die Anforderungen an eine solche Förderung, z.B. andere Fonds helfen bei schweren Krankheiten, auch wenn kein einziges Mitglied im Haus ist.

Wenn Sie viel Privatreisen unternehmen und eine spezielle Impfung benötigen, können Sie viel Kosten einsparen, wenn ein Reiseimpfungsfonds für Reiseschutzimpfungen gegen Cholera, Diphterie, Gelbfieber oder Typhus bezahlt (Tabelle 2). Einige Krankenkassen offerieren jedoch, bei gewissen Krankheiten oder vor einer Operation einen anderen Sachverständigen einzuschalten, die Dokumente weiterzuleiten und so eine schnelle und weitere Beurteilung zu ermöglichen (Tabelle 3).

Für bestimmte Erkrankungen wie z. B. bei Kopfschmerzen, Aspirin, Depressionen, Ernährungsstörungen, Rückenschmerzen, Brust Krebs usw. gibt es von den Krankenkassen oft Sonderbehandlungen, z. B. eine nahtlose integrierte Therapie, Überweisungen an Fachärzte oder Sonderkliniken (Tabelle 3). Krankenversicherungskurse: Viele Krankenkassen fördern das gesundheitsbewusste Agieren. Diejenigen, die an Kursen in den Themenbereichen Sport (Wassergymnastik, Nordic Walken etc.), Nahrung (z.B. Koch- und Diätkurse) und Erholung (BeYoga, Autogenes Lernen etc.) teilnehmen, erhalten von vielen Krankenkassen einen Subventionszuschuss für die Kursgebühren.

Manche Krankenkassen haben auch eigene Angebote. Die Versicherer stellen Konzepte zur Verfügung, in denen die Versicherten bei gesundheitsbewusstem Handeln Prämienpunkte erhalten können. Für jede Registrierkasse gibt es ein eigenes Einzelangebot (Tabelle 4). Ohne Verlässlichkeit: Jede Krankenkasse hat ihr eigenes Zusatzprogramm. Die Frage ist lohnenswert: Die Versicherten können selbst suchen und die Websites der Versicherungsgesellschaften durchsuchen.

Mit unserem Krankenversicherungsrechner können Sie auch herausfinden, welche Leistungen eine Krankenkasse erbringt. Zusätzliche Leistungen sind oft an Bonusprogramme oder die Beteiligung an besonderen Auswahlprogrammen gebunden, d.h. die Versicherten können sie von einigen Versicherern nur in Anspruch nehmen, wenn sie auch an diesen teilnehmen. Freiwillige Versicherung: Wenn Sie selbständig, aber freiwilliger Versicherter der GKV sind, sollten Sie prüfen, ob die neue Krankenkasse als Optionstarife attraktive Krankenleistungstarife bietet, wenn diese nicht bereits bei einer Privatkrankenversicherung vorhanden sind.

Wir haben für einige zusätzliche Dienstleistungen tabellarisch dargestellt, was die fünf grössten Krankenversicherungen aufzeigen. Neben den angebotenen zusätzlichen Dienstleistungen sollten Sie sich auch den Dienst genauer ansehen. Gibt es an der Registrierkasse einen Hausbesuch durch einen Kassenmitarbeiter? Hilft Ihnen die Krankenkasse bei der Einholung eines Facharzttermins? Dies sind einige Punkte, die im Falle einer Krankheit von Bedeutung sein können.

Die Leistungsfähigkeit der Leistungen einer Krankenkasse ist in der Regel nur dann sichtbar, wenn Sie erkrankt sind und auf Hilfeleistung angewiesen sind. Es gibt nicht bei allen Versicherungsgesellschaften ein gleichwertiges Interesse an ihren Mitgliedern. Wer solche Schwierigkeiten kennt, sollte mal was anderes machen. Hinweis: Erkundigen Sie sich bei Ihren Kollegen und Kollegen nach ihren eigenen Erlebnissen mit Ihrer Krankenkasse im Erkrankungsfall.

Sie können auch ganz unkompliziert eine Krankenkasse anrufen und sich von ihr informieren werden. In Deutschland gibt es über 100 GKV, aber nicht alle sind für alle Versicherungsnehmer zugänglich. Die AOKs sind überregional angelegt und offen für Versicherungsnehmer, die in dem betreffenden Land tätig sind oder wohnen. Der Versicherungsnehmer kann seine Krankenkasse für den Fall, dass er in der Regelfall seit 18 Monaten dabei ist, nachrücken.

Bei einem Rücktritt am 9. Januar können Sie am 5. Juni aus dem Fonds aussteigen. Wenn Sie noch keine 18-monatige Zugehörigkeit zu Ihrer Krankenkasse haben, können Sie noch wechseln, sobald die Versicherung den Beitragssatz anhebt. Der Fonds muss die Anhebung des Mehrbeitrags nur einen Kalendermonat im Voraus bekannt geben. Allerdings muss der Zuschlag bis zum Wirksamwerden der Beendigung an die alte Fondsgesellschaft gezahlt werden.

Senden Sie Ihrer ehemaligen Krankenkasse eine Abmeldung Ihrerseits, vorzugsweise per eingeschriebenem Brief. Sie reichen diese zusammen mit dem Aufnahmeantrag bei der neuen Krankenkasse ein. Du erhältst eine Mitgliedschaftsbestätigung von der neuen Stiftung, die du deinem Arbeitgeber präsentieren musst. Freiwillige Versicherungsnehmer reichen das Anschreiben bei ihrer früheren Krankenkasse ein, damit die Beendigung der Versicherung erfolgt.

Anschließend begleichen die Dienstleister die Rechnung mit dem neuen Fonds. Die Versicherten sollten den behandelnden Ärztin oder den behandelnden Ärztin während einer fortlaufenden Therapie frühzeitig benachrichtigen und die neue Versicherungskarte so bald wie möglich vorweisen. Hinweis: Zusätzliche Leistungen der bisherigen Krankenversicherung können durch eine Änderung entfallen, wenn die neue Krankenversicherung dies nicht mitbringt. Eine Veränderung ist immer für alle möglich, ohne dass es zu Nachteilen kommt.

In der GKV besteht eine Akzeptanzverpflichtung. Die Krankenkasse stellt entweder einen Musterbrief zur Verfügung oder Sie können ihn selbst ausarbeiten. Ja, die Vorteile sind für alle offen. In den meisten Versicherungsgesellschaften gibt es auch Bonussysteme für alle Altersstufen und auch für die Familienversicherungen. Nach erfolgter Beendigung sind Sie jedoch bis zum Inkrafttreten Ihrer Zugehörigkeit zur neuen Stiftung weiterhin sozialversichert.

Sollte es dort zu Problemen mit der Akzeptanz kommen, bleibt man automatisiert bei der Altkasse abgesichert. Die Differenz besteht nicht in der Form eines Fonds, sondern in den Mehrleistungen. Im Falle von zusätzlichen Dienstleistungen macht jedoch jeder Fonds sein eigenes Produkt.

Auch interessant

Mehr zum Thema