Krankenkassen Deutschland

Gesundheitskassen Deutschland

Die Krankenkassen sind die zuständigen Stellen (siehe dort). Ein Überblick über den Krankenversicherungssektor mit Angaben zu Ansprechpartnern und relevanten Beiträgen aus dem Gesundheitswesen. Lernen: Bereitstellung digitaler Dienstleistungen durch Krankenkassen in Deutschland. Der überwiegende Teil der Deutschen ist bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland entwickeln sich gut.

Kostentragung für die Versorgung wie bei der gesetzlichen Krankenversicherung (Europäische Krankenversicherungskarte)

Während eines befristeten Aufenthalts in Deutschland brauchen Sie ärztliche Hilfe und müssen dem Dienstleister Ihre Europakarte oder Ihre vorläufige Ersatzerklärung vorlegen. Dies ist der Nachweis, dass Sie in Deutschland wie eine gesetzeskranke Frau oder ein Mann betreut werden wollen und dass die Krankenkasse in Ihrem Heimatland die anfallenden Ausgaben erstattet. Wir bitten Sie, dem Zahnarzt Ihre European Health Insurance Card (EHIC) oder Provisional Replacement Certificate (PEB) vorzulegen.

Das EHIC finden Sie in der Praxis in der Praxis auf der Rückwand Ihrer Versicherungsausweis. Ist dies dort nicht angegeben, müssen Sie sich vor Antritt der Reise die EHIC von Ihrer Krankenkasse bescheinigen der. Wenn Sie sich bereits in Deutschland aufhalten und keine EHIC besitzen, wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse, um Ihnen eine vorläufige Ersatzerklärung (PEB) zu erteilen.

Damit können die Dienstleister in Deutschland wie mit ihrer EHIC fakturieren. Sie haben während eines befristeten Aufenthalts in Deutschland mit Unterstützung der EHIC oder PEB das Recht auf alle ärztlich erforderlichen Therapien im dt. Leistungsprimat unter Beachtung Ihrer vorgesehenen Aufenthaltstermin. Die ärztliche Notwenigkeit wird vom Arzt entschieden.

Bei der Beurteilung der medizinischen Notwenigkeit spielt es eine Rolle, ob Sie sich z.B. für zwei Monate oder zwei Jahre in Deutschland befinden. Es liegt auf der Hand, dass niemand dazu gebracht werden sollte, seinen Deutschlandaufenthalt frühzeitig zu beenden, zu stören oder gar nicht zu beginnen, weil er sonst nicht in der Lage wäre, fristgerecht ärztlich erforderliche Behandlungen zu bekommen.

Das trifft in der Regelfall auch zu, wenn Sie eine chronische Erkrankung oder Schwangerschaft haben. Welcher Service Ihnen im Zuge der EHIC oder PEB geboten werden kann, hängt vom rechtlichen Spektrum der Dienstleistungen in Deutschland ab. Wenn das Recht Ihres Heimatstaates die von Ihnen benötigte Dienstleistung vorsieht, z.B. eine gewisse Form der Behandlung, aber nicht das Recht in Deutschland, können Sie in Deutschland nicht über die EHIC, sondern maximal wie eine Privatversicherte behandelt werden.

Dienstleister in Deutschland wissen in der Regelfall, ob sie eine Dienstleistung an die GKV in Rechnung stellen können oder nicht. Daher ist es möglich, dass Sie mit der EHIC in Deutschland keine Zuwendung bekommen, auf die Sie in Ihrem Land Anspruch haben würden. Andererseits können Sie in Deutschland Vorteile genießen, die das Sozialleistungssystem Ihres Heimatlandes nicht hat.

Eine Prozedur über die EHIC kann daher im Einzelnen entweder eine Beschränkung darstellen oder Ihnen ein größeres Leistungsspektrum erlauben. In Ihrem Sommerurlaub in Deutschland haben Sie schwere Zahnweh. Du kontaktierst deinen Arzt und präsentierst deine EHIC. Die Abrechnung erfolgt durch den dt. Arzt mit einer Krankenversicherung Ihrer Wunschkasse.

In Spanien ist die Krankenkasse zur Rückerstattung der deutschsprachigen Inlandsrechnung nach Eingang des Antrags nachweisbar. Für krankenversicherte Menschen in anderen EU-Ländern, die sich zeitweilig in Deutschland befinden und auf ärztliche Betreuung angewiesen sind, sind zwischen dem GKV-Spitzenverband, der Kassenärztliche Vereinigung, der Kassenzahnärztliche Vereinigung und der Dt. Krankenanstaltenvereinigung Verfahren festgelegt worden.

Weiterführende Angaben sind auf der jeweiligen Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Versorgung - im Auslande oder in der untenstehenden Links. In Deutschland kontaktieren Sie zunächst einen Kassenarzt oder einen Kassenzahnarzt mit Ihren Gesundheitsbeschwerden. So müssen Sie z.B. bei einem urrologischen Leiden nicht erst einen Arzttermin mit einem Hausarzt ausmachen, sondern können sich an einen etablierten Urrologen richten.

Die Eigenschaft als Vertragsdienstleister besteht, wenn der Praktiker in den jeweiligen Suchmaschinen der gesetzlichen Krankenkassen oder zahnärztlichen Krankenkassen zu Hause ist. Besuchen Sie die genehmigten Kliniken in Deutschland nur im Falle eines Notfalls. Selbstverständlich können Sie die Praktiker auch im Voraus unmittelbar danach befragen, ob sie in Deutschland auf Kosten der Krankenkassen Menschen mit gesetzlicher Krankenversicherung betreuen dürfen.

Präsentieren Sie Ihre EHIC oder PEB und Ihren Ausweis dem Zahnarzt. Bei ambulanter oder stationärer Versorgung übergibt Ihnen der Leistungserbringer die "Patientenerklärung der Europäischen Krankenversicherung". Sie müssen darin nachweisen, dass die Überführung nach Deutschland nicht zum Zweck der Therapie vorgesehen ist.

Außerdem müssen Sie das erwartete Abreisedatum aus Deutschland eintragen. Geben Sie zusätzlich in das entsprechende leere Feld ein, welche der vielen Krankenkassen in Deutschland Sie als temporäre Einrichtung bezeichnen mochten. So können Sie sich für jede beliebige Versicherungsgesellschaft entscheiden. Deshalb sollten Sie sich an den Spitznamen der jeweiligen Versicherung erinnern. Die " Patientendeklaration der Europäischen Gesundheitsversicherung " finden Sie in Ihrem EDV-System oder Sie erhalten das Modell 81 von seiner Zahnärztevereinigung der Gesetzlichen Krankenversicherungen.

Für SHI-akkreditierte Ärzte und den Bereich der Ambulanzen und Krankenhäuser ist die " European Health Insurance Patient Declaration " gültig. Für die ärztlich erforderliche Therapie ist der Arzt verantwortlich. Die Abrechnung erfolgt über die kompetente Kassenstellenvereinigung mit der unterstützenden ZKV. Berufsunfähigkeitsbescheinigungen und Rezepte müssen vom Praktiker in gleicher Weise ausgestellt werden wie für die in Deutschland krankenversicherungspflichtig Beschäftigten.

Weil die Ihnen helfende Krankenversicherung nach deutschem Recht nur als Hilfe für die Krankenversicherung in Ihrem Heimatland dient, hat sie die ihr entstandenen Ausgaben von Ihrer Krankenversicherung erstattet bekommen. Der Gesetzgeber sieht den Eigenanteil des Betroffenen an den gesetzlich vorgeschriebenen Sozialversicherungsleistungen vor.

Die EHIC wird wie die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland durchgeführt, daher müssen Sie sie in gleichem Maße mittragen. Das heißt in der Regelfall, dass Sie bei der Zuzahlung von z.B. Medikamenten in Deutschland bis zu 10,00 EUR pro Rezept bezahlen müssen. Sind Sie über 18 Jahre jung, müssen Sie 10,00 EUR pro Tag im Spital bezahlen, jedoch nicht mehr als 28 Tage pro Jahr.

Wenn der Zahnarzt die EHIC oder PEB nicht annimmt und Sie die Rechung selbst im voraus bezahlen mussten, haben Sie in der Praxis folgende Möglichkeiten: Du kannst eine Krankenversicherung in Deutschland kontaktieren und ihr sagen, dass deine EHIC oder PEB nicht angenommen wurde. Diese können dann gemäß Artikel 25 Absatz 4 der VO ( "EG") Nr. 987/2009 eine Rückerstattung in Form der in Deutschland geltenden Bargeldsätze verlangen.

Du kannst die Faktura beim Krankenkasse Träger deines Herkunftslandes vorlegen und die Rückerstattung der Tarife des Aufenthaltsstaates gemäß Artikel 25 Absatz 5 der VO ((EG) Nr. 987/2009) verlangen. Ihre Krankenkasse wird die Tarife bei der Deutsche Verbindungsstellenversicherung - International anfordern und an Sie zurückerstatten. Für Fragen wenden Sie sich am besten an die Deutsche Kontaktstelle für Krankenversicherungen - Auslandsvertretungen.

Du kannst die Abrechnung auch bei deiner Krankenkasse vorlegen und die Rückerstattung der in deinem Land gültigen Tarife gemäß Artikel 25 Absatz 6 der VO ((EG) Nr. 987/2009) verlangen. Die oben mit der EHIC oder PEB beschriebenen Vorgehensweise gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Behandlungskosten so weit wie möglich gedeckt sind.

Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Sie in Deutschland nur von Leistungserbringern behandelt werden, die dort ein vertragliches Verhältnis zu den GKV haben und nur in dem in Deutschland vorgeschriebenen Maße Sozialleistungen beziehen. Wer Behandlungsoptionen für bestimmte Erkrankungen oder weitere Gesundheitsinformationen sucht, findet hier weitere Auskünfte.

Mehr zum Thema