Krankenversicherung Beratung

Gesundheitsversicherungsberatung

Das Bundesgesundheitsministerium hat ein öffentliches Telefon für alle Informationen zur gesetzlichen Krankenversicherung eingerichtet. Unabhängige Beratung erfolgt durch Versicherungsberater, die gegen eine feste Gebühr arbeiten. Individuelle und kostenlose Beratung für Ihre Krankenkasse. Es besteht die Möglichkeit, den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) um ein Gutachten zu bitten.

Krankenkasse - so empfehlen wir Ihnen

Umfassende Information zur eigenständigen Beratung: Die Entscheidung, ob eine Privat- oder GKV nicht einfach zu treffen ist, hat Vor- und Nachteile. Im Folgenden erfahren Sie mehr.... Der sinnvollste Ansatz ist eine lö-sungsorientierte und unabhängige Beratung. Die Beratung beinhaltet eine sachliche Begleitung bei der Beurteilung, ob ein Umstieg auf eine PKV Sinn macht oder nicht, sowie einen neutralen Vergleich von Krankenversicherungen/Tarifen und ggf. eine Vorabklärung.

Privatkrankenversicherung - gesetzliche oder persönliche? Das Problem der Wahl der richtigen Krankenversicherung ist auch das Problem der Krankheit. Dabei stellt sich immer wieder die berechtigte Sorge, wie Sie im Falle eines Falles behandelt werden wollen und welche Arzneimittel Sie erhalten wollen. In der PKV stehen diese Möglichkeiten zur Verfügung. Sie haben die Wahl der Privatkrankenversicherung, auch abhängig von der Tarifqualität.

Es gibt natürlich noch ein wenig mehr zu bedenken, die Krankenkassen differenzieren sich im "Kleingedruckten" in 42 Anrechnungspunkten. Sie haben als Kassenpatient keine andere Möglichkeit. Die GKV ist nach dem SGB davon abhängig, dass die Versorgung nach 12 SGB V "ausreichend, angemessen, sparsam und notwendig" sein muss.

Obwohl es für eine Person mit gesetzlicher Krankenversicherung möglich ist, eine Besserung durch eine Zusatzkrankenversicherung zu erzielen, ist der Basisschutz erhalten geblieben und die Therapie muss immer "wirtschaftlich und notwendig" sein. Es ist nicht so einfach, die richtige private Krankenversicherung für Ihre individuellen Bedürfnisse auszuwählen, wie Online-Portale es vermuten lassen und sollte - nach fachmännischer Beratung - gut umdacht sein.

Gut für Sie: Eine Beratung mit uns macht die Preise der Krankenkassen nicht teurer. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Police im Internet abschliessen oder unsere umfassende und eigenständige private Krankenversicherungsberatung in Anspruch nehmen oder ob Sie die Möglichkeit haben, eine vorläufige Anfrage an Risikobeurteiler über bereits bestehende Erkrankungen zu richten. Zu den hier aufgeführten Schritten gehören sowohl die Vollkaskoversicherung (PKV) als auch die staatliche Krankenversicherung oder die staatliche Zusatzversicherung sowie die Ergänzungstarife (stationärer Zuschlag, Zahnersatz) für die gesetzlichen Krankenkassen.

1. Stufe - Ist eine Umstellung auf PKV wünschenswert und vernünftig? Kann und willst du in die PKV einsteigen? Zur Beantwortung dieser Fragestellung sollten auch die strategischen Fragestellungen herangezogen werden, z.B. nach den Möglichkeiten der Rückkehr in die Krankenkasse und den Folgen von familiären, finanziellen oder beruflichen Veränderungen.

Jeder Privatversicherer kann wählen, ob er einen Arbeitsvertrag mit einem Interessierten (Ihnen) abschließen möchte. Die Krankenkassen verlangen, um eine größtmögliche Gesunderhaltung zu gewährleisten, Informationen über den Verlauf der Gesundheit (in der Praxis in der Praxis in der Regel 3-5 Jahre, in der Praxis 5-10 Jahre und Psyche) spätestenfalls bei der Beantragung. Sie haben nicht die Wahlfreiheit der Privatkrankenversicherung; die Krankenkasse bestimmt, ob Sie und wenn ja, zu welchen Bedingungen Sie akzeptiert werden können!

Auch die Klärung der Krankengeschichte oder der Abrechnungsinformationen kann hilfreich sein, da die Mediziner oft Fakturapunkte auflisten, die Kollektivdiagnosen repräsentieren oder sich als falsch erweisen. Bei der Anforderung von Zertifikaten haben wir oft den Argument, dass die Mediziner keinen Brief verfassen wollen, sondern sagen: "Stellen Sie Ihren Gesuch, die Krankenkasse wird mir schriftlich antworten und ich werde Informationen geben".

Wir wollen aber nicht, dass ein Vorschlag im Blauen gemacht wird. Nachdem wir die Dokumente erstellt haben, erkundigen wir uns vorab bei den Versicherungsgesellschaften. Welche Krankenkassenleistungen es gibt, welche für Sie von Bedeutung sind und welche Ideen Sie haben, werden wir zusammen erörtern. Durch neutrale Vergleiche zeigt Ihnen das Unternehmen die korrespondierenden Krankenkassen, die Ihren Anforderungen entsprechen, auch mit Vor- und Nachteilen im Vergleich zu den Krankenkassen.

Festlegung Ihrer individuellen Anforderungen an die PKV oder was ein guter Preis in Ihren Ohren "können" soll. Selektion der für Sie in Betracht kommenden Preise mit stabilen Kennziffern, z.B. bei Prämienerhöhungen. Wir haben für unsere Beratung diverse herstellerneutrale Kontrollrechner verwendet, die wir mit einer Monatslizenzgebühr zahlen und die ausschliesslich von kostenlosen/unabhängigen Versicherungsmaklern, Verbraucherzentren und Versicherungsberatern genutzt werden.

Während unserer Beratung (online oder persönlich) können Sie jederzeit übersichtlich verstehen, welche Maßnahmen ergriffen werden und auf welcher Basis Ihnen die entsprechenden Preise sowie deren Preiseinstufung geboten werden. Es gibt keine Verschwiegenheit und wenn Sie möchten, können wir auch die Krankenversicherungsbeiträge von Debeka und HUK in unseren Krankenversicherungs-Vergleichsrechner aufnehmen.

Auch bei der Beantragung einer PKV sind wir Ihnen behilflich. Allein die Beantragung ohne vollständige oder gar unvollständige Angaben mündet in ein schlimmes Aufwachen, wenn Sie die Krankenkasse aufgrund falscher Angaben aus dem Vertragsrücktritt nicht bezahlen. Wir haben, wie in Punkt 2 erläutert, bereits in dieser Phase vorläufige Anfragen gemacht, damit wir sie zusammen mit dem Gesuch anhängen und die für jede Versicherungspolice leicht unterschiedlichen Fragestellungen richtig bearbeiten können.

Ist der Auftrag versichert, d.h. der Versicherungsnachweis wird erstellt, überprüfen wir ihn auf Korrektheit, was auch zu unseren Pflichten als Ihr Ansprechpartner zählt. Ein Beratungsgespräch ist für Sie zu jeder Zeit freibleibend und von unsererseits ohne Nachdruck! Eine gute Erstberatung ist entscheidend und erfordert ein hohes Maß an Expertenwissen des Consultants.

Dies gilt insbesondere bei den unterschiedlichen Definitionen der Beihilfen. Im Gegensatz zu den gesetzlichen Krankenkassen (AOK, TK, BKK etc.) sind die Vorteile der Krankenkassen sehr verschieden, zumindest so stark wie die Monatsprämien. Hinzu kommen die Möglichkeiten von Krankentagegeld, Krankenhaustagegeld, Krankentagegeld und Pflegezusatzversicherung. Wie hoch sind die Aufwendungen für eine umfassende und unabhängige Beratung zur PKV?

Für das erste Beratungsgespräch haben wir eine für Sie unverbindliche, vorteilhafte Beratungspauschale, in der wir Ihnen alle wesentlichen Angaben zur Krankenversicherung geben, auf was Sie achten sollten und welche Billig-/Guteanbieter es gibt. Dabei können Sie selbst bestimmen, ob Sie eine eigene PKV abschließen oder unsere Dienstleistungen weiter nutzen wollen.

Eine weitere Beratung ist dann kostenlos, da die Versicherungsbeiträge in der Regel eine Vermittlungsprovision beinhalten. Unser Ratschlag macht die Versicherungsbeiträge nicht verteuer! Sie erhalten von den Versicherungsgesellschaften über uns die selben Beiträge, als ob Sie sich an die Versicherungsgesellschaft selbst oder an eine Police auf einem Online-Portal wendeten.

Die Versicherungsgesellschaft bezahlt die Kommission entweder an das Internetportal oder hält sie als Profit. Die Allianz Krankenversicherung, Highlight: Eine gute Privatkrankenversicherung bezahlt nicht nur, wenn Sie zu Ihrem Familienarzt gehen, sondern auch, wenn Sie sich auf direktem Wege an einen Spezialisten wenden. Darüber hinaus ist es auch von Bedeutung, ob der Zoll, neben den Vorteilen bis zu den Maximalsätzen der GOÄ/GOZ auch darüber hinaus und wenn ja in welcher Weise.

Selbstverständlich werden wir auf die Diskussionsunterschiede hinweisen und es Ihnen erlauben, Ihre Vorstellungen von einer privaten Krankenversicherung zu formulieren.

Mehr zum Thema