Krankenversicherung Monatlich

Monatliche Krankenversicherung

Hier findest du Beiträge, die dir jeden Monat Geld sparen. Das bedeutet, dass die monatlichen Versicherungsprämien etwas günstiger sind. Nicht krankenversicherte Personen mit Wohnsitz in Österreich können sich bei der Krankenversicherung versichern. Sie zahlen fünf Euro weniger pro Monat für ihre Krankenversicherung.

Lehrerkrankenversicherung für Lehrkräfte und angehende Angestellte der öffentlichen Verwaltung und Verwaltung von Privatpersonen.

Als Beamter haben Lehrkräfte Anrecht auf Leistungen und eine persönliche Krankenversicherung. Bei der Suche nach der besten Krankenversicherung für Lehrkräfte gibt es eine Reihe von Dingen zu berücksichtigen. Als Lehrerin oder Lehrmeister bekommen Sie von Ihrem Dienstgeber aufgrund Ihres Status als Beamtin oder Dienstmädchen keinen Zuschuß für die Krankenkassenbeiträge, sondern Sie haben einen Zuschuß. Der Zuschuß Ihres Landes trägt bei Abschluss einer privaten Krankenversicherung für die restlichen Kosten mind. 50 Prozentpunkte zu Ihren medizinischen Kosten bei.

Selbstverständlich ist es auch möglich, in der GKV zu bleiben. Ein Beispiel - Eine einzige Lehramtslehrerin in der GKV: Bleibt unsere 28-jährige Lehramtslehrerin mit einem A13-Gehalt (ca. 4.096,00 EUR pro Monat) in der GKV, bezahlt sie einen Beitragssatz von ca. 676,86 EUR pro Kalendermonat (4096,00 EUR x 16 % Krankenversicherungsbeitrag inkl. Zuschlag - TK - + 1.525 Pfleg. - Status 03/17).

Ein Beispiel - die Privatkrankenversicherung: Der Leistungsanspruch unserer Lehrer in NRW liegt bei 50 vH. Das bedeutet, dass sie nur die restlichen 50 Prozentpunkte über eine eigene Krankenversicherung abdecken muss. Möglich ist dies ab einem monatlichen Beitrag von 200 EUR, sofern keine "Vorerkrankungen" vorliegen. Ein Doppelzimmer mit einem Chefarzt und der Zuschlagstarif sind bereits in der Krankenversicherung inbegriffen.

Damit beträgt die Einsparung bei der privaten Krankenversicherung monatlich rund 476 EUR. Nicht nur für beamtete Mitarbeiter auf Bewährung oder auf Lebenszeit, sondern auch für angehende LehrerInnen. Ein 24-jähriger Lehrling ohne Kinder in Baden-Württemberg erhält ca. 1.392 EUR pro Tag (später 13 EUR Gehalt).

Der Auszubildende ist Mitarbeiter der Technikerkrankenkasse und bezahlt damit 16,525 Prozentpunkte des Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrags (Stand 17.03.). Damit entsteht ein monatlicher Anteil an der GKV von rund 230 EUR während des Lehraufenthaltes. Auch für diesen Betrag wird den Beamten beim Entzug kein Anspruch eingeräumt. Ein Beispiel - Privatkrankenversicherung für angehende Lehrer: In einer Privatkrankenversicherung für angehende Lehrer ist dagegen eine Deckung ab ca. 60 EUR pro Kalendermonat möglich.

Dies ist eine Differenzkostenversicherung von mehr als 50 Prozentpunkten, da der verbleibende Teil von der Landesbeihilfe Baden-Württemberg mitfinanziert wird. Mit dem Umstieg auf die private Krankenversicherung spart der Auszubildende 170 EUR pro Monat. An diesen Beispielen zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten der Privatkrankenversicherung für den öffentlichen Dienst und angehende öffentliche Bedienstete.

Selbstverständlich gibt es auch große Differenzen zwischen den unterschiedlichen Leistungsangeboten der PKV für Lehrkräfte in Bezug auf den Beitrag und die Aufführung. Es ist daher ratsam, vor einem privaten Versicherungsabschluss einen eigenständigen Krankenversicherungsabgleich für Lehrkräfte zu beantragen. Anders als bei einem PKV-Test für Angestellte geht der Abgleich auf Ihre persönliche Lebenssituation ein und ist somit eine wirkliche Entscheidungshilfe bei der privaten Krankenversicherung.

Dein Vorteil: Ein solcher Krankenkassenvergleich ist für dich kostenlos und zeitnah! Schlussfolgerung: Aufgrund der besonderen Stellung des Sozialversicherungsrechts ist es in den meisten Faellen sinnvoll, von Beamtenlehrern und Hilfslehrern auf die Privatversicherung zu wechseln. Die Beamten der GKV bezahlen in der Regel den Vollbeitrag aus eigener Kraft, während der Zuschuss einen Teil der medizinischen Kosten deckt, wenn Sie sich für eine Privatkrankenversicherung entscheiden.

Ihr staatlicher Zuschuss übernimmt mind. 50 Prozentpunkte der Ausgaben - für Lehrkräfte mit Kind in vielen Staaten noch mehr. Deshalb ist die PKV für den Beamten so interessant. Unser Beitrags- und Leistungsabgleich für Lehrkräfte und angehende Lehrkräfte gibt Ihnen die richtige Lösung. Lies auch: Privatkrankenversicherung für AuszubildendePrivate Krankenversicherung für angehende Staatsdiener - Besser rechtlich oder persönlich?

Mehr zum Thema