Krankenversicherungsbeitrag Selbständige

Beitrag zur Krankenversicherung für Selbständige

Der Mindestbeitrag zur Krankenversicherung bereitet den Selbständigen oft Probleme. Ã-ZIV - Krankenkasse fÃ?r SelbstÃ?ndige (GSVG)

Für die gewerbliche Gesundheitsversicherung bestimmt die Einkommenshöhe, ob die in der GSVG-Krankenversicherung Versicherten Anrecht auf Sach- oder Geldeinlagen haben. Liegen die Einnahmen unter der Grenze für Sacheinlagen (Wert 2010: 57. 539,99 ), hat die Versicherten Ansprüche auf Sacheinlagen. Bei höherem Gehalt kann er auch Barleistungen inanspruchnehmen. Sachbezüge sind z.B:

Institutionelle Betreuung in einer allgemeinen Honorarkategorie (Verpflegung, Unterbringung, Chirurgie, Medikamente...); für alle Sacheinlagen verlangt die SVA die Erhebung eines Selbstbehaltes von 20% der Gebühr. Für skelettierte Metallfachwerkprothesen, verblendete Metallkeramikkronen und Ganzmetallkronen an Schnappzähnen sowie für kieferorthopädische Versorgungen ist ein Eigenanteil von 50% vorzusehen. Für Sachbezüge, die einen sozialpolitisch bedingten Eigenbehalt nicht zu rechtfertigen scheinen, wird kein Kostenbeitrag erhoben.

Krankenhausaufenthalt, Jugend, Vorsorgeuntersuchungen (gesund); Mutter-Kind-Passuntersuchungen; Therapie von meldepflichtigen übertragbaren Erkrankungen nach dem Epidemie-, Tuberkulose- und Aids-Gesetz. Automatischer Ausschluss (d.h. ohne zusätzlichen Antrag) für alle Rentner im Handel mit Kompensationszulage, Waisenkinder und alle beitragsberechtigten Familien (außer Kieferregelungen). Möglich ist die Ausnahme von der Kostenbeteiligung auf Antrag: Bei besonderem sozialem Schutzbedürfnis, d.h. wenn das Einkünfte eine bestimmte Grenze nicht überschreiten.

Referenzsätze 2010: Individuell 783,99 pro Monat bzw. Ehepaare/Kohabitäre im Gemeinschaftshaushalt 175,45 pro Monat (diese Summen steigen um 15%, wenn die überdurchschnittlichen Aufwendungen aufgrund von Leiden/Behinderung belegt sind). Für jedes einzelne Mitglied wird die Beitragsbemessungsgrenze um 82,16 ? pro Monat erhöht. Im Falle einer Dialysetherapie als Folge von Nierenerkrankungen oder Bestrahlung oder Chemo-Therapie, Wenn eine Organeplantation mit der Folge einer dauerhaften Unterbrechung der Immunabstoßungsreaktion vorgenommen wurde, wenn der Invaliditätsgrad oder die Erwerbsminderung nach dem Invaliditätspass mind. 70% ist, dann TIPP!

Vordruck " Befreiungsantrag von Kostendeckung und Verordnungsgebühr " zum Herunterladen unter http://esv-sva.sozvers. (Path Services - Krankenkasse - Versicherungen - Selbstbehalt). Aus allen Ländern, die einen gegenwärtigen, konkreteren Förderbedarf haben oder ihre Erfahrung auf dem Gebiet der Unabhängigkeit und Invalidität als Impulsgeber anstreben. Carl-Heinz Aumair - Tel 0732/7634 DW 6528; E-Mail an karl-heinz.aumair[at]svagw. at; SVA: Grundsätze der Krankheitsversicherung (Stand: 2010).

SVA: Möglichkeiten in der GSVG Krankenversicherung (Infoblatt, Stand 1.1.2010). SVA: Infokompetenzzentrum Selbstständige mit Behinderungen.

Mehr zum Thema