Liste Krankenkassen Deutschland

Verzeichnis der Krankenkassen in Deutschland

Nachfolgend finden Sie eine Liste aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland einschließlich Welche gesetzlichen Krankenkassen gibt es in Deutschland? Sie können sich über die kostenlose Telefon-Helpline der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland informieren. Die Techniker Krankenkasse is a strong nationwide association. Die Auflistung aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland finden Sie hier..

..

Krankenhauskassen in Deutschland: Überblick (Liste)

Mit welchen Krankenkassen gibt es in Deutschland? In der folgenden Übersicht sind alle GKVs als klare Liste - jede mit einer Service-Hotline (meist kostenfrei, aufmerksam, nicht alle) - und dem Verweis auf die jeweilige Startseite aufgeführt. Wenn Sie eine Krankenkasse sehen, deren Angaben nicht mehr auf dem neuesten Stand sind, wären wir Ihnen für eine kurze Nachricht gerne behilflich.

Gleiches gilt, wenn Sie eine Krankenversicherung kannten, die in dieser übersichtsliste noch nicht aufgeführt ist.

Angebot für Krankenfahrten Krankenkassen und Subventionen

In der linken Spalte sind die entsprechenden Förderbeträge der Krankenkassen ersichtlich. Notieren Sie sich auch eventuelle Notizen (falls vorhanden). Wir weisen darauf hin, dass ein Beitrag Ihrer Krankenversicherung mit einer Beteiligung von mind. 80% an den Schulungen in der Regel möglich ist. Sind Sie bei einer anderen subventionierenden Krankenversicherung krankenversichert, mit der wir keine direkte Abrechnung getroffen haben, bezahlen Sie zunächst den gesamten Betrag.

Wir weisen darauf hin, dass die ERV im Falle eines Versicherungsfalls Ihr persönlicher Kontakt ist. Angehörige anderer GKV können auch an unseren Vorsorgeprogrammen teilhaben. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Krankenversicherungsberater über die Möglichkeit und den Betrag des Beitrags. Der Zuschuss wird auf der Grundlage der von uns erfüllten Aktionskriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Durchführung der Erstprävention gewährt.

Verzeichnis der Krankenkassen, die Alternativverfahren vergüten.

Es gibt in Deutschland einen Behandlungskatalog, der von den Krankenkassen abgedeckt wird. Bei den neuen Wärmeverfahren (Laser- oder Hochfrequenzbehandlung der Stammvenen) ist die wissenschaftliche Vormachtstellung des Verfahrens gegenüber dem operativen Entblößen noch nicht klar nachgewiesen. Zudem sind die Aufwendungen für eine endlose Wärmebehandlung um 1/3 höher als beim operativen Teil.

Deshalb werden die Aufwendungen für einen Wärmeprozess derzeit nicht von den GKV erstattet. Da sich die Vorzüge thermischer Methoden jedoch im Einzelnen nicht verleugnen lassen, haben einige Krankenkassen im Zuge von Sonderverträgen entweder mit einem einzigen Center oder mit gewissen Personengruppen verhandelt, die auch die anfallenden Aufwendungen für die Lasertechnik und Hochfrequenztherapie abdecken (z.B. Mikadovertrag, Medical Network oder Phlebologicum P4P Vertrag).

Grundsätzlich kann jedem Patient auch eine Dienstleistung erstattet werden, die nicht im Pflichtkatalog aufgeführt ist. Dazu muss der Patient einen Gesuch um Erstattung der Kosten des Eingriffs bei der Krankenversicherung einreichen. Die Krankenversicherung wird dann im Zuge einer sogenannten Einzelentscheidung der Kostenübernahme zugestimmt oder diese verweigern.

Wenn Sie wirklich von einer Laser- oder Hochfrequenzbehandlung profitieren (z.B. keine Allgemeinanästhesie, weniger postoperative Schmerzen, rasche Reintegration ins Berufsleben), ist es durchaus sinnvoll, einen solchen Gesuch bei Ihrer Krankenversicherung einreichen. Die folgenden Krankenkassen tragen die anfallenden Aufwendungen für ein thermisch endolumineszente Eingriffe im Zuge von Auswahlverträgen:

Mehr zum Thema