Motorradversicherung Vergleich

Vergleich der Motorradversicherung

Vergleichen Sie unbedingt die Preise der Versicherung. Weiter zu unserem Vergleich: Vergleichen Sie eine Motorradversicherung, schließen Sie ab und sparen Sie Geld: Für die Wahl der richtigen Motorradversicherung ist ein gründlicher Vergleich der verschiedenen Angebote unerlässlich und sollte gut durchdacht sein. Kein Motorrad darf ohne Haftung auf die Straße gelangen. Den optimalen Tarif finden: Motorradversicherung im Vergleich . Die Motorradfahrer müssen ihre Fahrräder versichern.

Motorradversicherung im Vergleich 2019

Wer den gleichen Preis anderswo billiger bekommt, zahlt auch bei uns die günstigere Prämie. Für den Einsatz als Motorradfreund benötigen Sie zumindest eine Betriebshaftpflichtversicherung. Zusätzlich können Sie eine Teil- oder Vollkasko-Versicherung abschliessen, die auch die Beschädigung Ihres eigenen Fahrrades abdeckt. Der Versicherungsschutz umfasst Schadensfälle durch Einbruch, Feuer, Hagelschlag oder Kollision mit Wildfisch.

Eine Vollkaskoversicherung übernimmt den Schaden am eigenen Motorrad, auch wenn Sie selbst die Ursache des Unfalls sind. Die Motorradversicherung bietet auch für gewisse Personengruppen Prämienrabatte, z.B. für Damen, Angestellte, Garagenparker und Fahrer mit wenigen Fahrern. Ähnlich wie beim Pkw bietet die Motorradversicherung auch bei jahrelanger Fahrt ohne Versicherungsschutz einen Schadenfreiheitsrabatt - Sie können die Prämien für Ihre Motorrad-Haftpflicht auf bis zu 25 Prozentpunkte der laufenden Prämienhöhe reduzieren, wenn Sie die Versicherung nicht in Anspruch nehmen. In diesem Fall können Sie die Prämienhöhe auf bis zu 25 Prozentpunkte reduzieren.

Wer als Motorradfahrer noch keinen großen Schadenfreiheitsbonus hat, bezahlt in der Motorradversicherung wesentlich erhöhte Einlagen. Daher ist es für Jugendliche besonders lohnenswert, sich über den Angebotsvergleich zu informieren und zu einem billigeren Versicherungsunternehmen zu gehen. Motorradversicherung - Jetzt gleich im Internet vergleicht und billig absichern! Kostenvergleich: Der Taschenrechner erzeugt einen Einzelversicherungsvergleich für die Motorradversicherung nach Ihren Angaben.

Hinweis: Dieser Kontrollrechner arbeitet nur mit JavaScript!

Motorrad-Versicherung - Vergleich der Haftung, Teil & Vollkaskoversicherung

Im Jahr 2016 waren mehr als 4,2 Mio. Krafträder auf Deutschlands Strassen zu finden. Dies ist ein neuer Weltrekord, mehr Krafträder wurden in diesem Land noch nie registriert. Es gibt einen starken Markttrend zu Rollern, die vor allem bei jungen Autofahrern mehr Punkte sammeln können. Die klassischen Krafträder hingegen sind bei älteren Fahrgästen sehr beliebt. Im vergangenen Jahr wurden rund 182.000 Krafträder und Roller mit einem Verdrängungsvolumen von mehr als 50 Kubikzentimetern erstmals registriert.

Wenn Sie einer der vielen Motorradfahrer in Deutschland sind, sollten Sie die Preise für Ihre Motorradversicherung jedes Jahr nachprüfen. Vergleicht die Preise für eure Motorradversicherung und spart bis zu 300 EUR! Achten Sie in der Motorradversicherung nicht nur auf den Kaufpreis, sondern auch auf die Leistung und die Versicherungssumme!

Denken Sie auch an eine Teil- oder Vollkasko-Versicherung, z.B. um vor Einbruch geschützt zu sein! Beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Motorrads müssen Sie immer eine geeignete Motorradversicherung abschliessen. Sie können Ihre Wahl wesentlich treffen, wenn Sie einen ernsthaften Vergleich der Motorradversicherung durchführen. Danach können Sie die entsprechenden Bedingungen im Detail nachvollziehen.

Zur Eingrenzung der für Sie interessanten Versicherungsangebote und Preise sollten Sie zunächst die für Sie relevanten Auswahlkriterien angeben. Für Ihr Motorrad ist der Abschluß einer Betriebshaftpflichtversicherung vom Gesetzgeber verlangen. Wenn Sie jedoch einen Zusatzversicherungsschutz wünschen, gibt es die freiwillige Voll- und Teilkaskoversicherung. Wenn Sie bereits ein Motorrad besitzen, sollten Sie Ihre Motorradversicherung mit den ausgehandelten Bedingungen und dem Preis-Leistungsverhältnis immer im Blick behalten.

Wie bei der Kfz-Versicherung sollten auch bei der Motorrad-Versicherung die Motorrad-Fahrer ihre Motorrad-Versicherung im Detail prüfen - einmal im Jahr. Mit einem Vergleich der Motorradversicherung können Sie die jeweiligen Einsparungen zu jeder Zeit einfach und rasch erkennen. Beispielsweise ist die Umrüstzeit bei Motorrädern keinesfalls die gleiche wie bei der Kfz-Versicherung. Darüber hinaus sollten Sie die Unterschiede in den Prämien und Leistungen zwischen Haftpflicht-, Teilkasko- oder Vollkasko-Versicherung ausdrücklich abwägen.

Der Online-Versicherungsvergleich von Motorradversicherungen unterstützt Sie bei der Wahl der besten Bedingungen und eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Motorradversicherung. Wenn Sie mit Ihrer Motorradmaschine einen Arbeitsunfall verursachen, gilt die Motorradhaftpflichtversicherung. Für die in Deutschland haftpflichtversicherten Kraftfahrzeuge gibt es folgende Mindestdeckungssummen: Sie sollten jedoch darauf achten, dass Sie eine höhere Deckung haben, wenn Sie eine Haftung für Ihr Motorrad abschließen.

Diese belaufen sich in der Praxis in der Praxis auf 100 Mio. EUR für die Motorrad-Haftpflicht, eine Pauschale für alle entstandenen Schadensfälle. Diese Versicherungsleistung genügt in der Regelfall, um im Schadensfall alle Schadensfälle in voller Höhe zu ersetzen. Bei vielen Versicherungen ist die höhere Haftpflichtversicherung für Motorräder eine Regelleistung und steht daher ohne Mehrkosten zur Verfügung. Achten Sie daher beim Vergleich im Motorrad-Versicherungsrechner auf diese Funktion und schließen Sie Versicherungen aus, die keine Mehrdeckung für die Motorradhaftpflichtversicherung bieten.

Ob Neuzulassung oder Versicherungswechsel: Neben der gesetzlichen Berufshaftpflichtversicherung haben Sie - wie bei der Kfz-Versicherung - die Option, Ihren Privatversicherungsschutz durch eine freiwillige Teil- oder Vollkasko-Versicherung zu verlängern. Für Sie kann die Unterdeckungsversicherung deshalb für Sie von Interesse sein, weil sie einen möglichen Raub des Motorrades oder auch Einzelteile deckt; darüber hinaus ist eine solche Motorradversicherung auch ein Wildschutz und haftet für Steinschlagbeschädigungen an der Verglasung und für Brand- und Sturmschäden.

In der Statistik gibt es aber auch verhältnismäßig viele Wildunfälle im Sommer und Winter, da die Brunftzeit in diese beiden Monaten fällt. Für die Tiere ist es wichtig, dass die Tiere im Sommer in die Natur gelangen. Für Motorradfreunde besonders interessant ist der in die Teilabdeckung integrierte Diebstahlsschutz. Einerseits ist ein Motorrad oft ein dankendes Angriffsziel für Einbrecher. Ist das Motorrad nicht oder nur mit den am Motorrad selbst angebrachten Sicherheitsvorrichtungen (Lenkradschloss) befestigt, kann es ganz unkompliziert angehoben oder in einen Transportbehälter eingerollt werden.

Deshalb sollten Krafträder, die nicht in einer verschließbaren Werkstatt gelagert werden können, durch Schleusen und Alarmsysteme gesichert und eine Motorradteileversicherung geschlossen werden. Andererseits sind die Befestigungen eines Motorrades oft das Angriffsziel von Verbrechern. Die Teilabdeckungen schützen z. B. vor dem Diebstahl von festmontierten Reisegepäckstücken oder Sattel-Taschen und deren Inhalts.

Der auf dem Motorrad liegende ungebundene Schutzhelm ist jedoch nicht krankenversichert. WÃ?hrend ZusammenstöÃ?e zwischen einem PKW und z.B. einem Hirsch fÃ?r das Wildvieh nahezu immer tödlich verlaufen und der Kfz-Betreiber sich meist nur Ã?ber SchÃ?den an der Karosserie seines Fahrzeugs beschweren muss, erleidet ein PKB oft sogar schwere Verletzungen durch Naturkatastrophen.

Der Grund dafür ist vor allem, dass Motorradfahrern kein schützender Metallmantel zur Hand ist. Bei einer Motorradversicherung mit Teilkaskoschutz können Sie Ihre wirtschaftlichen Verluste durch einen Tierunfall auf ein Minimum reduzieren. Angesichts der Möglichkeit, dass Wildtierunfälle jährlich eine halbe Mrd. EUR an Sachschäden verursachen, ist in vielen FÃ?llen eine wirtschaftliche Deckung durch eine Vollkaskoversicherung eine gute Wahl.

Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur Unterdeckungsversicherung für Ihr Fahrzeug oder Motorrad! Teilversicherung: Was ist im Schadensfall zu tun? Wenn Ihr Motorrad entwendet oder beschädigt wurde, informieren Sie sofort die örtliche Polizeidienststelle. Darüber hinaus sollten Sie den Sachverhalt so schnell wie möglich der Versicherungsgesellschaft mitteilen, um eine problemlose und zügige Schadenregulierung zu gewährleisten. Erkennt die Versicherung einen versicherten Verlust an Ihrem Motorrad, erstattet sie entweder die zu ersetzendes Teil oder den Ersatzwert des Motorrades abzüglich des Selbstbehalts.

So finden Sie eine Motorradversicherung mit einer Teilversicherung, die Ihren Wünschen und auch Ihrem Geldbeutel entspricht. Wenn Sie dagegen ein "Rundum-Sorglos-Paket" wünschen, empfehlen wir Ihnen eine Motorradversicherung mit Vollkaskoschutz. Dies gilt auch für alle selbstverschuldeten finanziellen Verluste an Ihrem Motorrad. Eine solche Motorradversicherung ist jedoch in der Praxis in der Praxis viel teurer als eine Unterdeckungsversicherung und eine Haftungsausschluss.

Deshalb sollten Sie am besten eine Kaskoversicherung abschliessen, wenn Sie eine neue und kostspielige Motorradmaschine (Harley, BMW etc.), ein Custom Bike, ein begrenztes Spezialmodell oder einen Klassiker fahren. Die Kaskoversicherung umfasst neben den von Ihnen oder einem anderen autorisierten Motorradfreund verschuldeten Schaden auch die Deckung von gewalttätigen Sachschäden, z.B. in Gestalt von zerbrochenen Lichtern, einer Schnittbank oder Farbkratzern.

Im Falle einer freiwilligen Vernichtung durch den Eigentümer oder einen Mittäter ersetzt die vollumfängliche Versicherung jedoch nicht den entstandenen Schadens. Die Motorradversicherung mit Vollkaskoschutz deckt darüber hinaus auch Sachschäden, die z.B. durch Parkstoßfänger von Dritten mit anschließendem Hit and Run verursacht werden. Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur Kaskoversicherung für Ihr Fahrzeug oder Motorrad! Wenn Sie zu den "Veteranen" gehören und eine verhältnismäßig gute Schadenfreiheit haben, kann eine Kaskoversicherung im Direktvergleich mit der Kaskoversicherung einträglich sein.

Dabei wird bei der Teilkasko immer der volle 100-prozentige Basisprämieensatz als Prämienberechnungskriterium herangezogen, bei der Motorradvollkaskoversicherung ist die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) für die Höhe der Prämie maßgeben. Beispielsweise müssen Sie bei der Kaskoversicherung möglicherweise niedrigere Prämien an den entsprechenden Versicherungsgeber bezahlen als bei der teilkasko.

Mit Hilfe eines umfangreichen Motorradversicherungsvergleichs können Sie dann die Offerten der Versicherungen nach den für Sie relevanten Merkmalen durchsuchen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie bei der Vollkaskoversicherung bereits nach dem ersten versicherten Schadensfall in die SF-Klassen herabgestuft werden. Sie können dieses Phänomen umgehen, indem Sie die Motorradversicherung im Voraus vergleichen. Wenn Sie jedoch Ihren vorherigen Arbeitsvertrag stornieren und zu einer anderen Motorradversicherung übergehen, wird die neue Versicherung die Rabatte nicht mitberücksichtigen.

Zur weiteren Reduzierung Ihres Versicherungsrisikos sollten Sie sich die Bedingungen der Vollkaskoversicherer genauer ansehen und diese im Internet nachweisen. Versicherungsgesellschaften geben oft zusätzlich Prämienrabatte, mit denen Sie bei der Motorradversicherung erhebliche Einsparungen erzielen können. Im Mittelpunkt des Interesses liegen folgende Merkmale und Berechnungsgrundlagen: Fahrleistung: Je weniger gefahrene km Sie mit Ihrem Motorrad zurücklegen, umso günstiger wird die Premium.

Bei Verwendung einer Saisonnummer sind Versicherungsprämien und Abgaben nur für den Zeitabschnitt zu zahlen, für den Sie das Motorrad registriert haben. Die Versicherung mit saisonalem Nummernschild ist daher im Grunde genommen billiger als eine Ganzjahresmotorradversicherung. Motorenklasse: Die Motorenleistung ist eines der wichtigsten Kriterien für die Prämienberechnung. Mit zunehmender Leistung und Hubraum Ihres Motorrads wird die Prämie umso größer.

Die Häufigkeit, mit der die Versicherung das Schadensrisiko kalkuliert, richtet sich nach der Schadenhäufigkeit des betreffenden Motorradmodells; die Klassifizierungen werden in so genannten Typenklassen zusammengefasst. In den meisten Fällen beträgt der korrespondierende Franchise je nach versichertem Schaden zwischen 300 und 500 EUR. Bei einem höheren Schadensfall zahlt die Versicherung die Differenz bis zur Höhe der vertraglichen Versicherungssumme.

Was sind die zusätzlichen Dienstleistungen für die Motorradversicherung? Ein sehr hilfreicher und kostengünstiger Zusatzdienst für Motorradfreunde ist das Anschreiben. Zu den Dienstleistungen gehört zum Beispiel der kostenlose Hin- und Retourtransport von Chauffeur und Auto, was gerade nach einem Autounfall ein großer Pluspunkt ist, da das Motorrad neben schweren Verletzungen des Fahrers in der Regel nicht vor ort wiederhergestellt werden kann.

Alternativ zum Anschreiben bieten sich Mitgliedschaften in einem Autoclub wie dem ADAC an, der in der Regel die gleichen Dienstleistungen wie das Anschreiben bereitstellt. Die Mallorca-Police ist für Motorradfans, die auch im Sommer ein Motorrad ausleihen möchten, ein weiterer Garant.

Mehr zum Thema