Pflegegeldversicherung

Betreuungsgeldversicherung

Es besteht auch die Möglichkeit der staatlichen Unterstützung der Pflegetagegeldversicherung. Wenn Sie sich privat um sich selbst kümmern wollen oder ein zusätzliches Einkommen erhalten wollen, ist eine Pflegegeldversicherung eine gute Option. In der geförderten Pflegetagegeldversicherung steht dann ein Tagesgeld oder ein monatliches Pflegegeld zur Verfügung. In der Pflegegeldversicherung können Sie einen festen Tagessatz festlegen, der im Falle von Pflegebedarf an Sie ausgezahlt wird. Die Tagesgeldversicherung trägt dazu bei, die restlichen Kosten für Pflege und Unterkunft im Bedarfsfall zu decken.

Menschen mit einer Invalidität oder einer schweren Erkrankung können oft nicht für sich selbst sorgen. Manche benötigen Unterstützung im täglichen Leben, andere benötigen Betreuung rund um die Uhr. Die Kranken- und Langzeitpflegeversicherung übernimmt oft nur einen Teil der Auslagen. Mit einer privaten Pflegegeldversicherung wird die Finanzlücke geschlossen - damit eine gute Betreuung erschwinglich wird.

Manche benötigen Unterstützung im täglichen Leben, andere benötigen Betreuung rund um die Uhr. Die Kranken- und Langzeitpflegeversicherung übernimmt oft nur einen Teil der Auslagen. Mit einer privaten Pflegegeldversicherung wird die Finanzlücke geschlossen - damit eine gute Betreuung erschwinglich wird. Der Bedarf an Langzeitpflege ist ein Armutsrisiko. Für die Menschen ist es wichtig, dass sie sich um ihre Gesundheit kümmern. Jeder, der Unterstützung bei der Körperhygiene, beim Verpflegen oder bei der Hausarbeit benötigt, muss mehrere hundert, oft auch mehrere Tausend EUR im Jahr zahlen.

Die Höhe der tatsächlichen Ausgaben hängt davon ab, wie oft ein Pflegeservice kommt und welche Tätigkeiten er zu erfüllen hat. Meistens werden die anfallenden Ausgaben nicht vollständig von der Kranken- oder Langzeitpflegeversicherung getragen. Die Betroffenen oder ihre Angehörigen müssen einen Teil der Betreuungskosten selbst aufbringen. Dabei nutzten viele ihr Privatvermögen - einige verkauften gar ihre Wohnanlage oder ihr Wohnhaus, um die Betreuungskosten zu erstatten.

Sind alle Vermögenswerte verbraucht, müssen auch enge Verwandte einen Teil der anfallenden Ausgaben tragen. Damit Sie sich für die Langzeitpflege absichern und die Last für sich und Ihre Verwandten verringern können, sollten Sie frühzeitig Vorsorge treffen - zum Beispiel mit einer Pflegegeldversicherung. Bei der Pflegegeldversicherung handelt es sich um eine Privatversicherung, die die Leistung der Pflichtversicherung erhöht.

Für jeden Tag Betreuungsbedarf zahlt sie einen im Voraus festgelegten Betrag. Bei vielen Tagesgeldversicherungen wird die Höhe der Pflegeleistung zugrunde gelegt. Mit zunehmendem Betreuungsbedarf der Versicherungsnehmer nimmt der Pflegesatz zu. Denn der Betreuungsaufwand nimmt mit jedem Pflegestatus zu und die Aufwendungen sind daher signifikant gestiegen. Wie hoch sind die Versorgungsstufen bei den Trägern der Pflegetagegeldversicherung?

Auf der Betreuungsstufe 0 haben die Betroffenen die Alltagskompetenzen deutlich eingeschränkt und sind pflegebedürftig. Betreuungsstufe 1 besagt, dass Menschen in wenigstens zwei Gebieten der Körperversorgung, Nahversorgung oder Beweglichkeit wenigstens einmal am Tag hilfsbedürftig sind und mehrere Male pro Kalenderwoche auf Unterstützungsleistungen bei der Bewirtschaftung ihres Haushalts angewiesen sind. Pflegebedürftige (Pflegestufe 2) sind Menschen, die drei Mal am Tag mit Körperversorgung, Nahversorgung oder Beweglichkeit Hilfestellung erhalten und bei häuslichen Aktivitäten mehrmal pro Tag Hilfestellung erhalten.

Pflegebedürftige Menschen mit der höchsten Intensivmedizin erhalten die Betreuungsstufe 3. Diese sind auf eine Betreuung rund um die Uhr und vor allem in der Nacht aus. Oftmals wohnen diese Menschen in einem Altersheim, um eine professionelle Betreuung zu ermöglichen. Vor allem für sie ist die Krankenpflege sehr kostspielig und die anfallenden Ausgaben werden nur zum Teil von der Krankenkasse erstattet.

Besonders bedeutsam ist für sie die persönliche Pflegegeldversicherung in ausreichender Zahl. Inwieweit eine Person im Falle eines Pflegefalls pro Tag viel Geldbetrag erhält, kann im Einzelfall vereinbart werden. Vor der Entscheidung für eine Pflegegeldversicherung sollten Sie unterschiedliche Leistungsangebote gegenüberstellen. Dies ist ganz unkompliziert - zum Beispiel mit dem Online-Vergleich der Tarife der Taggeldversicherung.

Mehr zum Thema