Pkv Selbständige

Selbstständig Selbständige

Welche Vorteile bietet PKV gegenüber GKV? Private Krankenversicherung für Selbständige. Masterstudent und selbständiger Künstler: Private Krankenversicherung? Bezeichnung: Private Krankenversicherung für Selbständige. Hier finden Sie das beste Angebot für eine private Krankenversicherung für Selbständige.

Privatkrankenversicherung für Selbständige & FreelancerInnen

Den Weg zur privaten Gesundheitsvorsorge können Verbraucher gehen, die nicht der Sozialversicherungspflicht unterliegen. Neben den höherverdienenden Arbeitnehmern und Bediensteten sind dies vor allem Selbständige, d.h. Kaufleute und Selbstständige. Diese Personengruppe steht mit Beginn der Selbständigkeit vor der Entscheidungsfindung zwischen zwei Krankenkassen. Selbstständige können sich entscheiden, ob sie eine Privatversicherung oder eine GKV abschließen wollen!

Selbstständige können zwischen einer freien Mitarbeit in einer GKV und einer Privatversicherung wählen. Für junge Selbstständige bringen die PKV vor allem wirtschaftliche Vorzüge und höhere Leistung, als sie im GKV hätten. Aber was ist besser für Selbständige? Mit diesem Artikel wollen wir allen Selbstständigen und solchen, die sich selbständig machen wollen, einen Einblick in das wichtige Themengebiet der Gesundheitsvorsorge mitgeben.

Weil die Entscheidung für die Privatkrankenversicherung letztlich eine Lebenseinstellung ist und gut durchdacht sein sollte! Vergleiche jetzt die PKV! Systembruch - Privat- und GKV! Anders als das GKV-System, bei dem sich die Leistungserbringung der Kassen nur geringfügig unterscheidet, der Beitragssatz nach Einkommen bemessen wird und Familienangehörige kostenlos versichert werden können, weist die PKV folgende Eckpunkte auf:

Bei einem zu schlechten gesundheitlichen Zustand kann die Krankenkasse einen Gesuch abweisen. Schon daraus wird deutlich, dass das Gehalt nicht bei der Berechnung der Beiträge in der PKV für Selbständige eine wichtige Funktion hat, sondern vielmehr eine ganze Palette anderer Maßstäbe. Allein die große Tarifvielfalt macht es notwendig, zunächst einige Grundprinzipien und Konzepte der PKV zu verdeutlichen.

Über 40 Versicherungsgruppen in Deutschland offerieren in Deutschland eine eigene Krankenkasse mit verschiedenen Tarifvarianten, insbesondere für Selbständige. Insbesondere diese Fachgruppe strebt einen vorteilhaften Versicherungsschutz zu Anfang der Selbständigkeit an, der auch bei höherem Ertrag kein Zuzahlungsrisiko mit sich bringt, wie dies im GKV-System der der Fall sein kann.

â??Wer sich als ExistenzgrÃ?nder selbststÃ??ndig in der Rechtskrankenkasse absichert und dort den Höchstbeitrag von 635.10 ? p. M. und 121.80 ? p. M. fÃ?r die Pflegeversicherungspflicht nicht zahlt, geht das Risiko ein, dass bei entsprechend höherem Erlös als geplanten BeitrÃ?gen vom GKV spÃ?ter verlangt wird. Durch die individuelle und nicht einkommensabhängige Beitragsberechnung der privaten Versicherung entsteht kein Nachzahlungsrisiko.

Für einen Gesamtüberblick über die günstigen Preise ist es ratsam, einen Gebührenvergleich zu führen (weitere Informationen unter: Privater Krankenversicherungsvergleich). Für Selbständige die richtige Wahl! Wenn der Einstieg in die Privatkrankenversicherung für Selbständige auf der Agenda steht, ergeben sich zunächst unterschiedliche Fragen: Welche Voraussetzungen sollten die Tarifgestaltung haben? Welcher Selbstbehalt sollte festgelegt werden?

Durch die Annahme eines Eigenbeitrags, der von prozentual bis zu mehreren tausend EUR pro Jahr reichen kann, können die Beitragszahlungen aktiver gestaltet werden. Vor allem für junge Selbständige, die vergleichsweise unwohl sind, kann sich ein solcher Preis auszahlen. Es ist jedoch von Bedeutung, dass Selbständige auch dann den Eigenanteil übernehmen können, wenn sie über einen größeren Zeitraum hinweg schwer erkrankt sind.

Bei längerer Erwerbsunfähigkeit brauchen Selbständige einen Lohnersatz, der mit der Krankentaggeldversicherung organisiert werden kann. Nach Beginn der Selbstständigkeit erfolgt die Privatkrankenversicherung zu einem Pauschalbetrag, der bei einer erfolgreichen Selbstständigkeit angepaßt werden kann und sollte. Die Privatversicherung hat im Unterschied zur GKV keine eigene Familienkasse. Dies muss jedoch kein Anlass zur Besorgnis sein, da die Versicherungsnehmer die Preise zu jeder Zeit ändern und so billigere Prämien erhalten können.

So können regelmässig Beitragseinnahmen bei zumindest gleichem Umfang vorgenommen werden, da die Altersvorsorge in diesem Falle vollständig eingehalten wird. Im Vergleich zur GKV bieten die privaten Krankenversicherungen für erfolgreiche Selbständige eine Vielzahl von Vorteilen: Die Berechnung der Beitragshöhe erfolgt unabhängig vom Einkommen. Das bedeutet, dass sie gerade für jüngere Versicherungsnehmer oft billiger sind als in der ZKV.

Natürlich können die Beitragszahlungen angehoben werden, wenn die Einnahmen aus den Beiträgen nicht zur Deckung der Ausgaben ausreichten. So können Selbstständige den Schritt zur PKV wagen! Wenn Sie als Selbstständiger einen geeigneten Preis ermittelt haben, sind Sie bereit für einen Umstieg. Sind Sie als Selbstständiger bereits im GKV-System sozialversichert, können Sie Ihre GKV zum Ende des vorletzten Monats auflösen.

Spezialfall Neugründer (Statuswechsel): Wenn Sie bereits Mitarbeiter der GKV waren, haben Sie bei Eintritt in die Selbständigkeit ein Kündigungsrecht. Der Selbständige muss in diesem Falle innerhalb von 2 Kalenderwochen nach Gründung der Gesellschaft den Rücktritt aus der GKV anstreben. Derjenige, der bereits in einer Privatkrankenversicherung ist, kann diese ordnungsgemäß aufheben.

Als Selbstständiger erhalten Sie diesen Beleg von der neuen privaten Krankenkasse. Grundsätzlich bietet der Einstieg in die PKV den Selbständigen eine Vielzahl von Vorteilen, die von niedrigeren Prämien über ein qualitativ hochwertiges Leistungsangebot bis hin zur Vorzugsbehandlung in Praxen und Spitälern reicht. Sollten die jüngeren Versicherten im Verhältnis zum GKV-System Geld einsparen, sollten sie für die mit steigendem Lebensalter ansteigenden Beitragszahlungen sorgen und Reserven aufbauen.

Auch für Versicherungsnehmer gibt es Möglichkeiten, wenn die Prämien überproportional angestiegen sein sollten. Vergleiche jetzt die privaten Krankenversicherungen!

Mehr zum Thema