Postbeamtenkrankenkasse Auslandsversicherung

Internationale Versicherung Postbeamtenkrankenkasse

Anderer Zahler. Bahnbeamte und die Postbeamtenkrankenkasse. Ausländische Krankenversicherung - Krankentagegeldversicherung - Krankenhaustagegeldversicherung. Nachfolgend werden die Postbeamtenkrankenkasse und die Mitglieder des Krankenver-..

.. Dieser Absatz gilt auch für die Postbeamtenkrankenkasse und die Postbeamtenkrankenkasse bei der privaten Krankenversicherung und die Postbeamtenkrankenkasse.

Reisekrankenversicherung im Ausland

Schließlich Urlaub: Ob nahe oder ferne, ob Gebirge oder See, aktiver Ferienaufenthalt, Stadtbummel oder Schifffahrt - ganz gleich, für wen Sie sich entschließen, mit unserer Auslandsreisekrankenkasse - der AKV-Stufe - sind Sie immer auf die beste Weise versichert. So kann ein Unglück oder eine Krankheit im fremden Land rasch kostspielig werden: Es entstehen rasch anfallende Ausgaben, die nicht mehr von der Krankenkasse übernommen werden.

Der Grund dafür ist, dass die Basisversicherung nur bis zu dem Umfang die Aufwendungen übernimmt, die in Deutschland angefallen wären. Angehörige der Gruppen A und II haben die gleichen Vorteile. Der Heimtransport wird nicht durch die Basisversicherung mitfinanziert. Die ausländische Reisekrankenversicherung übernimmt alle anfallenden Reisekosten, die Ihnen im Rahmen Ihres Urlaubs durch Krankheit oder Unfallversicherung entstehen.

Von wem kann ein AKV-Level absolviert werden? Für die Versicherung auf AKV-Ebene müssen sie eine der nachstehenden Bedingungen erfüllen: Für alle Waisenkinder und Halbwüchsigen, die selbst in der Grundversorgung mitversichert sind oder zumindest eine Zusatzversicherungsstufe eingegangen sind, besteht auf AKV-Ebene eine automatische und kostenlose Versicherung. Apropos: Auch wenn Sie als Basisversicherter keine Reisekrankenversicherung selbst abschliessen, können Sie Ihre Verwandten noch auf AKV-Ebene absichern.

Um im Ferienaufenthalt voll versichert zu sein, müssen Sie vor Reiseantritt die AKV-Stufe durchlaufen. Die Versicherungsdeckung erstreckt sich auf alle Reisen ins Ausland von bis zu einem Jahr. Zur Vervollständigung der AKV-Ebene bitten wir Sie, das Antragsformular auszufüllen. Bis zur Kündigung durch den Kunden besteht die Krankenversicherung auf AKV-Ebene.

In der AKV-Ebene werden die Beitragszahlungen als monatliche Beitragszahlungen geleistet. Was für Dienstleistungen bekomme ich? Für die Therapie von Akutkrankheiten oder Unfallursachen sowie für medizinische Hilfsgüter, die von einem Arzt vor Ort verschrieben werden, werden Zuwendungen aus der AKV-Ebene gewährt. Der volle Eigenbehalt wird nach Abzugsmöglichkeit von den Kosten der Basisversicherung, einer anderen Privat- oder GKV, einer anderen Versicherungsgesellschaft oder des Zuschusses wiederhergestellt.

Der Mehrpreis für einen Hin- und Retourtransport zum Wohnort oder zum nächstgelegenen und geeigneten, von dort aus zugänglichen Krankenhaus wird in vollem Umfang erstattet: Die Beerdigungskosten am Todesort oder die Verlegung zum Daueraufenthalt innerhalb Europas sind im Falle des Todes bis zu einem Betrag von EUR 10000 und außerhalb Europas bis zu einem Betrag von EUR 20000 abgedeckt.

Behandlungsmöglichkeiten für Erkrankungen, Zahnbehinderungen und die Folgen von Unfällen im grenzüberschreitenden Verkehr, bei denen die Fahrt begonnen wurde oder bei denen bereits vor der Fahrt bekannt war, dass sie während der Fahrt auftreten würden. Orthodontische Dienstleistungen. ¿Wie kann ich die Dienstleistungen erhalten? Die Behandlungskosten im Rahmen der Auslandsbehandlung müssen Sie im Voraus bezahlen. Wenn Sie anderweitig sozialversichert sind, fügen Sie uns auch den Beleg über die Leistung oder Nichtzahlung Ihres Versicherers bei.

Um die anfallenden Gebühren rückerstatten zu können, ist auf der Abrechnung zu vermerken: Alle Dienstleistungen (z.B. Hausbesuche, Sprechstunde, Injektion) müssen individuell aufgelistet werden, der Tag der Behandlung, die Aufklärung. Bevor Sie Ihre Reisetätigkeit in die USA aufnehmen, fordern Sie eine spezielle US-Versicherungsbestätigung mit den Kontaktinformationen von GMMI an.

Nach Abschluss der AKV-Ebene kümmern wir uns um die Koordinierung und die Übersetzungskosten Ihrer vorgelegten Dokumente. Im Regelfall bekommen Sie Ihre Auslagen noch rascher erstattet und müssen nicht nach einem Übersetzungsdienst Ausschau halten. Für einen ärztlich angemessenen und gerechtfertigten Hin- und Zurücktransport zu Ihrem Wohnort oder zu dem nächstgelegenen zugänglichen und geeigneten Spital werden die anfallenden Gebühren vollständig erstattet.

Befinden Sie sich in einem medizinischen Notfall im fremden Land und wollen wissen, ob eine Repatriierung nach Deutschland möglich ist, kontaktieren Sie die Notfallzentrale der European Air Ambulance (EAA) unter +49 (0)711 7007-2345 (rund um die Uhr verfügbar). Fügen Sie Ihre Angaben zur Notfallkarte hinzu und bringen Sie diese immer mit auf Ihre Ausreise.

Die AKV-Versicherung besteht nicht in der BRD oder in dem Staat, in dem die Versicherten ihren festen Wohnort (Haupt- oder Zweitwohnsitz) haben. Für Mitglieder der Reisegruppe A sollte die Krankenversicherungskarte des Arztes immer im Reisegepäck enthalten sein - unabhängig davon, ob Sie im Deutschlandurlaub oder im Auslandsaufenthalt sind.

Wenn Ihnen im Auslande Medikamente verschrieben werden, behalten Sie die Beilagen und fügen Sie sie dem Antragsformular bei. Falls Sie sich vor der Fahrt nicht ganz fit und fit fühlt, sollten Sie Ihren Hausarzt um einen Beratungstermin bitten, ob Sie reisen sollten.

Mehr zum Thema