Private Krankenversicherung für Beamte

Persönliche Krankenversicherung für Beamte

Für Beamte, angehende Beamte und Auszubildende wurden unsere Fördertarife aufgesetzt. Für Beamte, angehende Beamte und Auszubildende wurden unsere Fördertarife aufgesetzt. Unsere Zielsetzung: Sie bestimmen selbst, welche Dienstleistungen für Sie von Bedeutung sind. Wollen Sie wissen, was unsere Preise bedeuten und was sie bewirken? Die private Krankenversicherung für Beamte ist der beste und günstigste Versicherungsvertrag.

D. h. Ihr Arbeitgeber, d. h. die Bundes-, Landes- oder Gemeindeverwaltung, übernimmt bei Abschluss einer privaten Krankenversicherung einen Teil - in der Regel 50% - Ihrer medizinischen Auslagen.

Sie müssen in diesem Falle nur den verbleibenden Teil der anfallenden Gebühren übernehmen. Dagegen zahlen in der GKV Beamte und Auszubildende den vollen Betrag. Wenn Sie sich für die richtige Vollkaskoversicherung entscheiden, sollten Sie sich mit den nachfolgenden Merkmalen überlegen, was für Sie von Bedeutung ist: Wäre es Ihnen ein Anliegen, Fachärzte zu besuchen?

Sie sollten dann einen Preis auswählen, der auch Arztgebühren über dem maximalen Satz für ambulante Dienste erbringt. Legen Sie Wert darauf, dass Medikamente zu 100% vergütet werden oder sind 80% für Sie ausreichend? Inwiefern ist Ihnen eine gute Vergütung für visuelle Hilfsmittel besonders adäquat? Ist Ihnen im Falle eines Spitalaufenthaltes ein Doppelzimmer genug oder würden Sie lieber in einem Einzelzimmer wohnen?

Geht es Ihnen in Ordnung, wenn die zahnärztlichen Dienstleistungen in den ersten 48 Monate eingeschränkt sind? Wünschen Sie Vorteile während eines Aufenthaltes in einem Kurort? Sie sollten auch darauf achten, dass der von Ihnen gewählte Preis die folgenden Vorteile beinhaltet: Über den Link gelangen Sie zum Tarifrechner der PKV für Beamte. So wird Ihr Anteil errechnet und Sie können die Preise schnell und einfach vergleichen.

Ändert sich der Beitragssatz, d.h. die Ausgaben Ihrer Krankenversicherung für Beamte, aus dem Übernahmeangebot, weil wir einen Risikoaufschlag nach Ihrem Gesundheitszustand berechnen, so bekommen Sie natürlich ein erneutes Anzeige. Sie können Ihre private Vollkaskoversicherung natürlich auch per Telefon über unsere Gratis-Hotline 0800 3203207 oder über eine Vertretung bei Ihnen vor Ort einreichen.

Worin besteht der Unterschied zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung? Der PKV ermöglicht Ihnen einen qualitativ hochstehenden Krankenversicherungsschutz, der über die Leistung der GKV für Beamte hinausgeht. Einige wenige Anwendungsbeispiele für Dienstleistungen, die in der Praxis nur von der PKV erbracht werden, sind: Darüber hinaus bezahlen Sie als angehender Staatsdiener und Staatsdiener in der Privatkrankenversicherung wesentlich weniger, da Sie Anspruch auf einen Zuschuß haben und in der Praxis von Ihrem Arbeitgeber einen Zuschuß von 50% auf Ihre medizinischen Kosten bekommen.

Diese Förderung wird jedoch nur für die private Krankenversicherung und nicht für die staatliche Krankenversicherung für Beamte berücksichtigt. Damit ist der PKV-Beitrag für Sie weit unter dem des GKV.

Mehr zum Thema