Privatversicherung Tarifwechsel

Preisänderung bei Privatversicherungen

In der privaten Krankenversicherung gibt es für ihre Kunden eine breite Palette von Tarifen. Der PKV ist zu einem Risikofaktor für die Altersarmut geworden. Die Privatversicherten haben die freie Wahl von Arzt und Zahnarzt. Nach dem Gesetz haben sie ein Grundrecht auf Tarifänderung. Keine gesundheitlichen Risiken bei Tarifänderungen in der privaten Krankenversicherung.

Das ZDF WISO gibt Ihnen hilfreiche Tipps: Speichern mit PKV-Tarifänderung

Über die anstehenden Beitragserhöhungen der privaten Krankenkassen ab dem Stichtag 31. Dezember 2017 werden in den nÃ??chsten Kalenderwochen viele Privatpoliceninhaber unterwiesen. Die Mehrheit der Versicherungsunternehmen zieht die Preiskorrektur an - sowohl für bestehende Versicherungsnehmer als auch für neue Kunden. Weil die Leistungserbringer an bestimmte Regelungen darüber geknüpft sind, wann sie die Beitragssätze zur privaten Gesundheitsvorsorge ändern können, besteht die Befürchtung, dass "im Laufe des Jahres eine Inflationswelle die Privatversicherten treffen wird", so das ZDF WISO.

Wie PKV-Kunden ihre montalen Krankenversicherungskosten bei einem Tarifwechsel reduzieren können, gibt das Konsumentenmagazin im Rahmen des laufenden Programms einige Tipps. Die Privatversicherten haben Anspruch auf die interne Tarifänderung, wenn der neue Preis derselbe ist. Aufgrund des Wechsels innerhalb des Versicherungsunternehmens verbleiben die angesammelten Altersvorsorgebeträge erhalten. Wenn sich die Versicherten für einen neuen Dienstleister entschließen, gehen die Bestimmungen zur Abfederung altersbedingter Prämienanpassungen ganz oder zum Teil unter.

Daher kann dieser Arbeitsschritt nur für Konsumenten in Frage kommen, die erst kürzlich eine private Versicherung abgeschlossen haben. Das ZDF WISO empfiehlt, "alle fünf Jahre einen Abgleich mit anderen Anbietern der Versicherung vorzunehmen" und eine Änderung des Tarifs der privaten Krankenversicherung zu erörtern. Vor allem wenn Ihr eigener Provider regelmäßig neue Preise auf den Markt bringen sollte, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie einen günstigeren Preis für die selben Dienste vorfinden.

Nicht zuletzt wegen der steigenden Kosten für das Gesundheitswesen steigt der Beitrag zur Pflege. Zahlreiche Versicherungen haben sich in Richtlinien dazu bekannt, ihre Kunden der Privatkrankenversicherung ab einem gewissen Lebensalter über ihr Änderungsrecht und die verschiedenen Tarifvarianten automatisiert zu unterrichten. Aber die Versicherten bekommen oft "nur mit Ausdauer bedeutsame Anregungen des Versicherers", zeigt die Erfahrung der Verbraucherstelle Rheinland-Pfalz, so das ZDF WISO.

Es ist trotz der Schwierigkeiten empfehlenswert, sich zunächst beim Provider über die möglichen Änderungsmöglichkeiten zu unterrichten. Die Versicherungsnehmer sollten jedoch nicht immer volles Vertrauen in die Angebote des Konzerns haben. Die Firma könnte andere Preise zur Wahl haben oder der Preis könnte aufgrund zusätzlicher Dienstleistungen unverhältnismäßig hoch sein. Das ZDF WISO rät den Versicherten, bei Tarifänderungen Hilfe zu suchen, da die Zollangebote im Großen und Ganzen kaum kontrollierbar sind.

Mehr zum Thema