Rating Private Krankenversicherung

Bewertung der privaten Krankenversicherung

Die M&M Rating PKV-Vollversicherung bewertet die Qualität der Konditionen der PKV-Vollversicherungstarife. Nähere Informationen finden Sie im Ratingbericht von ASSEKURATA. Größeres Map-Report Rating für PKV. Die gesetzlichen Krankenkassen und die privaten Krankenversicherungen müssen sich mit ihren Krankenversicherungen befassen. In unserem Vergleich erfahren Sie auch alles über die Bewertung und Qualität der privaten Krankenversicherung und die einzelnen Tarife.

Neue PKV-Rating: Jeder sechste Versicherung sträger mit Top-Bilanz

Mit der PKV haben Interessenten die Wahl zwischen einer Vielzahl von Versicherungen. Eine aktuelle Bewertung von morgen und morgen gibt Aufschluss darüber, welche Firmen besonders zu empfehlen sind. Damit Sie den für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Preis ermitteln können, ist es sinnvoll, ein individuelles Kostenvoranschlag vom Fachmann einzuholen. Nach Angaben des Verbandes der PKV sind in Deutschland derzeit fast 8,8 Mio. Menschen in der Privatversicherung.

Dies bringt ihnen gegenüber den krankenversicherungspflichtigen Patienten einige Vorzüge, wie z.B. kürzere Arzttermine, Einzimmerwohnungen in Krankenhäusern und bezahlungsunabhängige Einlagen. Bei der Suche nach dem richtigen Schutz der Gesundheit haben Interessenten die freie Auswahl zwischen mehr als 40 Versicherungen und mehreren hundert Sätzen. Deshalb hat das Analystenhaus Morgen und Morgen 30 private Krankenversicherungen in einem laufenden Unternehmens-Rating unter die Lupe genommen und ihre Bilanzen betrachtet.

In den Geschäftsberichten von 2013 bis 2017 haben die Fachleute von morgen und morgen herausgefunden, wie die Versicherungsgesellschaften heute positioniert sind. Die Zuwachsrate für Menschen in der Vollversicherung ist zwar in jüngster Zeit gesunken, die Unternehmenskosten haben sich jedoch leicht verbessert. Im Rating wurde anhand der verschiedenen Bewertungskriterien eine Gesamt-Bilanz für die Einzelversicherer erstellt.

Von den 30 auditierten Firmen erzielten 13 überdurchschnittliche Resultate, von denen acht mit "sehr gut" und fünf mit "ausgezeichnet" eingestuft wurden. Leistung: Die Ratingergebnisse sind eine erste Orientierungshilfe für empfohlene Versicherungsunternehmen. Dies ist jedoch nicht notwendigerweise die optimale Lösung für alle Interessenten. Für die Suche nach der jeweils passenden Deckung ist daher ein individuelles Leistungsangebot für die private Krankenversicherung sinnvoll.

Das Rating von morgen und morgen gibt neben einem Gesamtüberblick über die Bilanz der Versicherungsunternehmen keine Aufschluss über die Beitragshöhe oder Sonderleistungen. Weil die einzelnen Preise nicht überprüft wurden. Hierbei helfen die letzten privaten Krankenversicherungstests von Frank und Bornberg weiter. Im Auftrag des Handelsblattes untersuchten die Gutachter unterschiedliche Preise in den Themenbereichen Basisschutz, Normalschutz und Spitzenschutz.

Im Mittelpunkt standen sowohl der Kaufpreis als auch die Dienstleistungen der individuellen Immobilien. Bei anderen Spitzenwerten im Testverfahren sind dagegen manchmal mehr als 500 EUR pro Monat zu zahlen. Deshalb empfehlen Fachleute bei der Auswahl eines privaten Krankenversicherungstarifs Nachsicht. "Die Einholung von Angeboten sollte immer mit bestehender Krankenversicherung und ohne zeitlichen Druck erfolgen", sagt die Verbraucherberatungsstelle Nordrhein-Westfalen.

Außerdem ist es empfehlenswert, die Offerten genau zu überprüfen und unterschiedliche Preise zu vergleichen.

Mehr zum Thema