Reisekrankenversicherungen test

Test der Reisekrankenversicherung

Dieses Kriterium war auch zugunsten der Reisekrankenversicherung. Unsere Reisekrankenversicherung bietet einen umfassenden Versicherungsschutz auch während der Reise. Die Reisekrankenversicherung für alle Reisenden besteht daher im Ausland. Es gibt verschiedene Arten von Reisekrankenversicherungen. Bitte senden Sie vor der Abreise oder am Ende der Versicherungszeit eine Bestätigung Ihrer Reisekrankenversicherung.

Reise-Krankenversicherung im Überblick

Warum eine Auslandskrankenversicherung für jeden Feiertag unerlässlich ist, erläutern wir Ihnen anhand der folgenden Fragen: Ist die GKV auf der Reise ausreichen? Was sind die Voraussetzungen für eine Auslandsreisekrankenversicherung? Ist die Repatriierung in der Auslandskrankenversicherung von Bedeutung? Übersetzt von: Was kosten eine gute Auslandsreisekrankenversicherung? Es besteht eine Krankenversicherungspflicht nur innerhalb der EU und nur für die Staaten, die ein Abkommen mit Deutschland über die soziale Sicherheit haben.

So könnte man meinen, dass die GKV wenigstens in Europa ausreicht?! Dies ist jedoch nicht der Fall, denn die GKV übernimmt Ihre Ärzte- und Spitalkosten im In- und Auslande nur nach den Angaben und Preisstaffeln der Dt. KK. Es ist daher davon auszugehen, dass Sie ohne Auslandsreisekrankenversicherung nur eine Teilerstattung Ihrer Krankenhaus- oder Heilungskosten von der GKV erhalten.

Die Privatreisekrankenversicherung dagegen deckt alle anfallenden Ausgaben oder kann die durch einen Arbeitsunfall oder eine erforderliche medizinische Behandlung entstandenen Ausgaben durch eine Kostentragungserklärung und Arztgespräche decken. Das bedeutet, dass Sie Ihre Karte nicht gleich bei der Aufnahme ins Spital abziehen und sich im Guten wie im Schlechten an die einheimischen Ärzte übergeben müssen, sondern von der Reiseversicherungsgesellschaft fachkundige Unterstützung bekommen.

Entspannen Sie sich mit der Auslandsreisekrankenversicherung und rechnen Sie mit folgenden Sozialleistungen im Ausland: Sie dürfen von ihrer Reisekrankenkasse keine Kostenübernahme erwarten: Der zentrale Baustein einer Reisekrankenkasse ist der ärztlich bedeutsame Rücktransport! Denn nur ein ärztlich sinnvollen Rücktransport, der von der Privatreisekrankenkasse durchgeführt und bezahlt wird, führt Sie im Krankheitsfall im fremden Land schnell nach Hause, sobald Sie es wollen und Ihre Reisekompetenz wiedererlangt ist.

Der Krankenversicherer übernimmt nur die anfallenden Gebühren für einen ärztlich erforderlichen Rücktransport. Den Sinn eines Rücktransports dagegen erkennt die PKV darin, dass die Aussichten auf einen raschen und reibungslosen Heilungsprozess im Heimatland im Kreis der Familienangehörigen viel besser erscheinen. Es wird im Arzt-zu-Arzt-Gespräch abgeklärt, ob Sie transportierbar sind und der ärztlich bedeutsame Rücktransport des Patienten auslösen kann.

Egal wie der Retourenverkehr der Kranken verläuft, er ist mit immensen Aufwendungen und einem hohem logistischem Arbeitsaufwand verbunden. Ein Hin- und Retourtransport aus Ägypten kostete etwa EUR 4.000, ein Retourtransport aus den USA etwa EUR 90.000. Es ist gut, wenn Ihre Reisekrankenkasse diesen Betrag übernimmt. Im Vergleich dazu erscheinen die Reisekrankenversicherungskosten vergleichsweise niedrig.

Mit unserer Reiseversicherungs-Vergleichsdatenbank können Sie die Reise-Krankenversicherung als Einmalversicherung oder als Jahrespauschale abschließen. Somit gibt es eine Reise-Krankenversicherung jährlichen Schutz für die ganze Gastfamilie bereits ab gut 20,- ?. Nur wenn die Reise-Krankenversicherung zu einem weit verbreiteten Standard-Produkt für jeden Reisenden wird, können diese Werte erzielbar sein. Zusammen mit der Reiserücktrittskostenversicherung ist die Auslandsreisekrankenversicherung der ideale Reisesicherheit!

Mehr zum Thema