Rund V

Runde V

Prüfergebnisse der Stiftung Warentest und anderer Prüfinstitute für die Kfz-Versicherung der R+V. Die aktuelle Adresse der R+V KFZ-Versicherung finden Sie hier. Für die R+V Rechtsschutzversicherung liegen nur wenige Testergebnisse vor. Dies erschwert es Laien, die Qualität von F+E-Dienstleistungen zu beurteilen. Die Mitarbeiter beraten Sie kompetent in allen Fragen rund um Ihre Finanzplanung.

Kraftfahrzeugversicherung R und V (R+V): Tests und Auswertungen

Darüber hinaus können die Anwender wahlweise diverse zusätzliche Module ausarbeiten. An der Untersuchung haben 720 Kundinnen und -kundinnen teilgenommen und angegeben, wie glücklich sie mit ihrer Kfz-Versicherung sind. Im Gesamtranking kommen nur solche Dienstleister in Frage, denen sich mind. 100 Teilnehmer ihre Meinungen mitgeteilt haben. Der Kunde von R+V ist ein zufriedener Kunde. Im Gesamturteil zur Zufriedenheit der Verbraucher belegte der Dienstleister mit 71,0 von 100 möglichen Werten und der Qualitätsbewertung "gut" den dritten Platz von 20.

In den Unterkategorien Dienstleistung und Preis-Leistungs-Verhältnis war es auch für die Qualitätsbewertung "gut" ausreichend. Bei den Erstversicherern belegte die Gruppe R+V24 mit 79,4 Zählern Rang drei und einer "guten" Qualitätsbewertung. Dies beweist es auch in den Unterkategorien Preis-Leistungs-Verhältnis (79,5 Prozentpunkte, Qualitätsbewertung "gut") und Dienstleistung. R+V24 hat mit 80,0 Prozentpunkten gar die Qualitätsbewertung "sehr gut" erreicht.

Besonders im Servicebereich überzeugte die R+V Erstversicherung. Die R+V belegt mit 70,1 von 100 erreichbaren Punktwerten und der Qualitätsbewertung "gut" den zweiten Rang in dieser Kategorie. Die Komfortdecke belegt Rang 2 und die Basisrate Rang 2. In einer Online-Umfrage wurden mehr als 3.700 Verbraucherbewertungen zu den Merkmalen Preis-Leistungs-Verhältnis, vertragliche Leistungen und Dienstleistung erhoben.

Der Großteil der Kundschaft der R+V zeigte sich befriedigt und bewertete den Versicherungsunternehmen mit "gut". Die R+V belegt in diesem Segment einen gut fünften Plätz. Die Tarife "Komfort" in Verbindung mit Kfz-Haftpflicht und Vollkaskoversicherung schnitten am besten ab. Bei den 40- und 70-jährigen Musterkunden war der Preis weit über dem Durchschnittswert.

Auch bei der Kfz-Haftpflicht und Teilkaskoversicherung war der Preis überdurchschnittlich hoch. Dagegen waren die Resultate für den Basistarif "Basis" weniger glaubwürdig. Sowohl bei der Kfz-Haftpflicht als auch bei der Teilversicherung war der Preis für einen 20- und 40jährigen Verbraucher überdurchschnittlich hoch. Der 70-jährige Kunde bewertete das angebotene Produkt etwas besser als der Branchendurchschnitt.

Mit 50 Mio. EUR im Grundtarif und 100 Mio. EUR im KFZ Plus-Tarif weist die gesetzliche Kfz-Haftpflicht eine sehr gute Abdeckung auf. Die R+V zahlt je nach Tarifen 8 oder 15 Mio. EUR pro Verletzter. Darüber hinaus enthält der Plus-Tarif auch eine so genannte Mallorca-Police. Der R+V Teilschutz ist ein solider Basisschutz im Grundtarif.

Wesentlich umfassender ist der Versicherungstarif im Preislusttarif. Hieraus entstehende Folgekosten werden von der R+V bis zu einem Höchstbetrag von 5000 EUR erstattet. Bei Beschädigungen von Anlagen und Verkabelungen im Kurzschlussfall besteht eine Deckungssumme von bis zu 3000 EUR. Derzeit bedient der Versicherungskonzern rund 7 Mio. Versicherte mit mehr als 20 Mio. Aufträgen.

Allein im Kfz-Bereich hat R+v mehr als 3,8 Mio. Verträge im Portfolio. In der R+V sind rund 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitarbeiten.

Mehr zum Thema