Studieren über 30 Krankenversicherung

Das Studium an über 30 Krankenkassen

Sie sind über 30 und wagen einen Neuanfang mit dem Studium? Ab einem Alter von 25 Jahren können die Studierenden bis zu 30 Jahren beitreten, was mit der PKV nach dem Abschluss passiert. oder am Ende des Semesters, in dem du 30 wirst. Inwiefern wird die Krankenversicherung sichergestellt?

Krankenkasse

Nach SGB V, 5 Abs. 1 Nr. 9 ist jeder Antragsteller, der sich an einer Universität in Deutschland einschreiben möchte, krankenversicherungspflichtig. Die Hochschulordnung des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und die Immatrikulationsordnung unserer Universität sehen daher vor, dass die Einschreibung nur möglich ist, wenn der Student eine Krankenversicherung nachweisen kann oder von der gesetzlichen Krankenversicherung ausgenommen ist.

Dazu stehen allen GKV vorgefertigte Formblätter zur Verfügung, die in der Praxis in der Praxis durch Telefonanruf angefordert werden können. Ein Student ist von der Versicherungspflicht bei einer GKV ausgenommen, z.B. wenn er eine private Versicherung hat. Er muss sich in diesem Falle mit einer Bestätigung seiner privaten Versicherung, in der Regelfall der letzten, bei der er rechtmäßig sozialversichert war, bei jeder GKV melden und eine Bestätigung über seine Freistellung von der Versicherung einholen, es sei denn, er ist 30 Jahre alt oder hat bereits 14 Semester an Universitäten absolviert.

Bei diesen beiden FÃ?llen (30 Jahre oder 14 Semester) ist eine Krankenversicherung als Student nicht mehr möglich. Das entsprechende Zertifikat wird in der Praxis in der Praxis in dreimaliger Ausführung von den GKV ausgestellt. Das Vorweisen von Chipausweisen oder deren Kopie oder Zeugnisse von Privatkassen wird von der Uni Trier nicht akzeptiert.

Die zweite und dritte Form wird auch von der Universität verwendet, um die Einschreibung oder zukünftige Exmatrikulation bei den Krankenkassen zu melden. Ändert der Student oder das Familienmitglied, bei dem der Student ebenfalls sozialversichert ist, die Krankenversicherung, so ist das Studiensekretariat von dem betroffenen Studenten unverzüglich über den Wechsel der Krankenversicherung zu informieren.

Ein neuer Krankenversicherungsnachweis (Dreifachformular!) muss sofort eingereicht werden. Zu beachten ist, dass die Nichteinreichung des neuen Krankenversicherungsnachweises nach dem HochschG zu einer verfrühten Exmatrikulation von Amtes wegen und damit nicht zur Umregistrierung für das nächste Halbjahr werden kann. Urlauber sind weiterhin in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Gleiches trifft zu, wenn Sie z.B. für einen Aufenthalt im Ausland eine Zusatzkrankenversicherung abschliessen.

Der Exmatrikulationsbericht wird von der Hochschule an die Krankenversicherung übermittelt. Für weitere Informationen und Ratschläge zur Krankenversicherung steht Ihnen Ihre Krankenversicherung zur Verfügung.

Mehr zum Thema