Tarifrechner Private Krankenversicherung

Ratenrechner Private Krankenversicherung

und spielt mit der Idee, in die private Krankenversicherung zu wechseln. Unsere Tarife vergleichen - einfach, schnell und auf einen Blick. Privatkrankenversicherung: Info & Rechner Es gibt zwei Formen der Krankenversicherung in Deutschland: die GKV und die GKV. Letzteres ist ein privatrechtliches Unternehmertum, bei dem natürlich auch Gewinn erzielbar ist. Etwas mehr als zehn Prozentpunkte der Grundgesamtheit sind in Deutschland ausschliesslich in der PKV abgesichert, d.

h. rund neun Mio. Menschen.

Wenn Sie in die private Krankenversicherung einsteigen und eine Vollversicherung abschließen wollen, müssen Sie entweder ein gewisses Jahreseinkommen als Angestellter haben - dieses muss über der Pflichtversicherungsgrenze sein - oder Sie müssen selbstständig sein. Beamte, Studierende und Selbständige können sich auch in der privaten Krankenversicherung versichern. Studierende müssen jedoch bei der Einschreibung oder bei Ablauf der Hausratversicherung von der obligatorischen Krankenversicherung bei der GKV befreit sein.

Beispielsweise ist bei der Identifizierung bestimmter Erkrankungsrisiken oft ein Risikoaufschlag zu zahlen. Wenn Sie in die private Krankenversicherung einsteigen wollen, sollten Sie sich nicht nur die Prämien, sondern auch die Vorteile ansehen: Bei der Kostenerstattung der ärztlichen Behandlung sollte die private Krankenversicherung den 3,5-fachen Tarif der Gebührenordnung sowohl für stationäre als auch für ambulante Behandlung wiedererstatten.

Gleiches trifft auf die durch den Aufenthalt beim Zahnarzt entstehenden Aufwendungen zu. Das Versprechen der Versicherungsgesellschaft, diese Rate zu erstatten, erlaubt es der Versicherungsnehmerin, einen Spezialisten aufzusuchen und eine Privatpraxis aufzusuchen - ohne das Verlustrisiko, zu teuer zu sein. Welche Vorzüge hat die Privatversicherung, wer kann sich Privatversicherungen abschließen und nach welchen Prämienkriterien?

Bevor Sie zu einer privaten Krankenversicherung übergehen, sollten Sie immer daran erinnern, dass Sie die Behandlungskosten und Medikamente zunächst selbst tragen müssen und dass die Krankenversicherung Ihnen die Erstattung erst später gewährt. Diejenigen, die sich entschließen, wieder in die GKV zu gehen, haben es in einigen Fällen nicht leicht, denn letztere akzeptiert nur dann wieder privat Versicherte, wenn sie pflichtversichert werden und unter 55 Jahre sind.

Gibt es eine kostengünstigere Variante der Zusatzkrankenversicherung? Neben der Vollkaskoversicherung in der Privatkrankenversicherung können Sie auch eine private Zusatzversicherung abschliessen, zum Beispiel für Spitalaufenthalte, für qualitativ hochstehenden Zahnprothesen, für visuelle Hilfsmittel oder für die Behandlung durch einen Nichtmediziner. Da auch die Preise von Dienstleister zu Dienstleister sehr unterschiedlich sein können, sollten Sie die Offerten vor Abschluss einer Versicherungspolice genau durchgehen.

Am besten können Sie herausfinden, welche Art von Versicherung für Sie die beste ist, indem Sie unseren Tarifrechner verwenden. Jeder, der sich für den Wechsel in die private Krankenversicherung entscheidet, kann mit einem Tarifrechner auch die Offerten der einzelnen Provider auswerten. Die Zusatzversicherung ist nicht nur für die GKV, sondern auch für die private Krankenversicherung geeignet.

Die private Krankenpflegeversicherung gewährt einen ergänzenden Versicherungsschutz im Falle der Langzeitpflege. Sämtliche Tarife und Tarife sind insg. Bruttopreise. Bitte beachte die Tarife und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Provider.

Auch interessant

Mehr zum Thema