Techniker Krankenkasse Private Zusatzversicherung

Krankenversicherung für Techniker Private Zusatzversicherung

Im Einzelfall kann eine private Zusatzversicherung sinnvoll sein. Diesen Bonus kann sich jeder durch eine private Zusatzversicherung leisten. Für wen ist eine private Zusatzversicherung möglich? So arbeitet die DAK beispielsweise mit HUK Coburg, die DAK mit Hanse Merkur und die Techniker mit Envivas zusammen.

Bei Zahnschäden sollten Sie rechtzeitig eine Zusatzversicherung abschliessen und so Ihren Krankenversicherungsschutz aufstocken.

Um den Gesundheitsschutz zu verbessern, haben viele Angehörige über ihre Krankenkasse eine private Zusatzkrankenversicherung abschliessen können. Im Falle einer Änderung läuft der Nachlass ab. Gewisse Gefahren und Zusatzleistungen werden von den GKV nicht übernommen. Besonders wichtige Bereiche wie die Auslandskrankenversicherung, die Behandlung durch einen Chefarzt, die Einbettzimmer im Spital und hochwertiger Zahnprothesen können diese durch den Abschluss einer Zusatzversicherung abgedeckt werden.

Die GKV darf ihren Versicherungsnehmern seit der Reform auch eine private Zusatzversicherung bieten. Wie sieht es mit den Verträgen bei einem Krankenkassenwechsel aus? Von: Kann, so die Konsumentenzentrale Nordrhein-Westfalen, jeder, der eine Zusatzversicherung über die GKV abschließt. der kann eine Zusatzversicherung abschließen. "Das bedeutet aber nicht, dass Sie von selbst das günstigste und günstigste Übernahmeangebot erhalten", erläutert Regina Behrendt, Beraterin für den Gesundheitsmarkt des Verbraucherzentrums Nordrhein-Westfalen.

"Wechsle die Krankenversicherung: Wie sieht es mit der Zusatzversicherung aus? Bei einem Wechsel der GKV geht der durch die Zusatzversicherung gewährte Versicherungsschutz nicht unter. "â??Mit dem AbschluÃ? von Zusatz-Versicherungen kommen die Rechtskrankenkassen auch nicht als Kassen, sondern nur als Mediatoren zustandeâ??, erklÃ?rt Gesundheitsexpertin Behrendt. "Insofern existiert ein vertragliches Verhältnis nur zwischen der Versicherungsnehmerin und der jeweils zuständigen PKV.

Der Grund dafür ist, dass die jeweilige Krankenkasse mit dem Versorger spezielle Konditionen insbesondere für ihre Versicherungsnehmer aushandelt hat. "Wenn Sie Ihre Krankenkasse wechselt, entfällt dieser Anspruch", weiss Behrendt. Die Versicherungsnehmerin muss dann erwarten, dass der Versicherungsgeber die Prämien auf das normale Maß erhöht. "Der Versicherungsnehmer ist nicht verpflichtet, den Wechsel der Krankenkasse dem Träger der Zusatzversicherung anzuzeigen", unterstreicht der Gesundheitsexperte des Verbraucherzentrums Nordrhein-Westfalen.

"Man muss jedoch immer erwarten, dass die Krankenkasse die Änderung mitteilt. "Expertentipp: Überprüfen Sie vorab, ob die neue Krankenkasse Ihrer Wahl die bisherige Zusatzversicherung mitträgt. Einige tun das oder funktionieren gar mit dem gleichen Hosting. Wenn Sie den Kontrakt bereits seit langem haben, berechnen Sie, ob sich das Übernahmeangebot auch ohne Rabatte auswirkt.

Dazu hat die Konsumentenzentrale Nordhrein-Westfalen ein eigenes Werk zum Verkauf veröffentlicht, das 9,90 EUR zuzüglich der anfallenden Kosten für den Versand kostet. Sie kann beispielsweise auf der Website der Verbraucherberatungsstelle im Internet geordert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema