Tk Krankenkasse Zahnzusatzversicherung

Krankenversicherung Zahnzusatzversicherung

Kürzlich verzeichnete die Techniker Krankenkasse (TK) ihr zehnmillionstes Versicherte. Zahnzusatzversicherung Envivas - DentalXtra und DentalTop. Die TK Krankenkasse ist die bekannte Techniker Krankenkasse. Deshalb ist eine Zahnzusatzversicherung kein Luxus, sondern zahlt sich oft aus. Die großen Gewinner sind die Techniker Krankenkasse (TK) und die AOK.

Techniker Krankenkasse erste Krankenkasse mit 10 Milionen Patienten

So verzeichnete die Technische Krankenkasse (TK) vor kurzem ihr zehnmillionstes Versicherte. Damit ist die TK die größte von 112 GKV. Der zweite Preis ging an die Barmer, die fast 9,4 Mio. Menschen bedient. Zu Beginn des zwanzigsten Weltkrieges betrug die Anzahl der dort Krankenversicherten noch fast 1000, kurz vor der deutschen Einheit waren es bereits eineinhalb Milliarden.

Der derzeitige Mitgliederbestand umfasst die rund 7,5 Mio. Versicherungsnehmer und 2,5 Mio. Familienmitglieder, die kostenlos versichert sind. Laut Galván entsprach die Krankenkasse am besten ihren eigenen Bedürfnissen: Ausschlaggebend für seine Wahl war unter anderem der sehr gute Kundenservice der Technischen Krankenkasse (TK im Test). Anscheinend spielte die Summe des Zuschlags nur eine nachgeordnete Bedeutung, da der Technikerin nicht die billigste Krankenkasse in Deutschland ist.

Prinzipiell empfehlen auch Verbraucherschutzorganisationen, die Auswahl der neuen Krankenkasse nicht allein vom Krankenversicherungsbeitrag abzuhängen - Dienstleistungs- und Zusatzleistungen sollten zumindest in gleichem Maße in die Entscheidungsfindung einbezogen werden. Gute und fachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind in einem Dienstleistungsunternehmen, wie er die Technikerkrankenkasse bezeichnet, die Grundlage für den Erfolg.

Aufgrund der Grösse des Marktes kann der Fachmann vor allem eine gute medizinische Betreuung anbieten. Nach wie vor wird von Baas behauptet, dass sich mit den neuen Angeboten in der Regel recht große GKVs herausbilden (Liste). Darüber hinaus wollten sie mit den bisherigen Geschäftspartnern der TK neue Möglichkeiten der digitalen Kommunikation erschließen. Für das nächste Jahr ist eine elektronische Gesundheitsakten vorgesehen.

Auch die unterschiedlichen Varianten der digitalen Krankenakte, wie die elektronische Krankenakte auch bezeichnet wird, werden vom Verbraucher gut angenommen. Zwei weitere der bisher 112 Krankenversicherungen werden sich im nächsten Jahr zusammenschließen: Das Plus für die Thüringer: Sie werden ab 2018 von dem vorteilhaften zusätzlichen Beitrag mitwirken. Anstelle von 0,6 Prozentpunkten in diesem Jahr ab 2018 müssen sie nur noch 0,3 Prozentpunkte für den Zuschlag bezahlen, der im Wesentlichen in der Satzung der Krankenversicherungen festgelegt ist.

Damit bleibt die Leipziger BKK eine der preiswertesten Gebietskrankenkassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema