Versicherungen für Polizeibeamte

Polizeibeamtenversicherung

Du bist Polizist und willst wissen, welche Versicherung du brauchst? Die STC erklärt Ihnen, was wichtig ist, wenn es um den Schutz von Polizisten geht. Abhängig von der individuellen Situation müssen Maßnahmen ergriffen und eine maßgeschneiderte Versicherung abgeschlossen werden. Lohnt es sich, einer Polizeigewerkschaft beizutreten? Die private Berufsunfähigkeitsversicherung für Polizisten kann sich trotz staatlicher Deckung lohnen.

FAQ: Was für eine Versicherung benötige ich?

Dienstuntauglichkeit bei der Strafverfolgung / (Polizei-)Dienstunfähigkeit: Nur noch wenige Versicherungsunternehmen sind in der Lage, die reale Dienstfähigkeit bei der Strafverfolgung (PDU) zu versichern - das ist jetzt wirklich entscheidend für den Krieg: Eine gewöhnliche Arbeitsunfähigkeit oder Dienstuntauglichkeit ist hier nicht ausreichend und funktioniert in den meisten Jahren nicht! Beispiel: Der Wegfall des Schussfingers verursacht weder eine Arbeitsunfähigkeit noch eine allgemeine Behinderung; Sie können jedoch keine Waffen mehr tragen und sind daher nicht in der Lage, die Polizei zu beaufsichtigen.

Du würdest nichts vom Arbeitgeber erhalten, außer deinen Entlassungspapieren. Du würdest nichts vom Arbeitgeber erhalten, außer deinen Entlassungspapieren. Haftungsausschluss: Es ist möglich, dass Sie während des Studienverlaufs noch über Ihre Erziehungsberechtigten in der Haftungsausschluss-Versicherung versichert sind. Lesen Sie dazu bitte die Versicherungsscheine (Ihrer Eltern). Im Bedarfsfall sollten Sie selbst eine Betriebshaftpflichtversicherung eindecken.

Weitere Infos und einen ausführlichen Leitfaden für Berufsanfänger finden Sie hier >>> unter dem Schlagwort Polizeikandidat.

Wichtiger Versicherungsschutz für Polizeibeamte

Mit diesen Versicherungen sollten Sie ein ständiger Begleiter sein. Ob im Straßenverkehr, in der City, bei Krawallen und Auseinandersetzungen - Polizeibeamte treffen uns nahezu flächendeckend im gesamten Bild. Daran sieht man, wie unterschiedlich die Arbeitsfelder eines Polizeibeamten sein können. Welche Versicherungen für Polizeibeamte unerlässlich sind und in welcher Lebensphase Sie welche Versicherung benötigen, werden wir Ihnen im Nachfolgenden erläutern.

Auch die Versicherungsanforderungen unterscheiden sich in den verschiedenen Phasen. Bei Polizeibeamten gibt es verschiedene Vorschriften zur Gesundheitsvorsorge. Diese entscheiden, ob sie kostenlose Sozialhilfe oder Hilfe mitbringen. Wofür steht Hilfe und Unterstützung? Es handelt sich um eine staatliche Subvention zur finanziellen Unterstützung von Behörden. Abhängig von Arbeitgeber, Zivilstand und Land ist der Betrag des Zuschusses unterschiedlich.

Bei Kinderlosigkeit liegt der Zuschuss in der Regelfall bei rund 50%. Wofür steht die kostenlose Sozialhilfe? Im Falle einer kostenlosen medizinischen Versorgung trägt der Arbeitgeber 100% der Gesundheitskosten. Die kostenlose Fürsorge ist jedoch begrenzt, ab dem Zeitpunkt der Pensionierung bekommen Sie nur noch Leistungen, die wiederum eine private Krankenversicherung erfordern. Hilfe: Schliessen Sie trotz Förderanspruch eine gesetzliche Krankenversicherung ab, erlischt Ihr Anrecht.

Kostenlose medizinische Versorgung: Sie brauchen eine Anwartschaft, denn die kostenlose medizinische Versorgung läuft längstens mit Eintritt in die Pension aus. Damit sind sie frühe Kandidaten für die Privatversicherung und vermeiden eine mögliche Gesundheitsüberprüfung im Lebensalter und damit höhere Prämien. Darin ist die so genannte polizeiliche Unfähigkeit geregelt, die wie folgt definiert ist: Der Polizeibeamte ist unfähig, wenn er die speziellen Gesundheitsanforderungen an den Polizeidienst nicht mehr erfüllt und es ist nicht zu vermuten, dass er innerhalb von zwei Jahren seine vollständige Einsatzfähigkeit wiedererlangen wird ("Polizeiunfähigkeit").

"Der Polizeibeamte ist außer Gefecht gesetzt, wenn er die speziellen Gesundheitsanforderungen an den Polizeidienst nicht mehr erfüllt und es nicht zu befürchten ist, dass er innerhalb von zwei Jahren seine volle Einsatzfähigkeit zurückerlangt (Polizeiunfähigkeit). Es zeigt sich, dass gerade junge Kandidaten einem großen Gefährdungspotenzial ausgesetzt sind. Werden Sie während Ihrer Ausbildungszeit arbeitsunfähig, sind Sie in der Pflichtversicherung rückwirkend entlässt und mitversichert.

Dies heißt ganz klar, dass diejenigen, die als Kandidaten unfähig werden, nicht nur ohne Arbeit sind, sondern auch keine weiteren wirtschaftlichen Vorteile erhalten. Jüngere Strafverfolgungsbeamte, die erst kürzlich eingesetzt wurden, sind einem ähnlichen Gefährdungspotential ausgesetzt wie Aspiranten. Ein Anspruch auf Leistungen besteht nur, wenn der Schaden, der zur Arbeitsunfähigkeit führte, auf die Polizei zurückgeht.

Im Übrigen gelten die gleichen Bestimmungen wie für die Beamten beim Widerruf: Kündigung und Postversicherung in der Pflichtrentenversicherung. Allerdings ist auch hier zu beachten, dass diese nicht ausreichend sind, um Ihren vertrauten Lebensstandard und dessen Lebensqualität zu gewährleisten. Als Vollkaskoversicherung ist die Pflichtversicherung für Angestellte nicht zu deuten! Dies sichert nicht nur Ihre finanzielle Sicherheit, sondern auch Ihren Wunschlebensstil für sich und Ihre Lieben.

Du als Polizei trägst eine große Verantwortlichkeit, denn du bist mit der Aufgabe betraut, das deutschsprachige Recht zu durchsetzen. Wenn Sie ein hohes Maß an Eigenverantwortung in Ihrem Job haben, ist die passende Krankenversicherung unerlässlich, denn Outdoor-Einsatz und Menschenverkehr sind besonders riskant. Sie geben in Ihrem Versicherungsvertrag eine Deckungssumme an, bis zu der die Betriebshaftpflichtversicherung den entstandenen Sachschaden decken soll.

Lediglich Rente, oder auch private Vorsorge? Das Gehalt der Staatsbeamten klingt für viele Menschen reizvoll und wird generell als ansprechend angesehen. Dies kann sich jedoch mit der Rente abändern, denn das Wichtigste ist hier die Inbetriebnahme und die Dauer der Betriebszugehörigkeit. Für den Bezug der Rente gilt jedoch das Gleiche wie für eine Invalidenrente: Der Erzieher muss 5 Jahre Dienst haben und lebenslang Beamter sein.

Riesterrente für Polizisten: Ist sie wert? Als weitere Option können Sie neben der individuellen Vorsorge auch die so genannte Riester-Rente nutzen. Weil Sie als Polizeibeamter durch Ihren Status als Beamter das Recht auf Staatszulagen haben. Im Klartext heißt das, dass Sie bei einem eigenen Riestervertrag die Option haben, neben Ihren eigenen Zahlungen, die in den Arbeitsvertrag einfließen, auch kostenlose Aufschläge vom Land zu bekommen.

Die Riester-Rente bietet Ihnen die Möglichkeit, einen hohen Betrag mit einem geringen (individuell bestimmbaren) Eigenanteil in Ihren Arbeitsvertrag aufzunehmen. Mit dieser Finanzspritze des Bundes haben Sie ein gutes Kissen für die nächsten Jahre. Für den Polizisten gibt es einige besondere Merkmale des Versicherungsschutzes - weil er komplizierter und umfangreicher ist. Zum Schutz vor allen erdenklichen Gefahren und Finanzierungslücken sollten daher die oben erwähnten Versicherungen geschlossen werden.

Um herauszufinden, welche Form der Versicherung und der entsprechenden Problemlösung für Sie und Ihren derzeitigen und zukünftigen Status als Beamter am besten geeignet ist, wenden Sie sich an STC.

Mehr zum Thema