Versicherungen Verstehen

Das Versicherungsverständnis

Glaubst du, du würdest etwas über Versicherungen verstehen, mit einem Buch über Versicherungen? Aktuelle Videos aus der Rubrik "Versicherungen verstehen". Wir sind Ihr Partner für Versicherungen und Finanzen. Klare & verständliche Verständigung mit Versicherungen. Willkommen bei Insurance with a head!

Versicherungsverständnis

"Der frühere englische Premier Winston Churchill soll die Fragen eines Reportern beantwortet haben, wie er es geschafft hat, so weit zu kommen. Die rund 40 Mio. Menschen, die in ihrer freien Zeit sportlich aktiv sind, um sich gesund zu fühlen, betrachten die Dinge sicher anders. Nach Angaben des DOSB gibt es in Deutschland derzeit über 90.000 Sportclubs mit mehr als 23 Mio. Einträgen.

Die Funktionsweise der Versicherungen

Ein Sachschaden ist aufgetreten - wer trägt die Kosten? Es ist gut, dass Sie eine Privathaftpflichtversicherung haben, die den entstandenen Sachschaden deckt, d.h. nach einer Untersuchung für Sie eintritt. Die Versicherungspolice arbeitet nach dem Solidaritätsprinzip: Viele Versicherungsnehmer zahlen kleine Summen, die für sie monatsweise, vierteljährlich oder alljährlich überschaubar sind. Die Versicherungsgesellschaft trägt aus diesen Prämien einen Verlust, der einem Versicherten unterläuft.

Weil ein solcher Schaden weniger häufig auftritt als eine Prämie anfällt, verfügt die Versicherungsgesellschaft über ausreichende Finanzreserven, um noch grössere Verluste abzudecken. Deshalb ist ein geeigneter Schutz der Versicherungen von großer Bedeutung. Dazu arbeitet ein Mathematik- und Statistikstudent bei einer Versicherungsgesellschaft, die exakt berechnet, wie hoch Ihr individuelles Risikopotenzial in unterschiedlichen Lebenssituationen ist.

Die Ergebnisse dieser Kalkulationen bestimmen letztlich, wie hoch die Beitragssätze sind. Das bedeutet zum Beispiel bei der Kfz-Versicherung, dass mit jedem Jahr, in dem Sie durch den unfallfreien Straßenverkehr kommen, die Prämien fallen. Für diejenigen, die bereits seit fünf Jahren mit Umsicht, Weitsicht, Vorsicht und nach Vorschriften gehandelt haben, wird dies im kommenden Jahr voraussichtlich wieder geschehen.

Jeder Versicherungsnehmer schließt einen für beide Parteien verbindlichen und Rechte und Pflichten beinhaltenden Versicherungsvertrag ab. Dem Versicherungskunden steht das Recht auf Finanzhilfe bei Bedarf und die Verpflichtung zur Mitarbeit bei der Klärung zu. Deshalb darf er keine Falschangaben machen und muss sich so benehmen, dass er keinen Anlass zu Schäden gibt oder gar vorsätzlich verursacht.

Dagegen hat das Versorgungsunternehmen das Recht, die Prämien und die Zahlungsverpflichtung im Falle eines sogenannten Versicherungsfalles regelmässig zu vereinnahmen. Der genaue Zweck der Krankenversicherung, der zu deckende Betrag und die Voraussetzungen, unter denen dies zu tun ist, sind im Einzelnen im Versicherungsvertrag festgelegt. Daher ist es erforderlich, vor Vertragsschluss sorgfältig zu prüfen, was Sie unterschreiben und alle offenen Punkte zu besprechen.

Mehr zum Thema