Was Kostet Freiwillige Krankenversicherung

Die Kosten der freiwilligen Krankenversicherung

Selbstständige Vollzeitbeschäftigte profitieren von unserer umfassenden Krankenversicherung, einer Vielzahl von Zusatzleistungen und einem hervorragenden Service. Einige Berufe können Kosten sparen, wie z.B. Selbständige oder Beamte. Persönliche Beratung für freiwillige Versicherungsnehmer bei VerbundPlus-BKK!

Selbst dann können Sie bei uns eine freiwillige Versicherung abschließen. Dies ist oft die kostengünstigere Alternative, z.B. zur privaten Krankenversicherung.

Freiwillige Versicherung

Der Beitragssatz für Freiwillige richtet sich nach der wirtschaftlichen Leistung der Versicherten. Alle Einkünfte, die zum Unterhalt verwendet werden oder verwendet werden können, sind daher beitragspflichtig. Für alle Einkünfte, die zum Verdienen des Lebensunterhalts verwendet werden, gilt daher die Beitragspflicht. Dazu gehört zum Beispiel: Als freiwilliger Versicherter bezahlen Sie Ihren Beitragssatz auf alle Bruttoeinkommen, im Prinzip aber nicht mehr als derzeit 4.537,50 EUR (2019). Sie müssen nicht auf alle Erlöse, die diese Grenze überschreiten, einen Zuschuss auszahlen.

Selbst der geringste Anteil ist nur in begrenztem Umfang vom Einkommen des Einzelnen abhängig. Wenn Sie ein niedrigeres Einkommen haben, zahlen Sie so viel, als hätten Sie das minimale Monatseinkommen.

Preise für Freiwillige gesetzliche Versicherte für Kleinkinder | Foren Finanzierung & Beschäftigung

Hallo, im ganzen Netz kann ich nichts darüber finden, wie hoch diese Ausgaben sind, wenn man das Kleinkind im GKV aus freien Stücken absichern muss, wenn zum Beispiel durch eine Ehe mit einem Privatversicherten die Hausratversicherung ausgelassen wird. Irgendwas habe ich etwa 150 EUR pro Kleinkind ausgelesen, das kommt mir sehr, sehr hoch vor!

Mit drei Kinder, das sind dann 450 EUR zusätzliche Kosten pro Tag, berechnet auf ein Jahr dann 5400 EUR zusätzliche Kosten (etwa die Hälfte meines Jahreseinkommens...) und berechnet auf 15 Jahre dann 81.000 EUR, die man durch NICHT heiraten hätte einsparen können, oder nicht? Der Preis von 50 DM pro Woche, maximal 50 DM, war exakt für die Euro-Mark-Umstellung, also bin ich mir da etwas nicht sicher.......

Doch 150 EUR pro Kleinkind und Jahr? Einfach ganz gewöhnliche Menschen, für die 450 EUR zusätzliche Ausgaben pro Tag klar zu viel sind! K. Im Moment gibt es etwas über 165?/Monat. Jeden Tag hatten wir 500 Betriebskosten.... nur für den Vorschulkindergarten inklusive Mittagsessen und Krankenversicherung.

In den Oktobermonaten wird das zweite Kinde hinzugefügt. Hallo, es sind mehr als 150 EUR im Jahr. Im Jahr 2012 war meine Tocher auf freiwilliger Basis sozialversichert und wir waren bei rund 165 EUR. Ich habe drei Patenkinder und habe kürzlich über 1000 EUR an Krankenversicherungsbeiträgen gezahlt, und ich wurde nicht einmal in Betracht gezogen, weil ich während der Elternferien noch obligatorisch sozialversichert war.

Jetzt sind wir alle im GKV über meinen Mann und er bezahlt etwa 770 EUR. Wenn Ihr Mann selbständig ist und daher nicht zurück wechseln kann, sollte er Sie auf 451 EUR-Basis einstellen, dann sind Sie wenigstens obligatorisch sozialversichert, aber das Baby müßte trotzdem mit seinem Eigenanteil erstattet werden.

Mehr zum Thema