Was Kostet Private Pflegeversicherung

Wie viel kostet die private Pflegeversicherung?

Bei Pflegebedürftigkeit übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nicht alle Kosten. Eine private Pflegezusatzversicherung bietet Ihnen das: Sie übernimmt die Pflegekosten über die gesetzliche Leistung hinaus. Die Gelder aus der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen nur für die Grundversorgung aus. Nicht so bei der privaten Pflegeversicherung, die als Kapitalanlage strukturiert ist.

Privat Pflegeversicherung auf Zeit | Pflegebedarf Bahr Vor

Oftmals werden beispielsweise bedeutsame Versicherungspolicen wie die private Pflegeversicherung oder die Pflegezusatzversicherung ignoriert. Nach Ansicht vieler Menschen deckt die staatliche Pflegeversicherung alles, was im Notfall notwendig ist. Im Falle eines Pflegefalles wird es rasch sehr kostspielig, wenn keine ausreichenden Vorkehrungen getroffen wurden. Der Grund dafür ist, dass die gesetzlich vorgeschriebene Pflegeversicherung nur Pflegegeld für die ärztlich notwendige Betreuung einer betreuungsbedürftigen Personen gewährt.

Besteht Pflegebedarf und wird eine Unterkunft in einer geeigneten Institution wie einem Seniorenheim oder Seniorenheim notwendig, so sind manchmal erhebliche Beträge für Unterkunft und Mahlzeiten dem Betreffenden, aber nicht selten auch den Familienmitgliedern zuzuschreiben. Darüber hinaus werden auch alle anfallenden Aufwendungen für den Tagesbedarf der betreuungsbedürftigen Personen in Abzug gebracht.

Weil die gesetzlich vorgeschriebene Pflegeversicherung nicht alle diese Zusatzkosten übernimmt, werden die anfallenden Renteneinkünfte zur Deckung der Ausgaben verwendet. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass die Renteneinkommen unzureichend sind und es sich dann um privates Eigentum wie Wohneigentum oder anderes Vermögen handelt. Aber auch für Menschen, die im Ambulanz- oder Tagespflegebereich betreut werden müssen, gibt es große Defizite bei der Kostenübernahme.

Reicht das Renteneinkommen und das Privatvermögen einer betreuungsbedürftigen Bevölkerungsgruppe nicht zur Deckung der Ausgaben aus, so können die Familienangehörigen der betreffenden Bevölkerungsgruppe zur Übernahme aller Ausgaben aufgefordert werden. Zur weitestgehenden Vermeidung solcher Sachverhalte ist es für beide Elternteile und ihre Kleinen von größter Bedeutung, frühzeitig eine private Pflegeversicherung und/oder eine zusätzliche Pflegeversicherung zu schließen.

Auf diese Weise wird das vorhandene Privatvermögen von Mutter und Kind abgesichert. Wenn eine solche Pflegeversicherung abgeschlossen wird, werden zahllose gesundheitliche Fragen aufgeworfen, und vor allem Ältere finden es sehr schwierig, eine solche Versicherung zu schließen. Das ist wahrscheinlich einer der Hauptgründe, warum es wichtig ist, in jungem Alter eine Pflegeversicherung abzuschließen, denn nur wenn es darauf ankommt, sind Sie gut ausgelastet.

Die meisten der Betreiber solcher Privatversicherungen verfügen über einen eigenen Taschenrechner im Netz, der die montalen Versicherungskosten einfach und bequem anzeigt. Nebst den Lebensversicherungen offerieren auch die PKVs eine Langzeitpflegeversicherung. Sie müssen immer korrekt und lückenlos beantwortet werden. Für den Fall, dass wichtige Informationen nicht korrekt und umfassend bereitgestellt wurden, können im Notfall böse Überaschungen auftreten.

Mehr zum Thema