Wechsel von der Privaten zur Gesetzlichen Krankenkasse

Umstieg von der privaten zur gesetzlichen Krankenkasse

Viele Privatversicherte können sich die steigenden Monatsprämien nicht mehr leisten. Freiberufler, die über eine private Krankenversicherung verfügen, wechseln nicht in die gesetzliche Krankenversicherung, wenn sie Hartz IV-Leistungen erhalten. Wenn Sie eine Beschäftigung aufnehmen, können Sie wieder in eine gesetzliche Krankenversicherung wechseln. Die Krankenkassen müssen mich (für die jeweils andere KK) angeben. als freiwilliges Mitglied in die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln!

Rückführung in den gesetzlichen Fonds oft nicht möglich

Gemäß einer Entscheidung des Landessozialgerichtes Nordrhein-Westfalen, AZ: L 16 KR 329/10 B ER) können ehemals Selbständige mit privater Zusatzversicherung nicht in die GKV überwechseln, wenn sie Hartz IV-Leistungen auszahlen. Wechselt er in den Grundtarif, muss die Arbeitsagentur in der privaten Krankenkasse den Basisschutz mit einem Subventionszuschuss gewähren.

Die Grundvergütung basiert auf den Leistungsangeboten der GKV und ist die einzigste, deren Beitragshöhe nicht vom jeweiligen Gesundheitsstand, sondern nur vom Eintrittsalter und Alter der Versicherungsnehmerin abhängt. Außerdem dürfen die Versorgungsunternehmen potenziellen Verbrauchern weder nach ihrem gesundheitlichen Zustand noch nach den üblichen Sätzen der privaten Gesundheitsversicherung Risikoaufschläge auferlegen.

Für den Grundtarif hat der Versicherer festgelegt, dass die Vergütung die Höhe des Höchstsatzes der gesetzlichen Krankenkasse nicht überschreiten darf. Diese beträgt derzeit fast 600 EUR und ist damit gekappt, was für die versicherte Person eine gewisse Unsicherheit bedeutet, aber teilweise auch dazu beiträgt, dass ein im Verhältnis zu anderen Sätzen in der privaten Gesundheitsvorsorge vergleichsweise dürftiges Vorteilspaket akzeptiert wird und ein nicht unerheblicher Teil des Beitrags noch zu leisten ist.

Im Grundtarif, wie in der gesetzlichen und privaten Gesundheitsversicherung, gibt es als Wahlmöglichkeit zur Senkung der Prämien. Die Selbstbeteiligung kann zwischen 300 und 1.200 EUR pro Jahr betragen, wodurch ein erhöhter Eigenanteil immer dazu führt, dass die Monatsprämie weiter abfällt.

Anspruch auf private Krankenpflegeversicherung (PKV)

Ja, es wird ein Gesundheitscheck im Hinblick auf die spätere Ausübung der Möglichkeit der Vollkaskoversicherung durchgeführt. Der Abschluss der Tarifbeihilfeoption kann an besondere Auflagen (z.B. Risikozuschläge) geknüpft werden. Ausnahmen: Polizeikandidaten müssen keine gesundheitlichen Fragen klären, wenn sie sich innerhalb von drei Wochen nach Beginn der Ausbildung für die Förderoption bewerben. Ja, es wird ein Gesundheitscheck im Hinblick auf die spätere Ausübung der Möglichkeit der Vollkaskoversicherung durchgeführt.

Der Abschluss der Tarifbeihilfeoption kann an besondere Auflagen (z.B. Risikozuschläge) geknüpft werden. Ausnahmen: Polizeikandidaten müssen keine gesundheitlichen Fragen klären, wenn sie sich innerhalb von drei Wochen nach Beginn der Ausbildung für die Förderoption bewerben.

Mehr zum Thema