Zahnreinigung Versicherung Vergleich

Vergleich der Zahnreinigung Versicherung

Eine professionelle Zahnreinigung sollte ein- bis zweimal im Jahr durchgeführt werden. Krankenkasse und Tarif, Höhe der Leistungen Prophylaxe, Einschränkung, professionelle Zahnreinigung für Kinder. Eine zusätzliche Zahnversicherung übernimmt die Kosten für die professionelle Zahnreinigung. Die professionelle Zahnreinigung ist für viele Altersgruppen ein sehr wichtiger prophylaktischer Service. Kennzeichnend für den Premium-Tarif ist, dass auch die Kosten für Prävention und Prophylaxe (Zahnreinigung, Kieferorthopädie, etc.

) übernommen werden.

Fachgerechte Zahnreinigung durch den Fachzahnarzt

Ungeachtet sorgfältiger Zahnbehandlung und umfangreicher Zahnhygiene mit Bürste und Zahnfasern werden Sie nie alle Zahnbereiche durchdringen. Eine fachgerechte Zahnreinigung sollte daher ein- bis zwei Mal im Jahr gemäß der Empfehlungen der Dt. Zahnärztekammer erfolgen. Wie sieht eine fachgerechte Zahnreinigung aus? Prophylaktisch ist die Berufszahnreinigung, kurz PZR genannt, eine der wichtigsten zahnpflegenden Massnahmen.

Dabei geht es nicht um die Therapie einer Akutkrankheit der eigenen Zahnsubstanz, sondern um präventive Maßnahmen zur Vorbeugung später auftretender Zahnerkrankungen. Bei Zahnschmerzen ist es in der Regel schon zu spat - deshalb ist die fachgerechte Zahnreinigung durch Ihren Arzt eine sinnvolle ErgÃ?nzung zur tÃ?glichen Zahnpflege.

Einfach gesagt, handelt es sich bei einem PZR um die automatische Zahnreinigung, die der Betroffene durch die alltägliche Zahnversorgung nicht erreicht. Insbesondere für Menschen mit erhöhtem Kariösitäts- und Parodontitisrisiko ist eine professionelle Zahnreinigung in regelmässigen Zeitabständen empfehlenswert. Besonders Ältere, die oft auf Zahnprothesen und klammernde Kleinkinder angewiesen sind, nutzen das PZR.

Wenn Sie ein höheres Krankheitsrisiko haben, wird Ihr Arzt Sie darauf hinweisen. Dabei werden im Rahmen der fachgerechten Zahnreinigung unterschiedliche Behandlungsmaßnahmen und -schritte durchlaufen. Zu Beginn von PZR gibt es meist eine detaillierte Besprechung mit dem Pat..... Zusätzlich zur eigentlichen Zahnreinigung bekommen die Betroffenen Hinweise zur täglichen Zahnpflege mit Zahnbürsten und Zahnseide, die für die entsprechende Prothese besonders gut sind.

Oft werden die Zahnflecken vor Behandlungsbeginn gefärbt, wonach Plaque und Zahnstein erkennbar werden. In einem zweiten Arbeitsschritt wird der Belag mit Hilfe von Ultraschallgeräten und/oder mechanischem Gerät schonend entfernt. Anschließend beseitigen die Zahnmediziner Zahnverfärbungen, die oft durch Stimulanzien wie z. B. in Form von Koffein oder einer Zigarette verursacht werden. Bei der Zahnreinigung werden die ZÃ??hne geputzt und fluoriert, was den Wiederaufbau der Plaque und der kariesverursachenden Keime erschwert. Zurzeit werden die ZÃ?

Obwohl für die professionelle Zahnreinigung viel zu sagen ist, übernehmen die GKVs in der Regel nicht die anfallenden Mehrkosten. Abhängig von der Region des Zahnes, dem Zeitbedarf und dem Schweregrad der Therapie liegen die Ausgaben für ein PZR zwischen 40 und 250 EUR; im Durchschnitt bezahlen Zahnpatienten in Deutschland rund 75 EUR.

Mit zunehmender Verschlechterung des Zustandes der Zahnreihen wird die Therapie umso teurer. Die anfallenden Gebühren für die regelmässige berufliche Zahnreinigung können je nach Preis von der gesetzlichen Zusatzversicherung übernommen werden. Sind Sie Risikopatient für Zahnerkrankungen und daher auf ein regelmäßiges PFZR angewiesen, ist es sinnvoll, eine Zusatzversicherung abzuschließen, zumal die Preise auch andere zahnärztliche Behandlungen umfassen.

Mehr zum Thema