Zahnzusatzversicherung Kosten

Zusatzversicherung Kosten der Zahnmedizin

Zusätzliche Zahnversicherung Minimieren Sie die Kosten durch Preis- und Leistungsvergleich der Testsieger! > Finden Sie die beste Zahnzusatzversicherung direkt online. Wie Sie eine gute und bezahlbare Zahnzusatzversicherung finden. In Österreich sind dies die Kosten für einen notwendigen Zahnarztbesuch.

Zusätzliche Kosten und Tarife der Zahnversicherung im Jahresvergleich 2019

Interessenten, die mehrere Dienstleistungen versichern wollen, werden ab einer Monatsprämie von rund 25 EUR umfassend bestens geschützt. Die Central Insurance erhält den Tarifen vitaZ1 von Finanzztest mit "sehr gut" bewertet und kalkuliert ab 28 EUR pro Jahr. Bei Zahnprothesen (inkl. Implantate), Kronen und Intarsien werden bis zu 90 prozentig die Kosten ersetzt.

Eine solche Leistungspalette wird von der HandMerkur mit den Preisen für die Bereiche EA+EZT, DKV mit dem Preis DT85 und HUK Zahnzusatzversicherung mit dem Preis ZZ Premiumplus ebenfalls zu vergleichsweise niedrigen Prämien offeriert. Für alle Angebote beträgt die Monatsprämie zwischen 25 und 30 E. Den umfassendsten Service rund um den Zahnprothesen erbringen die Tarifangebote z. B. z. B. ZEVp+ZEH+ZIV der Deutsche Familie Versicherungs-Vereinigung (DFV) sowie z. B. z. B. ZAB+ZAE+ZBB und z. B.z. zb. zzB. zB. ZAB+ZAE+ZB+ZBE, die sowohl von EGO Direct als auch Neckermann aus einer Hand erbracht werden.

Dafür erhielt die Stichting Warmentest die Gesamtbewertung 1,0. Die Beitragssätze bewegen sich zwischen 30 und 33 EUR. Bei einem 73-jährigen Versicherungsnehmer wären das dann rund 40 EUR. Die Monatsprämie ist sicherlich ein wesentliches Merkmal beim Vergleichen und Entscheiden über einen konkreten Zoll. Ausschlaggebend ist jedoch, dass der Umfang der Leistungen des ausgewählten Tarifes exakt den Bedürfnissen der Versicherungsnehmerinnen und Versicherungsnehmer nachkommt.

Eine zahnmedizinische Zusatzversicherung ist nur dann Sinn machend, wenn der größte Teil der Kosten im Ernstfall gedeckt ist. Central hat einen der billigsten Zölle. So wurde der Tarifentwurf vitaZ3 von der Fachzeitschrift Finanzztest als gut eingestuft und kosten für einen 43-jährigen Mann ab 8 EUR pro Jahr. Bis zu 70 Prozentpunkte der Kosten für Zahnprothesen (einschließlich Implantate), Kronen oder Einlagen werden der Versicherungsnehmerin ausbezahlt.

Sehr vorteilhaft sind auch der ZahnPlus-Tarif der Allianzen mit einer Monatsprämie ab 12 EUR und die EZ+EZE-Tarife der Allianzmerkur, die für eine Monatsprämie von 13 EUR geschlossen werden können. Sämtliche Offerten, die von der Fachzeitschrift Finanzztest im Zahnersatzversicherungstest bewertet wurden, bekamen die Gesamteinschätzung ?well? Wer mit den Standardleistungen der GKV zufrieden ist und nur seinen eigenen Beitrag senken möchte, kann sich für einen besonders vorteilhaften Preis eintragen.

Es gibt ein gutes Beispiel mit dem Tarifen DT50 der DKV. Bei einem Monatsbeitrag von z.B. weniger als 10 EUR erhält der Versicherte den Höchstzuschuss von 97 EUR für eine Versicherungskrone. Andere Low-Cost-Anbieter für die Standardversorgung sind die R+V Versicherungen mit dem klassischen Zolltarif Zahn und die Firma Iduna mit dem Zolltarif Dent Fest.

Mehr zum Thema