Zahnzusatzversicherung während Behandlung

Zusätzliche Zahnversicherung während der Behandlung

Was Sie beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung für eine laufende oder beratende Behandlung beachten müssen, können Sie hier nachlesen. Die Problematik ist ganz einfach beschrieben: Eine laufende oder empfohlene Zahnbehandlung kann nicht mehr versichert werden. Fünf bis zwölf Uhr und Sie brauchen eine zusätzliche Zahnversicherung, wenn es schon zu spät ist. Zusätzliche Zahnversicherung: Kann auch während der laufenden Zahnersatzbehandlung herausgenommen werden! Mehr als die Zahnfee: die neue Zahnzusatzversicherung ZAHN der Bayerischen.

Behandlungsempfehlung - Zahnzusatzversicherung

Nichtversicherbare werden beraten, bereits erforderliche oder geplante Therapien. Letztlich muss die Versicherungsnehmerin im Schadensfall beweisen können, dass die zu ergreifende Massnahme, d.h. der Schadensfall, erst nach Versicherungsbeginn eintrat. Wir empfehlen jede Massnahme, die bereits mit einem Arzt oder Orthopäden verabredet oder vorgeschlagen wurde, auch wenn noch kein Behandlungs- und Behandlungsplan vorliegt.

So sind z.B. im Rahmen des UKV Tarifs LangPrivat Prämie Zahnprothesenmaßnahmen, die in den vergangenen 2 Jahren empfohlen wurden und heute nicht mehr empfohlen werden, für die Anwendung nicht aussagekräftig. Dies kann z.B. dann von Bedeutung sein, wenn ein ehemaliger Zahnmediziner vor einigen Jahren eine Massnahme empfohlen hat, aber der aktuelle Zahnmediziner betrachtet dies ganz anders.

Im Falle von Zahnarzttarifen, in deren Anwendung die empfohlenen Therapien angefragt werden, sind prinzipiell auch die vor Jahren empfohlenen Therapien von Bedeutung, obwohl ein angehender Arzt dies nicht mehr für sinnvoll hält. Beispiel: Der Zahnersatz oder die kieferorthopädische Maßnahme wurde vom Arzt vorgeschlagen. Darüber hinaus sind Massnahmen nötig, die noch nicht mit dem Arzt oder Orthopäden besprochen wurden, die aber für die versicherte Person/Versicherte eindeutig vonnöten sind.

Der Elternteil bemerkt die Zahnfehlstellung seines Babys und geht davon aus, dass sein Baby einer kieferorthopädischen Behandlung bedarf. Die Massnahme ist vorgesehen (geplant), wenn eine versicherte Person oder ein Versicherter in naher Zukunft eine bestimmte Massnahme durchführt. Nach wie vor wollen die Erziehungsberechtigten aus ästhetischen Gesichtspunkten eine Behandlung durchlaufen.

Wenn eine Behandlung in kürzester Zeit durchgeführt werden kann, ist es immer ratsam, dies zu tun und anschließend eine Zahnarztversicherung zu erhalten. Sie können die Zahnzusatzversicherung SignInduna, wie z.B. die SignalInduna Comfort Plus, die Sie in unserem Zahnzusatzversicherungsvergleich vorfinden, auch während der laufenden oder beratenen Behandlung ohne Probleme abschliessen, da der Gesuch dies nicht verlangt.

In den Preisen der *Signal Iduna Comfort*-Serie müssen jedoch auch andere gesundheitliche Fragen beantwortet werden, so dass in Ausnahmefällen auch hier keine Akzeptanz möglich ist. Was das ist, können Sie unter dem Menüpunkt Signale Iduna Comfort nachlesen. Ein weiterer guter Tipp, der ohne Zahnzertifikat durchgeführt werden kann, ist die Zusatzversicherung der Firma Johanniter Zahn plus.

Der Abschluss der Haftpflichtversicherung kann auch mit einem Ausschluss von Leistungen für laufende/beratene Therapien, jedoch ohne Vorweisung eines " Zahnzertifikats " erfolgen, ebenso wie der Abschluss der Württembergischen Zahnärztlichen Versicherung mit dem Namen BLZGU70 BZGU20. Ebenso fragt die Zwischen Quali Med Z90 RePro nicht nach einer empfohlenen Behandlung in der Anwendung. Nebenbei bitten solche wie z. B. die Produkte Januaritos dentalplus, Januaritos dentale Max, Januaritos dentale Max, April Dent90+ und April Dr. 100 um empfohlene Therapien in der Anwendung, stimmen aber für die aktuelle Massnahme ganz unkompliziert einem Ausschluss von Leistungen zu, ohne dass der behandelnde Arzt mit dem Gesuch weitere Dokumente vorlegen muss.

Wenn Sie sich einer langfristigen Zahnbehandlungs- oder Zahnprothesenmaßnahme unterziehen, kommen Sie erst mit den Tarifangeboten Centralprodent und Signal Iduna Comfort plus zu einem Ergebnis. Iduna Komfortzahn und Komfortzahn sowie nicht im Gesuch nach fehlender Zähne und auch nicht nach laufender oder empfohlener Zahnerhalt. Problemlos ist immer der Universa dentprivat-Tarif, der ganz ohne Gesundheitscheck ist, aber auch die Zahnzusatzversicherung und natürlich die Hansemerkur EZT EZP.

Wenn Sie sich Gewissheit haben, dass wirklich alle Zahnreihen, mit Ausnahme derjenigen, die im Moment behandelt werden sollen, in Ordnung sind, dann können Sie auch ganz einfach die besten Zahnversicherungen von CSS oder Aarg durch Einreichen eines Zahnarztberichts abschliessen. Wenn Sie sich jedoch nicht ganz sicher sind, ist es besser, eine andere Zusatzversicherung abzuschließen, die keine Fragen zur weiteren Behandlung stellt, da sonst ein unnötiges Risiko der Abstoßung besteht.

Bayrische Zahntarife: Wenn die Behandlung nicht wegen Orthodontie oder Zahnfleischkrankheiten, sondern nur wegen Zahnprothesen oder Zahnfüllungen empfohlen wird, ist es möglich, unter Ausschluss von Leistungen für die aktuelle Behandlung zu schließen. Eine zahnärztliche Behandlung ist auf jeden Fall ratsam, wenn der behandelnde Arzt bereits einen Behandlungs- und Behandlungsplan aufgestellt hat und dieser bereits an die Krankenversicherung geschickt wurde.

Wurden Röntgenbilder gemacht, zeigen diese auch, ob es krebserregende und behandlungsbedürftige ZÃ??hne gibt. Ob die vor oder nach Vertragsschluss vorgenommene Behandlung sinnvoll war, lässt der Versicherungsgeber vom Arzt überprüfen, wenn einige Wochen nach Vertragsschluss eine Abrechnung vorgelegt wird, zum Beispiel für eine Fülltherapie oder eine Zahnprothesenmaßnahme.

In den meisten FÃ?llen zahlt der Versicherungsgeber nicht, wenn es Hinweise auf alte Röntgenbilder oder in der Patientendatei gibt, die darauf hindeuten, dass eine Behandlung bereits im Vorfeld nötig war. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, ob es einen konkreten Therapiebedarf gibt, wenden Sie sich am besten an Ihren ZAHN. Am besten ist es jedoch, keinen neuen Arzttermin zu vereinbaren, sondern zu erfragen, was nach dem aktuellen Status der Patientendatei zu behandeln ist.

Nicht sinnvoll wäre es, wenn vor Vertragsschluss ein Besuch beim Zahnmediziner stattfinden würde, bei dem der Zahnmediziner einen Therapiebedarf vorfindet, der sonst nicht aufgetreten wäre. Weil, sobald eine Behandlung in der Krankenakte empfohlen wird, diese anzugeben ist, wenn im Gesuch der Krankenkasse nach ihr verlangt wird, auch entsprechend.

Mehr zum Thema